12.10.2018, 07.46 Uhr

"4 Blocks" verpasst?: Neue Staffel 2 als Wiederholung sehen - so geht's!

Der Serienerfolg

Der Serienerfolg "4 Blocks" geht in eine neue Staffel. Bild: picture alliance/TNT/dpa

Das Leben könnte so schön sein, auch das von Ali "Toni" Hamady. Ist es aber nicht, denn er macht sein Geld mit Drogen, hat immer mehr Stress mit der Konkurrenz und immer weniger Aussichten, das zu ändern. Seine Frau verlangt immer wieder, er solle aufhören, und er selbst hat auch schon mehr als einmal davon geträumt. Aber die Wirklichkeit in Neukölln ist eine andere, jedenfalls die in "4 Blocks", in der Toni lebt, den Kida Khodr Ramadan in der Serie so treffend verkörpert.

"4 Blocks" ohne Sky-Abo im Live-Stream online sehen

Die Abonnenten von TNT Serie können die neuen "4 Blocks"-Folgen ab 11. Oktober jeweils donnerstags um 21 Uhr sehen. Direkt im Anschluss stehen sie auch in den Mediatheken von Anbietern wie Sky, Vodafone oder Unitymedia zum Abruf bereit. Am Tag darauf gibt es die Folgen außerdem bei iTunes, Amazon und im Google Play Store zu kaufen. Sky-Abonnenten können die TNT-Serie-Produktionen ebenfalls sehen, per Sky Ticket ist das auch für Nicht-Abonnenten möglich.

"4 Blocks" am 11.10.2018 verpasst? Wiederholung online und im TV

Falls Sie den Staffelstart von "4 Blocks" am 11. Oktober 2018 verpasst haben oder Sie die Episode erneut sehen möchten, haben Sie mehrere Möglichkeiten. Nach der Ausstrahlung finden Sie die aktuelle Folge in den Mediatheken von Anbietern wie Sky, Vodafone und Unitymedia als Online-Wiederholung per Video on Demand. Falls Sie stattdessen eine Wiederholung im Fernsehen bevorzugen, stehen Ihnen folgende TV-Termine zur Auswahl:

  • Donnerstag, 11.10.2018: 21.45 Uhr (TNT Serie)
  • Donnerstag, 11.10.2018: 22.50 Uhr (TNT Serie)
  • Sonntag, 14.11.2018: 22 Uhr (TNT Serie)
  • Mittwoch, 17.10.2018: 0.00 Uhr (TNT Serie)
  • Donnerstag, 18.10.2018: 20.10 Uhr (TNT Serie)

TV-Vorschau zum Staffelstart von "4 Blocks" am 11. Oktober 2018

Es bleibt spannend. Regie führen diesmal Oliver Hirschbiegel ("Der Untergang") und Özgür Yildirim ("Nur Gott kann mich richten"). Toni Hamady hat Ärger an vielen Fronten: Seine Frau Kailila (Maryam Zarree) liebt ihn noch immer, will aber seine kriminellen Machenschaften nicht mehr tolerieren. Sein Bruder Abbas (Veysel Gelin) muss wegen Polizistenmords in den Knast und traut ihm nicht mehr. Hagen Kutscher (Oliver Masucci) wird bei seinen polizeilichen Ermittlungen gegen die Hamadys immer verbissener und Mohammad al-Safi (Ahmed Hefiane) sogar zum erbitterten Gegner, als die Hamadys seiner Familie im Drogengeschäft Terrain abnehmen.

"Berlin gehört jetzt uns, und das ist erst der Anfang!", verkündet Toni. Aber bald darauf brennt schon das Mietshaus, in dem er mit der Unterbringung von Flüchtlingen viel Geld macht. Und tschetschenische Killer sind kurz davor, ihn vor den Augen seiner Tochter hinzurichten. Den ein oder anderen Toten hat es da schon gegeben. Tonis Leben wird nicht ruhiger. Dabei würde er am liebsten ins Immobiliengeschäft wechseln und hat da auch schon ein paar Ideen.

TV-Kritik und Fazit zu "4 Blocks"

Hier treffen sich ein weiteres Mal Fiktion und Wirklichkeit - erst im Juli hatten Staatsanwaltschaft und Kriminalpolizei in Berlin in einer großangelegten Aktion gegen die organisierte Kriminalität Dutzende Wohnungen und Häuser im Wert von mehr als neun Millionen Euro vorläufig beschlagnahmt. Die Ermittlungen wegen Geldwäsche richteten sich gegen Verdächtige aus einer arabischstämmige Großfamilie und deren Umfeld, die vor allem in Neukölln aktiv ist. "4 Blocks" ist eben gut ausgedacht, aber keine reine Fantasie.

Lesen Sie auch: "4 Blocks", "The Walking Dead" und mehr: Die Serien-Highlights im Oktober.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

jat/kns/news.de/dpa
Gerhard DellingEklat bei Bauer sucht FrauLebensmittelwarnung im Oktober 2018Neue Nachrichten auf der Startseite