22.05.2019, 13.50 Uhr

GNTM-Finale: Das ist die Favoritin der ausgeschiedenen "GNTM"-Kandidatinnen

Sayana, Cäcilia oder Simone (v.l.) - wer wird in diesem Jahr den Titel

Sayana, Cäcilia oder Simone (v.l.) - wer wird in diesem Jahr den Titel "Germany's next Topmodel" tragen? Bild: ProSieben/Frank Fastner/spot on news

Wer wird "Germany's next Topmodel 2019"? Diese Frage wird am Donnerstag (23. Mai, 20:15 Uhr) im großen Live-Finale der ProSieben-Show beantwortet. Die Gewinnerin der 14. Staffel erscheint auf dem Cover von "Harper's BAZAAR", erhält einen Vertrag mit der Agentur ONEeins und eine Prämie von 100.000 Euro. Cäcilia (18), Sayana (20) und Simone (21) wollen den Titel holen. Wenn es nach den ausgeschiedenen Kandidatinnen ginge, steht die Gewinnerin bereits fest, wie sie im Interview mit spot on news erklärt haben. Zudem haben sie verraten, ob sie ihren Modeltraum weiterverfolgen wollen.

Sichern Sie sich hier den Bildband "Heidilicious by Rankin"

Macht die Jüngste das Rennen?

Theresia (27) musste kurz vor dem Einzug in die Top 10 die Show verlassen. Wen sie ganz vorne sieht? "Ich habe das Gefühl, dass Cäcilia gewinnen könnte: Sie ist 1,80 groß und hat ein sehr hübsches Gesicht. Mit ihren 19 Jahren hat sie die Möglichkeit, noch viel zu lernen und 'GNTM 2019' zu werden", sagt sie im Interview. Für ihre eigenen Zukunft kann sich die ehemalige Kandidatin zwei Wege vorstellen: "Entweder als Model oder als Moderatorin. Was das Modeln angeht, warte ich nun ab, wie die Reaktionen aus dem professionellen Umfeld ausfallen." Auf eine mögliche Tätigkeit im Bereich der Moderation bereite sie sich durch ein Sprechtraining vor.

Auch Melissas (23) persönliche Favoritin steht fest: "Cäcilia!" Die Rosenheimerin hofft außerdem, dass auch sie noch oft vor der Kamera stehen darf. "Ich liebe Kunst und Expression. Meines Erachtens spiegelt sich beides im Modeln wider." Warum es bei der selbst ernannten "Baby Gaga" bei "GNTM" nicht geklappt hat? "Menschen haben sich mich ganz anders vorgestellt, als ich dann letztendlich wirklich bin. Ich hoffe, ich konnte durch 'GNTM' dem einen oder anderen Menschen zeigen, dass man keine voreiligen Schlüsse ziehen sollte. Im Leben ist einiges nicht so wie es vorerst scheint."

Ihre Kollegin Sarah (21) hat sie sogar ganz vorne gesehen: "Meine persönliche Favoritin war vom Look her Melissa, das meiste Potential im richtigen Modelleben habe ich bei Julia gesehen." Unter den Finalistinnen sieht Sarah aber auch Cäcilia als Favoritin. Sie selbst sieht ihre eigene Zukunft ebenfalls auf dem Catwalk: "Das Ziel ist dasselbe, der Weg ändert sich einfach nochmal ein bisschen." Aus der "GNTM"-Zeit nimmt das Nachwuchsmodel noch etwas anderes mit: Sie zieht Konsequenzen aus dem Streit mit Finalistin Simone (21): "Es ist viel Zwischenmenschliches passiert, aber ich habe ihr verziehen und auch für mich selber dazugelernt, mit sowas in Zukunft besser umzugehen. Vielleicht sieht auch sie irgendwann ihren Anteil an dieser Situation und dann würde ich mich sehr für sie freuen. Ich wünsche ihr nur das Beste."

"Sie ist seit Tag eins die Beste"

Als diesjähriges "Germany's next Topmodel" sah Justine (20) eine Kollegin, die bereits ausgeschieden ist: "Meine absolute Favoritin war Alicija, weil sie es ernst meint und ernst nimmt. In meinen Augen war sie seit Tag eins die Beste. Sie ist wunderschön und bringt es immer auf den Punkt, es gab nicht eine Woche, in der sie schlecht war." Auch Justine lässt sich durch ihr Ausscheiden, sie musste die Show in Folge 9 verlassen, nicht vom Weg abbringen: "Modeln ist genau das, was ich machen möchte."

In den Top drei hat Tatjana (22) ihr "GNTM" gefunden: "Meine persönliche Favoritin ist Sayana!" Das Transgender-Model hat selbst noch keine konkreten Zukunftspläne, will aber in jedem Fall weiter ihre Botschaft an ihre Fans senden: "Es geht darum, dass Du dich wohlfühlst! Jeder Mensch hat Stärken und Schwächen - diese sollten man an sich selber akzeptieren und die positiven Eigenschaften dafür nutzen, um zu glänzen und zu überzeugen. So kann man seine Ziele erreichen."

spot on news
ZDF-Fernsehgarten-Highlights 2019ZDF-FernsehgartenWetter aktuell im September 2019Neue Nachrichten auf der Startseite