19.07.2019, 16.15 Uhr

Film-Tipps: Im Kino verpasst? Diese Film-Highlights laufen im Sommerkino im Ersten

Samuel (Omar Sy, r.) muss Gloria (Gloria Colston) etwas vorspielen, warum ihre Mutter immer unterwegs ist

Samuel (Omar Sy, r.) muss Gloria (Gloria Colston) etwas vorspielen, warum ihre Mutter immer unterwegs ist Bild: ARD Degeto/Tobis/spot on news

Wer internationale Stars oder international erfolgreiche Filme lieber auf dem heimischen Bildschirm statt auf der großen Kinoleinwand sieht, bekommt in den kommenden Wochen im Ersten einige richtig gute Gelegenheiten. Denn 15 besondere Fernseh- und Free-TV-Premieren stehen dieses Jahr auf dem Programm. Das sind die Highlights.

22. Juli, 20:15 Uhr: "Plötzlich Papa" mit Omar Sy

"Die Eberhofer Kruzifünferl Box" hier bestellen

Den Auftakt macht die charmante und warmherzige Tragikomödie "Plötzlich Papa" (2017) mit dem französischen "Ziemlich beste Freunde"-Star Omar Sy (41) und seiner Landsfrau Clémence Poésy (36) in den Hauptrollen. Völlig unerwartet wird Samuel (Sy) mit den Herausforderungen des Vaterseins und der Kindererziehung konfrontiert...

29. Juli, 20:15 Uhr: "Brooklyn - Eine Liebe zwischen zwei Welten"

Das Drehbuch zur subtil erzählten Liebesgeschichte "Brooklyn - Eine Liebe zwischen zwei Welten" (2015) schrieb der britische Erfolgsautor Nick Hornby (62, "High Fidelity", "About a Boy", "Der große Trip - Wild" etc.) - 2016 ging der Streifen in das Rennen für den Oscar als "Bester Film". In den Hauptrollen sind die beiden US-Schauspieler Saoirse Ronan (25) und Emory Cohen (29) zu sehen. Die junge Irin Eilis Lacey (Ronan) emigriert 1951 in die Vereinigten Staaten und lernt beim Tanzen den italienisch-stämmigen Tony (Cohen) kennen...

5. August, 20:15 Uhr: "Lion - Der lange Weg nach Hause"

"Lion - Der lange Weg nach Hause" (2016) ist die Verfilmung der Autobiografie ("A Long Way Home", 2014) des in Indien geborenen und in Australien aufgewachsenen Saroo Brierley. Mit Dev Patel (29) als Brierley und Nicole Kidman (52) als australische Adoptivmutter des indischen Jungen hochkarätig besetzt, wurde diese dramatische Lebensgeschichte sechs Mal für den Oscar nominiert...

6. August, 22:45 Uhr: "Paris kann warten"

Das Beziehungsdrama "Untreu" (2002) mit Richard Gere (69) und Olivier Martinez (53) brachte US-Star Diane Lane (54) satte elf Filmpreis-Nominierungen ein. Im Rahmen des Sommerkinos wird ihr Film "Paris kann warten" (2016) von Eleanor Coppola (83), der Mutter von Oscarpreisträgerin Sofia Coppola (48, "Lost in Translation"), gezeigt: Hollywood-Filmproduzent Michael Lockwood (Alec Baldwin, 61) möchte seiner Frau Anne (Diane Lane) die Reize Südfrankreichs näherbringen. Doch es kommt anders und so reist sie mit seinem französischen Geschäftspartner Jacques (Arnaud Viard, 53) nach Paris...

13. August, 22:45 Uhr: "Eye in the Sky - In letzter Sekunde"

Der britische Kriegsthriller "Eye in the Sky - In letzter Sekunde" (2015) mit Helen Mirren (73), Aaron Paul (39) und dem verstorbenen britischen Filmstar Alan Rickman (1946-2016) wird in Echtzeit erzählt: Offizierin Katherine Powell (Mirren) arbeitet seit Jahren verbissen daran, drei weltweit gesuchte Köpfe der islamistischen Miliz "Al-Shabaab" auszuschalten. Nun besteht endlich die Chance, diese in Nairobi festzunehmen. Von ihrem Kommandostand in England aus leitet sie einen Spezialeinsatz mit Drohnen...

19. August, 20:15 Uhr: "Sauerkrautkoma"

Es darf aber auch gelacht werden. Mit "Sauerkrautkoma" zeigt das Erste den Eberhoferkrimi und Kinoerfolg aus dem Vorjahr: Provinzpolizist Franz Eberhofer (Sebastian Bezzel, 48) wird nach München strafversetzt. Das bedeutet für ihn: Wohngemeinschaft mit seinem eigenwilligen Kumpel Rudi (Simon Schwarz, 48). Zum Glück findet sich bald eine Frauenleiche im Kofferraum vom Papa (Eisi Gulp, 63), die den Eberhofer zurück in die Heimat nach Niederkaltenkirchen führt...

2. September, 20:15 Uhr: "Toni Erdmann"

Mit "Toni Erdmann" (2016) zeigt das Erste eine echte Erfolgsgeschichte. Denn das komödiantische Familiendrama mit Peter Simonischek (72) als Winfried Conradi alias Toni Erdmann und Sandra Hüller (41) als seine Tochter Ines Conradi war ein echter Überraschungserfolg und wurde unzählige Male ausgezeichnet: Winfried ist einsam, also beschließt er spontan seine Tochter in Bukarest zu besuchen, wo sie wichtige Geschäftstermine hat. Unangekündigt taucht er mit Scherzgebiss und Sonnenbrille in der Lobby ihrer Firma auf...

10. September, 22:45 Uhr: "Verleugnung"

Nach einer wahren Begebenheit wird im britischen Film "Verleugnung" (2016) über den Verleumdungsprozess, den der britische Historiker und Holocaustleugner David Irving (81) gegen die amerikanische Professorin Deborah E. Lipstadt (72) angezettelt hatte, erzählt. Er dauerte vier Jahre lang (1996-2000) und mündete in einem denkwürdigen Sieg für Meinungsfreiheit und Gerechtigkeit kontra Geschichtsfälschung und Fanatismus. Zu sehen ist unter anderem Rachel Weisz (49), die Ehefrau von James-Bond-Star Daniel Craig (51)...

spot on news
Themen: Film, Kino, Paris
ZDF-Fernsehgarten 2019ZDF-FernsehgartenThomas Cook-Pleite im News-TickerNeue Nachrichten auf der Startseite