15.11.2018, 13.44 Uhr

Entertainment Plattform Sky Q: Sky vereint JETZT Netflix, Spotify und DAZN unter einem Dach!

Rene Rummel-Mergeryan (l) für Netflix und Marcello Maggioni für Sky Deutschland beim Pressetermin zur Kooperation der beiden Medienanbieter.

Rene Rummel-Mergeryan (l) für Netflix und Marcello Maggioni für Sky Deutschland beim Pressetermin zur Kooperation der beiden Medienanbieter. Bild: Lino Mirgeler / dpa

Der Medienkonzern Sky und der Videoanbieter Netflix arbeiten in Deutschland und Österreich künftig zusammen. Kunden der Bezahl-Plattform Sky können beide Angebote als Komplettpaket buchen und über das Empfangsgerät Sky Q abspielen. Start des Pakets "Entertainment Plus" sei am Donnerstag (15. November), teilten die Unternehmen am Dienstag in München mit. Zudem kommen die Streaming-Dienste "Spotify" und "DAZN" zum Angebot hinzu.

Netflix und Sky starten gemeinsames Angebot "Entertainment Plus"

Das Programmangebot von Sky und Netflix sei sehr unterschiedlich. "Wir ergänzen uns wunderbar", sagte René Rummel-Mergeryan, der die Partnerschaft bei Netflix betreut. Man wolle den Kunden mehr Komfort bieten, so dass sie nicht zwischen verschiedenen Plattformen wechseln müssten. Nutzer von Amazon Prime und Magenta TV können Netflix schon länger abrufen, müssen den Streaming-Dienst allerdings separat dazu buchen.

"Entertainment Plus" werde einen vollwertigen Zugang zum Netflix Standard Plan (zwei Streams in HD Qualität gleichzeitig schauen) mit Filmen, Kinderprogrammen, Dokumentationen und Serien enthalten. Außerdem biete es bis zu 29 Sender des Pay-TV-Anbieters Sky und Zugang zum mobilen Streamingservice Sky Go.

Das wird das "Entertainment Plus"-Paket kosten

Das "Entertainment Plus"-Paket ist für monatlich 32,99 Euro bei einer Vertragslaufzeit von 24 Monaten buchbar. Es kann mit allen bisherigen Sky-Paketen kombiniert werden. Ein Upgrade auf Netflix-Premium (mit Ultra HD und vier Streams gleichzeitig) kostet 3 Euro zusätzlich. Es kann jederzeit zu dem bestehenden Abo hinzugefügt oder entfernt werden. Der "Sky Q"-Receiver ist die Voraussetzung für die Nutzung von Entertainment Plus.

Sky-Kunden mit vorhandenem Netflix-Abo können ihr Konto mit "Entertainment Plus" verbinden und so ihr Netflix-Profil weiter nutzen. "Entertainment Plus"-Kunden können Netflix weiter auf allen unterstützten Geräten nutzen. Zudem können sich Netflix-Kunden ohne ein "Entertainment Plus"-Abo auf Sky Q einloggen. Sky Kunden können sich über die Netflix-App auf Sky Q für Netflix anmelden und Netflix als Standalone-Service nutzen. Dann gelten die Standardpreise von Netflix.

Sky und Netflix bringen neue Serien-Flaggschiffe auf den Weg

Sky hat in Deutschland und Österreich rund 5,2 Millionen Kunden und macht einen Jahresumsatz von 2,3 Milliarden Euro. Angeboten werden unter anderem Sport, Serien, Filme und ein Kinderprogramm. Mit Spannung erwartet wird der Start der Serie "Das Boot", die an den gleichnamigen legendären U-Boot-Film von Wolfgang Petersen angelehnt ist.

Netflix hat weltweit in mehr als 190 Ländern 130 Millionen zahlende Mitglieder, davon 58 Millionen in den USA. Am 7. Dezember startet bei dem Video-on-Demand-Anbieter die Dramaserie "Dogs of Berlin", nach "Dark" die zweite deutsche Eigenproduktion. Die Serie "Die Welle" wird vorbereitet.

Sky Q wird mit Spotify App und DAZN App zur Entertainment Plattform ausgebaut

"Entertainment Plus" macht es nun möglich, all diese neuen (und freilich auch alle alten) Serien und sonstigen Highlights beider Anbieter aus einer Hand genießen. Diese Bündelung von Unterhaltungsangeboten scheint den Machern von Sky sehr wichtig zu sein, weshalb sie Sky Q zu einer Art neuen Entertainment Plattform ausbauen, die alle möglichen Dienste unter einem Dach vereinen kann.

So erhalten alle Kunden über Sky Q Zugriff auf den Musik Streaming Service Spotify. Bestehende Kunden der werbefinanzierten Gratisversion von Spotify und von Spotify Premium können sich mit ihren Login-Daten in der App auf Sky Q anmelden. Sky-Q-Kunden, die noch keinen Spotify-Account besitzen, können diesen direkt bei Spotify einrichten. Der Sky-Q-Receiver unterstützt zudem Spotify Connect, so dass Kunden direkt über die Spotify App auf ihrem Smartphone oder Tablet bequem die Spotify App auf dem Sky-Q-Receiver steuern können.

Zudem gewährt Sky Q allen Sky-Kunden Zugriff auf den beliebten Livesport-Streamingdienst DAZN. Auch bei diesem Dienst können sich Bestandskunden von DAZN mit ihren Login-Daten in der App auf Sky Q anmelden. Sky-Kunden, die noch keinen Zugang zu DAZN ihr Eigen nennen, können sich auf www.dazn.com registrieren und danach den Service bei Sky Q nutzen.

Lesen Sie auch:Matthias Schweighöfer: Aus nach 2 Staffeln! "You Are Wanted" bei Netflix abgesägt.

Folgen Sie News.de schon bei Facebookund Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

pap/news.de/dpa
Themen: Netflix, Sky
ZDF-Fernsehgarten 2019ZDF-FernsehgartenAsteroid 2019 QZ1 am 22.09.19Neue Nachrichten auf der Startseite