12.07.2018, 11.19 Uhr

Big Little Lies: Christina Applegate kommt zurück ins Fernsehen

Christina Applegate bei einem Auftritt in Los Angeles

Christina Applegate bei einem Auftritt in Los Angeles Bild: Kathy Hutchins / Shutterstock.com/spot on news

TV-Comeback für Christina Applegate (46, "Bad Moms"): Nach langer Pause wird die Schauspielerin die Hauptrolle in "Dead to Me", einer Netflix-Show, spielen. Das berichtet das US-Branchenportal "Deadline".

Bekannt wurde Christina Applegate durch ihre Rolle der Kelly Bundy in der Fernsehserie "Eine schrecklich nette Familie". Hier können Sie sich diese noch einmal ansehen

Der Streaming-Dienst hat demnach zehn Episoden der "düsteren Comedy-Serie" bestellt. Applegate soll darin die Rolle der Jen übernehmen, deren Mann bei einem Unfall getötet wurde. "Deadline" beschreibt die neue Show "als eine lustige Version von 'Big Little Lies'." Jen sei eine Frau mit schwarzem Humor und einem Wutproblem, mit dem sie sich nicht auseinandersetzen will, heißt es.

Applegate, die kürzlich in den "Bad Moms"-Filmen zu sehen war, wird die Serie auch mitproduzieren. Ihre letzte Serienrolle im Fernsehen war in "Up All Night", das Format lief von 2011 bis 2012. Laut "Deadline" muss die Freude über die Verpflichtung Applegates bei Netflix groß gewesen sein: Die Schauspielerin gilt als Top-Wahl bei Casting Directors und soll jedes Jahr zahlreiche Angebote aus dem TV-Bereich haben. Allerdings sei sie sehr wählerisch.

spot on news
Themen: Fernsehen
Viviane Geppert privatJens Büchner ist totStich-Attacke in NürnbergNeue Nachrichten auf der Startseite