26.01.2019, 06.02 Uhr

Florian Silbereisen als "Traumschiff"-Kapitän: "Traumschiff"-Star Heide Keller hält Silbereisen für Fehlbesetzung

Florian Silbereisen übernimmt das

Florian Silbereisen übernimmt das "Traumschiff". Bild: imago/Christian Schroedter

Das ZDF hat einen neuen Kapitän für das "Traumschiff" gefunden: Florian Silbereisen (37) übernimmt den Job! "Diese Rolle ist für mich eine Herzensangelegenheit. Das 'Traumschiff' hat einen Kapitän verdient, der diese Rolle auch lebt und voll hinter der Serie steht. Einen Kapitän, der das Schiff durch alle Stürme manövrieren möchte. Dafür werde ich alles geben, meine ganze Leidenschaft!", erklärteder Moderator und Sänger, der bereits 2017 einen "Traumschiff"-Gastauftritt hatte, gegenüber "Bild". Der bisherige Kapitän SaschaHehn hatte sich mit der am Neujahrstag ausgestrahlten Folge nach 13 Reisen als Kapitän Victor Burger von der MS "Amadea" verabschiedet.

ZDF bestätigt: Florian Silbereisen wird neuer "Traumschiff"-Kapitän

Auch das ZDF zeigte sich begeistert von seinem neuen "Traumschiff"-Kapitän. "Wir freuen uns sehr, Florian Silbereisen für das "Traumschiff" gewinnen zu können", erklärte Heike Hempel, Leiterin der zuständigen ZDF-Redaktion. "Er ist einer der interessantesten und beliebtesten Entertainer der jüngeren Generation und setzt die von Wolfgang Rademann begründete Tradition fort, Fiktion und Entertainment auf dem Schiff zusammenzuführen."

Florian Silbereisen wird "Traumschiff"-Kapitän: Weihnachten sticht er in See

In der Oster-Sonderfolge wird zunächst noch der Schauspieler Daniel Morgenroth (55) als der Erste Offizier Martin Grimm das "Traumschiff"-Ruder übernehmen. Ab Weihnachten wird dann Silbereisen das Kommando übernehmen. Das "Traumschiff" sei "eine Institution, ein fester Bestandteil von Millionen Menschen, die sich auf diese Filme freuen und selbst das Weihnachtsfest danach ausrichten, um in Ruhe ein bisschen auf Reisen zu gehen", so Florian Silbereisen zu "Bild".

Lesen Sie auch: Florian Silbereisen mit neuer Freundin nach Helene Fischer? "Das wird schnell gehen!"

"Das Traumschiff mit Florian Silbereisen: Das waren seine Vorgänger als Kapitän

Silbereisen, der der jüngste "Traumschiff"-Kapitän werden wird, sagte der "Bild", es sei für ihn eine große Ehre, das "Traumschiff" in der Tradition von Rademann als Kapitän in die Zukunft steuern zu dürfen. "So wie der legendäre Erfinder der Serie und vieler Shows es immer wollte, möchte ich versuchen, Show und Serie, große Stars und überraschende Geschichten miteinander zu verbinden."

"Das Traumschiff" hat sich seit seinem Start im November 1981 zu einem TV-Klassiker entwickelt.Silbereisen wird als fünfter Kapitän das "Traumschiff" steuern.Er folgt auf Sascha Hehn (2014 bis 2019), Siegfried Rauch (1999 bis 2013), Heinz Weiß (1983 bis 1999) und Günter König (1981 bis 1982).

"Traumschiff"-Chefhostess Heide Keller hält Silbereisen für Fehlbesetzung

Aber wie es so ist: Kaum auf der Kommandobrücke, weht ihm auch schon etwas Wind ins Gesicht. Schauspielerin Heide Keller (79), jahrzehntelang als Chefhostess Beatrice auf dem "Traumschiff" unterwegs, hält ihn etwa für eine Fehlbesetzung, wie sie der Deutschen Presse-Agentur sagt. "Mit dem "Traumschiff"-Kapitän verbindet man nicht einen fröhlichen Jungen, der mit guter Laune zu Musik auf der Bühne rumhüpft", erläutert sie. Der Kapitän auf dem "Traumschiff" sei kein netter Unterhalter. "Das ist ein Mann, dem man auch bei Sturm und Katastrophen sein Leben anvertraut", sagt die Schauspielerin. Natürlich habe Silbereisen ein großes Publikum und sie wünsche ihm auch, dass das für immer so bleibe. "Aber ich halte die Entscheidung für eine totale Fehlbesetzung."

Keller hatte mit dem Start der Kult-Serie 1981 auf dem "Traumschiff" angeheuert. Bis Ende 2017 - mehr als 35 Jahre - spielte sie dort die gutherzige Chefhostess Beatrice. In dieser Zeit erlebte sie alle "Traumschiff"-Kapitäne bis hin zu Sascha Hehn. Dessen Nachfolger wird nun Showmaster Florian Silbereisen, wie das ZDF am Freitag mitteilte.

Übler Vorwurf: Wurde Florian Silbereisen für die Quote zum neuen "Traumschiff"-Kapitän?

"Vielleicht ist Florian Silbereisen ein unentdecktes Naturtalent als Schauspieler, das kann ich nicht beurteilen", sagte Keller dazu. Sie denke aber nicht, dass das ausschlaggebend für die Entscheidung gewesen sei. "Es war der dämliche Blick auf die Quote. Das ZDF glaubt wahrscheinlich, dass er sein ganzes Publikum mitbringt". Dieses Publikum habe seine Freude an dem Sänger und Moderator Silbereisen. "Das Traumschiff hat aber ein anderes Publikum. Und ich glaube dieses Publikum, möchte einen Kapitän, der in der Tradition der bisherigen Kapitäne steht", sagte Keller. "Wo wollen sie die Uniform für ihn kaufen? In der Trachtenabteilung?" Das ZDF wollte die Kritik nicht kommentieren.

"Das Traumschiff" sehen Sie auch hier.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

rut/news.de/spot on news/dpa
ZDF-FernsehgartenFernsehgarten am 18.08.19Wetter im August 2019Neue Nachrichten auf der Startseite