10.01.2019, 21.50 Uhr

"Der Bachelor" 2019: Sexbomben-Alarm! Isabell gibt dem Bachelor einen Korb

Nathalia stieß in Folge zwei neu zu

Nathalia stieß in Folge zwei neu zu "Der Bachelor" und versuchte selbigen um ihren Finger zu wickeln. Bild: MG RTL D

Endlich ist wieder "Der Bachelor"-Zeit! Die Sendung, in der RTL-Redakteure ihre teils etwas seltsame Sicht auf das zarte Pflänzchen Liebe präsentieren und 20 Frauen um das Herz eines Mannes buhlen lassen. Dabei geht es um kaum weniger als die wahre Liebe. Behauptet zumindest RTL. Wer das allerdings wirklich glaubt, glaubt sicherlich auch noch an den Weihnachtsmann. Doch hey, unterhaltsam ist die Turtelshow allemal!

"Der Bachelor" sucht nach der wahren Liebe – Ganz nach Drehbuch, natürlich!

Das liegt auch und vor allem an den eingeschliffenen Drehbüchern hinter der Show. Die sind letzte Woche wieder wie eine bestens geölte Maschine in Gang gesetzt wurden. Wieder stolzierten 20 Frauen mit lebensnahen Namen wie Jade, Kimberley oder Evanthia eine Art Mini-Catwalk entlang, um endlich "ihrem" Bachelor zu begegnen. Wieder machten sich dabei die einen drehbuchgerecht zur Feile, andere durften liebenswert nervös herumglucksen und wieder andere gaben die laszive Femme Fatale.

Natürlich kommt der Bachelor bei allen gut weg (Hach, diese Augen. So krass...). Natürlich ist ein Playboy-Model unter den Damen. Und natürlich sitzen Damen in der ersten Nacht der Rosen im Garten einer Villa und erklären, sie würden lieber erobert werden, als plump auf den Mann zuzugehen. Echt fies, dass die RTL-Drehbücher diesen Joker immer wieder ziehen und den Zuschauer auf der heimischen Couch hysterisch lachend ein "falsche Show, geh doch zur Bachelorette" brüllen lassen.

Sexbombe "Nathalia" schockt die verbliebenen "Der Bachelor"-2019-Kandidatinnen

Hässlich isse nich... Nathalia.

Hässlich isse nich... Nathalia. Bild: MG RTL D

In derart lieb gewonnenen Bahnen ging es nun in die zweite Folge der Kuppelshow. Diese hielt für die "alteingesessenen" Damen eine fiese Überraschung bereit, die allerdings auch nicht mehr ganz sooo neu und überraschend ist: Eine weitere Liebeswillige bezog die Damen-Villa und will nun fieserweise auch den Bachelor Andrej Mangold erobern. Und das ohne durch den Nerventerror der ersten Nacht der Rosen zu müssen. Echt unfair!

Im letzten Jahr hatte RTL für diese "Bombe" im Übrigen noch zwei Damen im Gepäck. Dieses Mal muss es ein heißer Feger richten. Nathalia heißt die wohlgeformte Brünette mit brasilianischen Wurzeln, ist 25, arbeitet bei einem Süßwarenhersteller und kommt aus Hamm in Westfalen. Eine Zumutung für die Augen schaut definitiv anders aus... Hübsch UND von den Drehbüchern bevorzugt! Das gibt freilich viel Reibungspotential. Auf das Nathalia vorbereitet ist, denn laut eigener Aussage werde sie häufiger von Frauen gehasst, weil sie so gut aussehe. Was für ein Schicksal.

Drehbuchgerecht entglitten den anderen Damen beim Auftauchen von Nathalia ordentlich die Gesichtszüge. Zumal sich Andrej auch noch sehr bevorzugt um die neue "Sexbombe" (O-Ton Andrej) kümmerte.

Was sonst noch passierte? Nun...

Die "Whooooo-Girls" beziehen die Villa

Folge zwei gehört zudem traditionsgemäß dem Beziehen der Kandidatinnen-Villa durch die Damen. Eine Art kleines Highlight - nicht ganz auf dem Niveau des Friseur-Termins bei "Germany's Next Topmodel", aber ähnlich unterhaltsam: "Wow, ein Haus!", "Wow, Zimmer!" "Unfassbar, mit Türen!" Die Whoooo-Girls, O-Ton einer Kandidatin, eroberten Raum um Raum für sich und durften tolle Sätze absondern wie: "Ich mag es schon ordentlich." Yeah!

Das 1. Date mit dem Bachelor zelebriert den Schauplatz Mexiko

Und wo wir gerade bei "Whoooo"- und "Oh mein Gott"-Rufen sind: Als Andrej im Hubschrauber auftauchte, um eine Lady zum ersten Date der Staffel abzuholen, wurde das gefeiert, als sei man gerade live dabei gewesen, wie das Rad erfunden wurde. Und aufgeklärte junge Damen von heute erwähnen aufgrund der Szenerie NATÜRLICH sofort Christian Grey und wie sehr sie doch die Situation an "Fifty Shades of Grey" erinnere.

Was dann folgte, war das typische 1. Date beim Bachelor. Ein Rundflug über Mexiko. Vermutlich gesponsert von einem Tourismus-Unternehmen. Dazu von Klaviermusik begleitete Dialoge zwischen Andrej und Jennifer. Dabei erfuhren wir von Jennifer, dass sie die spitzesten Knie der Welt habe... So geht Flirten heute. Und nein, geknutscht wurde nicht. Nie beim ersten Date!

1. Gruppendate soll die sportlichen Seiten der Frauen hervorkitzeln

Andrej nutzte das erste Gruppendate, um herauszufinden, warum Isabell ihm bei der ersten Begegnung winzige Boxhandschuhe geschenkt hatte. Die präsentierte direkt ihre Kampfsport-Fähigkeiten und machte mit Andrej ein paar Übungen. So wirklich überzeugt war sie von seinen Fähigkeiten definitiv nicht. Sie brauche nämlich einen Schläger - und sie gab zu, dass Andrej dann doch gar nicht so ihr Typ sei. Während die Girls des Gruppendates Kalorien verbrannten, packten die Damen in der Villa lieber ein paar drauf und verglichen währenddessen ein wenig ihr Gewicht. Themen von Frauen halt. Nicht wahr RTL?

2. Gruppendate mutiert zu mexikanischer Fiesta - in der Villa tobt ein Handtuch-Krieg

Beim zweiten Gruppendate zog der Bachelor zwei Ladys für kleinere Einzelgespräche zur Seite, was einer dritten so gar nicht gefiel. Christina möchte nämlich so gerne mal mit Andrej alleine reden, aber es will und will nicht klappen. Daraufhin kommen ihr beinahe die Tränen. Dafür scheint es zwischenErnestine und Andrej mehr als nur ein bisschen zu passen. Für eine weitere Zeit allein behielt Andrej aber Steffi da. Mit der saute er sich richtig ein. Natürlich rein platonisch - beim Farbklecksen! Der Lohn: Eine Rose vor der Nacht der Entscheidung.

Derweil krachte es in der Villa der Ladys heftigst. Um Handtücher entbrannte ein Streit zwischen Isabell und Eva. Isabell zeigte sich sogar bereit, Eva zu verkloppen. Warum um einen Kerl streiten, wenn man sich auch um Handtücher streiten kann? Ein Ereignis, das als "Handtuch-Krieg" in die Geschichte des Bachelors eingehen wird.

Die Nacht der Rosen und ein Ausblick auf die nächste Folge

Bei der Party vor der eigentlichen Entscheidung, ging Steffi in die Offensive. Obschon sie ihre Rose für den Abend schon sicher hatte, tanzte sie Andrej an. Dafür erntete sie einen harschen Kommentar von Isabell:"Ich dachte, es heißt der Bachelor sucht eine Frau und nicht der Bachelor sucht einen Bauern." Den sie direkt an Andrej richtete. Und dafür gut zurechtgestutzt wurde. Sie sehen: Für einen echten Bitch-Fight hätte es Nathalia gar nicht gebraucht. Aber schön, dass sie da ist.

Vorzeitig verabschiedete sich Nadine - allerdings nur von der Nacht der Rosen. Krankheitsbedingt. Interessant ist, dass die Damen inzwischen glauben, dass Andrej auf keine so wirklich stehe. Womit er auch direkt konfrontiert wurde. Er redete sich aber eher halbgar heraus und hinterließ viele Zweifel. Bei der Übergabe der Rosen stellte sich dann Isabell quer. Obschon Andrej ihr eine weitere Chance geben wollte, zog sie aufgrund des Streitgesprächs im Vorfeld lieber den Stecker. Dann mussten noch drei weitere Damen gehen und schon war der "Liebeszirkus" wieder vorbei.

In der Vorschau auf nächste Woche wurde es direkt richtig geheimnisvoll. Eine weitere Überraschung scheint sich anzubahnen und wie Andrej selbst erklärt, werde die nächste Nacht der Rosen definitiv nicht so ablaufen, wie man es kenne. Und schon haben einen die RTL-Drehbuchautoren wieder an der Angel. Echt fies. Abschließend sei noch erwähnt, dass RTL dieses Mal wohl auch mehr Männer vor den TV locken will. Denn ein so krasses "Arsch frisst Bikini-Höschen"-Problem wie in dieser Staffel gab es wahrlich noch nie.

Alle Episoden von "Der Bachelor" bei TVNOW

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

pap/news.de
Fotostrecke

Die heißesten Schnappschüsse der Kandidatinnen

Dschungelcamp-Kandidaten 2020 ZDF-Fernsehgarten on TourPrinz William und Prinz CharlesNeue Nachrichten auf der Startseite