22.01.2019, 08.57 Uhr

Dschungelcamp 2019: IBES-Promis sprechen von Manipulation und Betrug

Domenico fühlt sich falsch verstanden.

Domenico fühlt sich falsch verstanden. Bild: MG RTL D

Es sind Schlagzeilen, die man jedes Jahr wieder rund um das Dschungelcamp vernimmt: Eigentlich war ja ALLES ganz anders im Camp - und im TV wäre es anschließend ganz anders rübergekommen, als es wirklich war. Neuestes Beispiel: Domenico de Cicco. Der Ex-"Bachelorette"-Kandidat wunderte sich nach seinem Rauswurf aus dem Dschungelcamp über sein Ausscheiden und befand, er wäre ja völlig falsch rübergekommen.

Dschungelcamp 2019 mit Domenico de Cicco: Ist Evelyn schuld an seinem IBES-Rauswurf?

Besonders sein Streit mit Ex-Freundin Evelyn Burdecki sei zunächst eigentlich gar nicht so schlimm gewesen, doch dann habe er sich provozieren lassen auf engstem Raum, wie er gegenüber RTL erklärte. Und weil der laut eigener Aussage im Gegensatz zu Ex Evelyn mit Medien nicht so pfiffige Domenico natürlich gar keine Ahnung von dem hat, was er da macht, erkundigt er sich nach seinem Auszug aus dem Dschungelcamp noch auf dem Weg zum Hotel danach, ob seine Instagram-Abonnenten gestiegen sind.

Werden die TV-Zuschauer beim Dschungelcamp manipuliert?

Wurden die Zuschauer also so böse mit den Fernsehbildern manipuliert, dass Domenico gar keine Chance hatte. Oder war Blitzbirne Evelyn vielleicht doch cleverer als er selbst? Dabei ist Domenico längst nicht der einzige Dschungelcamp-Kandidat, der im Nachhinein davon spricht, manipuliert worden zu sein. Auch Ex-Camper Rainer Langhans hat diese Worte zuletzt in einem Interview mit dem Boulevard-Magazin "Promiflash" benutzt.

Rainer Langhans behauptet: "Sie haben mich rausmanipuliert"

Der mittlerweile 78-Jährige saß 2011 bei "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus" im Dschungel und sagt nun: "Ja, ich wurde damals manipuliert und anders dargestellt." Er hat auch eine Vermutung, weshalb das angeblich geschehen sein soll: "Ich war denen wohl zu langweilig und dann haben sie mich rausmanipuliert", schimpft er. Weiter geht er davon aus, dass "die Kameras da alles drehen, damit du die Figur wirst, die sie sich für dich ausgedacht haben."

Alles Schummel im Dschungel? Leonard Freier spricht Klartext

Und noch einer haut direkt in die Dschungelcamp-Fake-Kerbe: Leonard Freier. Der Ex-Bachelor spricht in einem Interview von "ganz schlimmen Betrug". Worüber er sich so aufregt, sehen Sie hier im Video!

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

rut/kad/news.de
Dschungelcamp-Kandidaten 2020 ZDF-Fernsehgarten on TourPrinz William und Prinz CharlesNeue Nachrichten auf der Startseite