05.07.2019, 20.31 Uhr

"Stranger Things"-Staffel 3 jetzt bei Netflix: DAS sollten wahre "Upside down"-Fans keinesfalls verpassen!

Was passiert in Staffel 3 von

Was passiert in Staffel 3 von "Stranger Things"? Bild: Netflix

Von news.de-Redakteurin Anika Bube

Die Vorfreude auf Staffel 3 steigt ins Unermessliche: Am 04.07.2019 geht die Netflix-Erfolgsserie "Stranger Things" endlich weiter. Und eines steht bereits jetzt fest. Eleven (Millie Bobby Brown), Dustin(Gaten Matarazzo) und Co. erwartet eine extrem düstere Monsterjagd.

Das passiert in Staffel 3 von"Stranger Things"

Bereits der finale Trailer zur dritten Staffel von "Stranger Things" versprach vor Release Spannung pur. "Ihr habt uns hereingelassen und jetzt müsst ihr uns bleiben lassen", sagt eine körperlose Stimme gleich am Anfang. Offensichtlich sind neue Monster durch das eigentlich geschlossene Portal in Hawkins angekommen. "Was, wenn er uns gar nicht verlassen hat? Was, wenn wir ihn hier mit uns eingesperrt haben?", fragt Mike Wheeler (Finn Wolfhard). Will Byers (Noah Schnapp) glaubt, dass sich das Monster einen neuen Wirt sucht. Und gleich die nächste Einstellung zeigt Billy Hargrove (Dacre Montgomery), Max' älteren Bruder. Ist er etwa der Auserwählte des Monsters? Die Kids rund um Elfie bewaffnen sich. "Wir werden dir, deinen Freunden und jedem ein Ende bereiten", droht die Stimme.

Sie können das YouTube-Video nicht sehen? Dann hier entlang.

"Stranger Things" Staffel 4: So können sich Fans die Wartezeit verkürzen

Die komplette dritte Staffel von "Stranger Things" ist ab dem 4. Juli 2019 verfügbar. Insgesamt gibt es acht neue Folgen. Ein geübter Binge-Watcher schafft alle Folgen an einem Tag. Oder man teilt sich die knappen acht Stunden Sendezeit auf mehrere Tage auf. Egal wie sich Fans die Mystery-Serie einteilen, die Wartezeit auf eine vierte Staffel wird mindestens ein Jahr sein. Doch keine Sorge: Netflix versorgt uns mit genügend Stoff, um echte "Stranger Things"-Fans bei Laune zu halten.

Lego, Nintendo Switch-Game und "Stranger Things"-Bücher: Ein Muss für Hardcore-Fans

Wer nach der dritten Staffel nämlich immer noch nicht genug von "Stranger Things" hat, kann die komplette Story in"Stranger Things 3: The Game" auf derNintendo Switch nachspielen. Das Game erscheint zeitgleich mit der dritten Staffel. Das Beste: Man erkundet nicht nur Hawkins und erledigt das Tentaklemonster, sondern kann auch zwölf verschiedene Charaktere spielen.

Doch nicht nur mit Nintendo sind die "Stranger Things"-Macher eine Kooperation eingegangen. Auch Freunde von Klemmbausteinen kommen auf ihre Kosten: Lego hat im Mai 2019 ein exklusives "Stranger Things"-Set in den Verkauf gebracht. Außerdem können sich Fans der Mystery-Serie auch komplett neu einkleiden. Währen H&M die passenden Klamotten für einen Tag im Schwimmbad liefert, gibt es von Nike Schuhe im Stil der 80er.

"Stranger Things" - Die Bücher zur Serie

Wer noch tiefer in die Welt von "Stranger Things" eintauchen will, dem seien die von Netflix autorisierten Bücher ans Herz gelegt. Den Anfang machte "Das offizielle Begleitbuch - Die andere Seite von Stranger Things". Es erschien am 10. Dezember 2019 und richtet sich laut Vorwort an "Nerds". Denn das Buch ist definitiv nur für echte "Stranger Things"-Fans gemacht. Ein Making-of-Buch mit einen atemberaubenden Blick hinter die Kulissen. Echte Fans wollen gar nicht mehr aufhören, in dem 224-seitigen Werk zu blättern. Interviews mit den Machern und Schauspielern sowie alle wichtigen Film- und Musikreferenzen der 80er gewähren einen einmaligen Einblick in den Entstehungsprozess von "Stranger Things". Besonderes Highlight: Im Buch soll es versteckte Botschaften geben, die man mit Hilfe von Wills Morsecode-Tafel entziffern kann.

"Stranger Things: Suspicious Minds" - Wer sind Elevens Eltern?

Noch mehr Lesestoff gab's im Frühjahr. Im Februar ist nämlich mit "Stranger Things: Suspicious Minds" der erste Band einer Roman-Reihe mit Vorgeschichten erschienen. Im Ersten gewährt die Autorin Gwenda Bond Einblicke in Elevens Vergangenheit. Denn viele Fragen sich sicherlich, wie kam Elfi in das Labor von Dr. Brenner? Elfi heißt eigentlich Jane und ist die Tochter von Terry Ives. 1969 wurde sie für ein Forschungsprojekt von Brenner rekrutiert. In der Netflix-Serie taucht Janes Mutter nur als pflegebedürftige und geistig verwirrte Frau auf. Der kurzweilige Roman schließt eine Lücke, die Fans spätestens seit der zweiten Staffel von "Stranger Tings" haben.

Der zweite Roman "Stranger Things: Finsternis" von Adam Christopher erschien am 18. Juni 2019. Dann erfahren Fans endlich, was es mit Chief Hopper auf sich hat. Das Buch erzählt von Hoppers Zeit als Detective in New York und beginnt im Sommer 1977. Ein Serienkiller treibt sein Unwesen und Hopper findet einfach keinen Hinweis auf den Täter. Dann wird ihm plötzlich der Fall entzogen. Doch Hopper ermittelt weiter. Dass das nicht ohne Folgen bleibt, dürfte jedem klar sein. Fazit: Extrem spannend! Bitte mehr davon.

Lesen Sie auch:Serien-Junkies aufgepasst! DIESE Filme und Serien gibt's im Juli.

bua/kjf/news.de
ZDF-FernsehgartenFernsehgarten am 18.08.19Brückentage 2020Neue Nachrichten auf der Startseite