23.03.2019, 16.44 Uhr

Trödel-Shows 2019 im TV: Sie lieben "Bares für Rares"? Dann schauen Sie mal HIER rein

Mit

Mit "Bares für Rares" Vorreiter der Trödelshows: Horst Lichter. Bild: Henning Kaiser/dpa

Horst Lichter gilt dank "Bares für Rares" als Vorreiter des aktuell im Fernsehen um sich greifenden Trödel-Trends. Auf gefühlt jedem Sender wird inzwischen begutachtet und bewertet, geschätzt und gefeilscht. Im März 2019 legen einige neue Shows nach. Diese wollen wir Ihnen hier vorstellen.

"Schätzen, bieten, bangen" – Aus dem Alltag eines Berliner Auktionshauses

Sandra Maischbergers Produktionsfirma steht hinter der Trödelshow "Schätzen, bieten, bangen", die seit Anfang März im RBB läuft. In dem Format können die Zuschauer hinter die Kulissen eines Berliner Auktionshauses blicken und begleiten Auktionator Robert Ernst und Kunsthistorikern Dalila Meenen bei ihren Haus- und Wohnungsbesuchen in Berlin und Brandenburg. Die beiden begeben sich hier auf die Suche nach kleinen und großen Schätzen. Dabei fokussiert die Sendung sehr stark auf die Geschichten hinter den jeweiligen Objekten beziehungsweise von ihren Besitzern. Eine Auktion zum Verkauf der Fundstücke gibt es aber natürlich auch in diesem Format.

Wann und Wo: Die insgesamt vier Folgen von "Schätzen, bieten, bangen" laufen im März immer montags um 21.00 Uhr im RBB und als Live-Stream in der RBB Mediathek.

"Hallo Schatz" – Trödeln mit Oliver Petszokat bei ARD und im Live-Stream

Oli P. (unter der Mütze) trödelt in

Oli P. (unter der Mütze) trödelt in "Hallo Schatz". Bild: WDR/Encanto Film- und Fernsehproduktions GmbH

Am 19. März 2019 - aufgrund von aktuellen Programmverschiebungen einen Tag später als ursprünglich geplant - startet "Hallo Schatz" in der ARD. Oliver Petszokat alias Oli P. hilft in diesem Format den Vorbesitzern, ihre mehr oder weniger wertvollen Fundstücke zu veräußern. Dazu werden die Fundstücke auf Burg Adendorf transportiert, wo sich das Team von "Hallo Schatz" um die Reparatur, Restaurierung oder gar Umgestaltung der Stücke kümmert (das sogenannte Upcycling) und diese so für einen Verkauf in den bestmöglichen Zustand versetzt. Danach werden sie verkauft. Die Vorbesitzer erhalten das, was nach dem Verkauf übrig bleibt, wenn alle Kosten zur Verkaufsvorbereitung abgezogen wurden.

Wann und Wo: Laufen wird "Hallo Schatz" ab dem 19. März 20019 immer montags bis freitags um 16.10 Uhr in der ARD und im Live-Stream der ARD Mediathek.

"Mach was draus" – Upcycling-Show mit Eva Brenner startet im ZDF

Wenige Tage nach dem Start von "Hallo Schatz" in der ARD legt das ZDF nach. Auch hier geht es um das vielgerühmte Upcycling, also das gezielte Aufwerten von gebrauchten, teils sogar nutzlosen Gegenständen. Dabei treten drei Designer in einen Wettstreit gegeneinander an, um herauszufinden, wer die kreativsten Upcycling-Ideen für einen bestimmten Gegenstand/ein besonderes Fundstück hat. Wer den eigentlichen Besitzer mit seinem Entwurf am meisten begeistern kann, der darf das gute Stück dann auch entsprechend umgestalten. Eva Brenner, deren TV-Dauerbrenner "Zuhause im Glück" auf RTL 2 nicht weitergeführt wird, wird die Moderatorin von "Mach was draus". Frau Brenner hat dank der Show "kaputt und... zugenäht" bereits Trödelshow-Erfahrung angehäuft. Vorgesehen sind bislang fünf Folgen.

Wann und Wo: Die fünf Folgen laufen ab dem 24. März 2019 immer sonntags um 14.05 Uhr im Zweiten und im Live-Stream der ZDF-Mediathek.

"Die Superhändler" - 2. Staffel der Trödelshow im März neu bei RTL

Sükrü Pehlivan moderiert

Sükrü Pehlivan moderiert "Die Superhändler". Bild: TVNOW / Andreas Friese

Diese Trödel-Show ist kein Neuling, startet allerdings neu in ihre 2. Staffel, in der sich einiges ändern soll. Moderiert wird die Show nach wie vor von Sükrü Pehlivan. Doch bei den Händlern verstärken einige neue Gesichter die alten Hasen. Und auch optisch wurde umgestaltet. Alles soll nun moderner und loftiger wirken. Das Grundprinzip bleibt derweil erhalten: Wer etwas verkaufen will, hat in der Show die Möglichkeit, in vier separaten Zimmern mit dem jeweils darin sitzenden Händler um den besten Preis zu feilschen. Dabei muss man immer bedenken: Verlässt man den jeweiligen Raum, erstirbt das entsprechende Angebot des Händlers. So ist jeder Teilnehmer seines eigenen Glückes Schmied. Infolgedessen gelingt es manch Verkaufswilligem, die Händler auch mal gehörig übers Ohr zu hauen, während andere sich total verzocken und trotz Top-Angeboten mit ihrem Verkaufsgegenstand wieder nach Hause fahren müssen.

Wo und Wann: Die Trödelshow läuft ab sofort wochentags in Doppelfolgen ab 14.00 Uhr auf RTL oder in der RTL-Mediathek unter TVNOW. Am Wochenende läuft "Die Superhändler" zu unregelmäßigen Zeiten am Vor- und frühen Nachmittag.

Folgen Sie News.de schon bei Facebookund Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

pap/news.de
ZDF-FernsehgartenZDF-FernsehgartenAsteroid am 26.08.2019 erdnahNeue Nachrichten auf der Startseite