10.12.2018, 11.49 Uhr

"Drei Haselnüsse für Aschenbrödel": Alle TV-Termine des Weihnachts-Märchens hier auf einen Blick

"Drei Haselnüsse für Aschenbrödel" ist ein Muss an Weihnachten! Bild: dpa

Von news.de-Redakteurin Anika Bube

Der Kultfilm zur Weihnachtszeit feiert Jubiläum: "Drei Haselnüsse für Aschenbrödel" wird in diesem Jahr 45 Jahre alt. Fans des Märchenklassikers können sich auch in diesem Jahr wieder auf zahlreiche Sendetermine im öffentlich-rechtlichen Fernsehen freuen. Die ersten Termin stehen nämlich schon fest.

"Drei Haselnüsse für Aschenbrödel": Tschechischer Märchenklassiker von 1973

In Kooperation der CSSR und der DDR unter der Regie von Václav Vorlíček entstand 1973 das zauberhafte Märchen "Drei Haselnüsse für Aschenbrödel". Angelehnt an das Grimmsche Märchen "Aschenputtel" lebt Aschenbrödel bei ihrer herrischen Stiefmutter. Das Pferd Nikolaus, der Hund Kasperle und eine Schmuckschatulle sind alles, was Aschenbrödel besitzt. Das Mädchen hat es nach dem Tod ihres Vaters jedoch nicht leicht. Gemeinsam mit ihrer leiblichen Tochter Dora erniedrigt die Stiefmutter das verwaiste Mädchen immer wieder. Als eines Tages die Königsfamilie zu Besuch auf dem Hof ist, ändert sich für Aschenbrödel alles. Der Prinz (Pavel Trávnícek) soll endlich verheiratet werden. Dafür werden junge Damen zu einem Ball eingeladen, damit sich der Prinz seine zukünftige Gemahlin aussuchen kann. Mit Hilfe von drei Zaubernüssen gewinnt Aschenbrödel das Herz des Prinzen.

Schon gelesen? Schauspiel-Legende aus "Drei Haselnüsse für Aschenbrödel" stirbt mit 87 Jahren

"Drei Haselnüsse für Aschenbrödel" 2018 im TV - Alle Sendetermine im Überblick

Nach bisherigem Stand flimmert das Märchen "Drei Haselnüsse für Aschenbrödel" im Dezember 2018 ganze acht Mal über die Bildschirme. Die ersten Sendetermine bestätigten die Sender bereits gegenüber "nw.de", RTL und Co.. Allerdings weisen ARD, WDR und Co. darauf hin, dass sich die Ausstrahlungszeiten bis zur Weihnachtszeit noch ändern können. Das erste Mal soll "Drei Haselnüsse für Aschenbrödel" am 24.12.2018 (Montag) im Ersten ab 12 Uhr im Programm laufen. Alle TV-Sendetermine im Überblick gibt's hier:

Datum Sendezeit Sender
24.12.2018 12.00 Uhr Das Erste/ARD
24.12.2018 15.05 Uhr WDR
24.12.2018 20.15 Uhr RBB
25.12.2018 10.25 Uhr Das Erste/ARD
26.12.2018 09.00 Uhr BR
26.12.2018 09.00 Uhr RBB
26.12.2018 16.10 Uhr MDR
28.12.2018 19.30 Uhr KiKa

Alle Angaben ohne Gewähr! Die Sendezeiten können sich noch ändern und werden fortlaufend aktualisiert.

Wer keine Zeit hat, den Märchenklassiker im Fernsehen zu schauen, dem sei das Angebot von Amazon Video ans Herz gelegt. Dort kann man sich den Film ausleihen, kaufen und als Amazon-Prime-Kunde "Drei Haselnüsse für Aschenbrödel" sogar unendlich oft als Stream abspielen. Da kann die Vorweihnachtszeit doch beginnen.

"Drei Haselnüsse für Aschenbrödel"-Besetzung: Schauspielerin Libuše Šafránková hat den Krebs besiegt

"Aschenbrödel"-Darstellerin Libuše Šafránková feierte in diesem Jahr ihren 65. Geburtstag. Doch vor ein paar Jahren war die Sorge um die Schauspielerin groß. 2015 erreichte die "Aschenbrödel"-Fans nämlich eine Schock-Nachricht. Šafránková erkrankte an Krebs. Im November 2015 teilte sie ihren Fans jedoch mit, dass sie sich keine Sorgen machen müssen. Ein Fünftel ihrer Lunge musste in einer Operation entfernt werden.

Anfang 2017 kam dann die Entwarnung: Libuše hat den Krebs besiegt. "Machen Sie sich bitte keine Sorgen. Mir geht es gut. Allerdings ist der Heilungsprozess noch nicht beendet", teilte sie im Januar mit. Wie es der Schauspielerin aktuell geht, ist jedoch unklar. Gemeinsam mit ihrem Mann Josef Abrhám lebt sie zurückgezogen und abgeschieden von der Öffentlichkeit.

Folgen Sie News.de schon bei Facebookund Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

bua/kns/news.de
Jens Büchner ist totDschungelcamp 2019Wetter im Dezember 2018Neue Nachrichten auf der Startseite