29.10.2014, 10.41 Uhr

fürBIER.de: Auf diesem Flohmarkt werden Sie mit Bier bezahlt

Das Prinzip ist denkbar einfach.

Das Prinzip ist denkbar einfach. Bild: news.de-Screenshot/ fuerbier.de

Von news.de-Redakteurin Franziska Obst

Vergessen Sie Ebay, vergessen Sie Amazon. Ab sofort zählt nur noch eine «Shopping-Seite» im Internet: fürBIER.de. Die Domain ist tatsächlich Programm. Auf der Webseite können Sie so ziemlich jeden Gegenstand, den sie schon lange einmal loswerden wollten, gegen Bier eintauschen. Kein Scherz! Ob Bücher, Fernseher, Kapuzenpullis oder Geschenkgutscheinen - es gibt offenbar nichts, was es auf der Tauschplattform nicht gibt.

Lesen Sie auch: Bier fördert die Fruchtbarkeit

Die Bierrangliste der Bundesliga
Bierpreise im Stadion
zurück Weiter

1 von 18

Tausche alten Kram für Bier

Das Prinzip ist denkbar simpel: Wer etwas loswerden möchte, lädt einfach ein Bild des Artikels hoch und gibt in der Artikel-Beschreibung an, wie viel Bier von welcher Marke er dafür haben möchte. Schnell noch Standort und Kontaktdaten hinterlegt und ab damit ins World Wide Web.

Auch interessant: Alkoholiker putzen Essens Straßen für Bier

Dieses Auto bekommt man bereits für 100 Kästen.

Dieses Auto bekommt man bereits für 100 Kästen. Bild: news.de-Screenshot/ fuerbier.de

Interessiert sich nun jemand für den Artikel, kann er den Anbieter ganz leicht kontaktieren und der Tausch wird vollzogen. Sogar ein Auto wird mittlerweile auf der Plattform angeboten. Für 100 Kästen Bier bekommt man den Mercedes Benz w124 e280T Sportline LPG.

Die Idee entstand beim Feierabend-Bier

Hinter dem irren Projekt stecken die Start-Ups ONEDOT. und webmelt aus Michelstadt und Darmstadt. Eigenen Angaben zufolge entstand die Idee für fürBIER.de - wie sollte es auch anders sein - bei einem gemütlichen Feierabend-Bier. Die komplette Umsetzung und Entstehung der Marke bewerkstelligten die Jungunternehmer schließlich in gerade einmal 48 Stunden. Ein Wahnsinns-Projekt, dass sich auszuzahlen scheint.

Lesen Sie außerdem: Dieser Mann ernährt sich 40 Tage nur von Bier

Denn zusätzlich zur Webplattform sind noch Mobile-Apps für den Apple Appstore und Google PlayStore geplant. Na dann: Prost und fröhliches Tauschen!

Um dieses Video in Gänze genießen zu können, sollten sie ausnahmsweise erst einmal die Augen schließen. Denn was dieser junge Mann mit einer Bierdose vollbringt, grenzt an den Einsatz einer Soundmaschine. Zum Nachmachen empfohlen!

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

bua/news.de
Fotostrecke

Eine Ausstellung für jedes Plaisierchen

Thomas Cook-Pleite im News-TickerStadtsparkasse MünchenHelene FischerNeue Nachrichten auf der Startseite
Fotovoto: Beliebteste Biersorten

Welches Bier trinken Sie am liebsten?