22.07.2018, 07.52 Uhr

"Einstein Junior" als Wiederholung: Max Giermann und "Deutschlands cleverste Kids" als TV-Highlight

Imitator Max Giermann präsentiert die neue RTL-Show

Imitator Max Giermann präsentiert die neue RTL-Show "Einstein Junior - Deutschlands cleverste Kids". Bild: MG RTL D / Guido Engels

Casting- und Spielshows gibt es zuhauf im deutschen Fernsehen. Jetzt rücken mal wieder die Kinder in den Fokus: Die neue vierteilige Show "Einstein Junior - Deutschlands cleverste Kids" startete an diesem Samstag auf RTL. Wir verraten Ihnen, was Sie in der Sendung erwartet.

"Einstein Junior" am 21.07.2018 verpasst? Online-Wiederholung per RTL-Mediathek sehen

Falls Sie es am Samstag, 21. Juli 2018, nicht rechtzeitig vor den Fernseher geschafft haben oder Sie die erste Folge von "Einstein Junior" erneut sehen möchten, sollten Sie in der RTL-Mediathek TV Now vorbei schauen. Dort finden Sie zahlreiche Produktionen des Senders nach der Ausstrahlung im TV als Online-Wiederholung per Video on Demand. Im Fernsehen wird die Premiere von "Einstein Junior" vorerst leider nicht erneut gezeigt, sodass Sie mit dem Online-Angebot von RTL vorliebnehmen müssen.

TV-Vorschau "Einstein Junior" am 21. Juli 2018: Max Giermann präsentiert "Deutschlands cleverste Kids"

In der neuen Gameshow "Einstein Junior" ist Köpfchen gefragt: Möglichst aufgeweckte Kinder zwischen 8 und 12 Jahren treten in einem großen Turnier gegeneinander an. Sie sind entweder Meister im Rechnen oder haben ein ungeheures Merkvermögen - und selbstverständlich kann ihnen beim Buchstabieren niemand so leicht etwas vormachen.

Auf die Mini-Einsteins warten in jeder Runde allerhand Herausforderungen, die ihre ganze Intelligenz fordern. Es geht um Wissen, Schnelligkeit, Geschicklichkeit, aber auch um Teamfähigkeit. So müssen sie zum Beispiel einen kompletten Kartensatz in der richtigen Reihenfolge wiedergeben, immer schwieriger werdende Gleichungen im Kopf rechnen, Detailfragen zu Stadtplänen beantworten oder komplizierte Wörter in Sekundenschnelle rückwärts buchstabieren. In jeder der drei Vorrunden kämpfen die klugen Kinder um möglichst viele Punkte, um ins Finale einzuziehen.

Dort spielen dann die beiden besten Teams gegeneinander, und sie müssen unter enormen Zeitdruck komplizierte Logik- und Rechenaufgaben meistern. In drei Spielstufen sollen die Kinder so viele Aufgaben wie möglich innerhalb von nur drei Minuten lösen. Dabei kann jedes Kind für sein Team Geld erspielen, das in einen Jackpot wandert. Dieser wiederum kann in der Finalshow erhöht und als Ausbildungs-Stipendium für die Zukunft ausgezahlt werden. Die Show ist eine Adaption des US-Formates "Genius Junior" mit dem Moderator Neil Patrick Harris, dem in den USA allerdings kein allzugroßer Erfolg beschieden war.

Lesen Sie auch: Max Giermann privat – Das wussten Sie vielleicht noch nicht über den TV-Komiker.

Seiten: 12
Dschungelcamp-Kandidaten 2020 ZDF-Fernsehgarten on TourKate MiddletonNeue Nachrichten auf der Startseite