15.04.2019, 13.42 Uhr

"ZDF-Fernsehgarten on tour" 2019: Andrea Kiewel verpixeln! Fieser Twitter-Spott für Kiwi

Andrea Kiewel startet die

Andrea Kiewel startet die "Fernsehgarten"-Saison auf Gran Canaria. Bild: ZDF/Sascha Baumann

Von news.de-Redakteur Tobias Rüster

Während hierzulande bei teilweise eisigen Temperaturen und Schneefall das großer Vor-Ostern-Bibbern eingesetzt hat, hat sich das Team vom "ZDF-Fernsehgarten" auch in diesem Jahr zu einem mehrwöchigen Betriebsausflug aufgerafft und verlängert die eigentliche Sendung um drei Ausgaben, auf denen Andrea Kiewel (53) "on Tour" ist. Und während auf dem Mainzer Lerchenberg, dem eigentlichen Ausstrahlungsort des "ZDF-Fernsehgarten" ein frisches Windchen weht, hat sich Andrea Kiewel nach Gran Canaria abgesetzt.

"ZDF-Fernsehgarten on tour": Twitter-Spott für Andrea Kiewel

Auf der drittgrößten der Kanarischen Inseln bittet die Moderatorin amPlaya de Amadores, dem "Strand der Liebenden" zum musikalischen Stelldichein: Marquess, Stereoact feat. Vincent Gross, Cesár Sampson und Parallel hatten sich angekündigt. Sommer-Feeling auch vor dem heimischen TV? Offenbar nicht überall, denn so mancher Zuschauer wunderte sich beim "ZDF-Fernsehgarten on tour" über Moderatorin Andrea Kiewel. Ist das wirklich Kiwi, die da mit Hut und grünem "Sack" vor der Kamera steht? Und weshalb trägt sie überhaupt so ein Kleid?

ZDF verpixelt Mütze von Koch Brian Bojsen im "Fernsehgarten"

Und noch einer hatte die Lacher auf seiner Seite. TV-Koch Brian Bojsen wollte eigentlich ein leckeres Drei-Gänge-Menü zaubern. Die Zuschauer hatten allerdings nur Augen für seine Mütze. Dort wurde das Logo verpixelt. Was mag denn da gestanden haben. Die Zuschauer hatten da ihre eigenen Vermutungen von "Weight Watchers" bis zu "Make America Great Again".

Und im selben Atemzug hagelte es gleich noch richtig fiese Vorschläge, ob man Moderatorin Andrea Kiewel nicht auch verpixeln könne. Verdammt frech!

"ZDF-Fernsehgarten on Tour": Twitter-Schelte für Publikum und Gäste

Doch auch die "Fernsehgarten"-Gäste und das anwesende Publikum bekam sein Fett weg. Der Show hängt eben so ein gewisser Ruf an. Familientauglich würde man es wohl freundlich formuliert nennen. Andere würden sagen, man erträgt es nur mit reichlich Alkohol. Allerdings gibt es da auch noch die Option, einfach ab- oder umzuschalten. Doch da lässt es sich natürlich nicht mehr lästern...

rut/sba/news.de
Let's Dance-Ausfall heuteEvelyn Burdecki fast nacktMythos oder Wahrheit?Neue Nachrichten auf der Startseite