11.07.2018, 17.00 Uhr

Tatort: Krimi-Tipps am Mittwoch

"Brandmal": Kriminalkommissar Jan Fabel (Peter Lohmeyer) hat es mit einer besonders brutalen Mordserie zu tun Bild: HR/Degeto/Tivoli Film/Georges Pauly/spot on news

20:15 Uhr, hr, Brandmal

Eine Serie von Ritualmorden erschüttert Hamburg. Erst wird ein Liedermacher erstochen und skalpiert, dann ein Wissenschaftler. Die Ermittlungen von Kriminalhauptkommissar Jan Fabel (Peter Lohmeyer) und seinem Team führen in die linke Studentenszene der 1980er Jahre. Beide Opfer gehörten zum Umfeld des Terroristen Franz Mühlhaus (Daniel Lommatzsch), der bei einem Polizeieinsatz erschossen wurde. Dessen Anhänger konnten danach ein neues Leben beginnen. Schnell wird klar: Der Schlüssel zu den aktuellen Morden liegt in dem damaligen Fall.

Hier gibt's die Blockbuster-Box Vol. 3 für alle "Tatort"-Fans

20:15 Uhr, ZDFneo, Ein starkes Team: Gier

Otto (Florian Martens) stößt durch einen merkwürdigen, aber glücklichen Zufall auf einen Mann, der sich soeben zu einem Auftragsmord bereit erklärt hat. Wer sein Opfer sein wird, soll dem arbeitslosen Wachmann Schneider (Jan-Gregor Kremp) noch mitgeteilt werden. Das "starke Team" zwingt ihn zur Kooperation und findet heraus, dass der Anschlag dem Vorstandsvorsitzenden Dr. Rössner gelten soll. Doch wer ist der Auftraggeber?

20:15 Uhr, ONE, Agatha Christies Poirot: Poirot und der Kidnapper

Dieses Mal kommt Poirot (David Suchet) zu spät zu seinem eigenen Fall, und das alles nur, weil er nicht auf ein anständiges englisches Frühstück verzichten kann. In seiner Abwesenheit wird das Kind der Waverlys trotz höchster Sicherheitsvorkehrungen entführt. Alles deutet darauf hin, dass der Täter im Haus der Familie Waverly ein und aus geht. Poirot kommt zu einem überraschenden Ergebnis.

21:45 Uhr, hr, Maria Wern, Kripo Gotland: Vermächtnis

Während ganz Visby sich auf die Mittelalterfestspiele vorbereitet, brennt das Haus von Frida Norrby (Susan Taslimi) nieder. Hinweise deuten auf Brandstiftung, doch von der 64-jährigen Witwe fehlt jede Spur. In den verkohlten Trümmern findet sich lediglich das Skelett eines Kindes - das Alter des Fundes ist schwer zu bestimmen. Ein weiteres Verbrechen lenkt Maria Werns (Eva Röse) Aufmerksamkeit auf eine idyllische Feriensiedlung, in der auch Gunnar (Per Mattson) und Mirja Fredlund (Nina Gunke) leben.

21:45 Uhr, ZDFneo, Wilsberg: Das Jubiläum

Wilsberg (Leonard Lansink) geht auf sein 30-jähriges Abi-Jubiläum, obwohl er solche Klassentreffen hasst. Kurz darauf wird sein alter Schulfreund ermordet, doch dessen Leiche verschwindet spurlos. Ist Bernhard gar nicht tot? Wilsberg findet heraus, dass jeder auf dem Treffen einen Grund gehabt hätte, ihn zu ermorden. Im Laufe des Wochenendes treten jedoch noch mehr lebensbedrohliche Situationen auf. Der Mord an Bernhard bleibt nicht das letzte Verbrechen. Werden jetzt alte Rechnungen beglichen?

22:00 Uhr, SWR, Tatort: Babbeldasch

Das Ludwigshafener Mundarttheater Babbeldasch hat bisher nicht zu Lena Odenthals (Ulrike Folkerts) Ausgehadressen gehört. Kollege Becker (Peter Espeloer) nimmt sie in eine Aufführung mit, aber während Lena noch überlegt, was sie davon hält, endet der Abend abrupt: Hauptdarstellerin und Theaterleiterin Sophie Fettèr (Malou Mott) stirbt während der Vorstellung an einem allergischen Schock. Anscheinend ein Unfall, aber Lenas Neugier ist geweckt. Gut möglich, dass der tödliche Mohn in der Füllung eines Croissants Sophie Fettèr mit Absicht untergeschoben wurde. Lena nimmt inkognito Kontakt zu den Theaterleuten auf.

22:45 Uhr, MDR, Tatort: Schwarzer Peter

Bei einer Ruderpartie auf der Weißen Elster entdeckt eine Leipziger Familie einen Toten im Wasser. Die Hauptkommissare Eva Saalfeld (Simone Thomalla) und Andreas Keppler (Martin Wuttke) finden seine Identität heraus: Es handelt sich um Peter Schneider, einen erfolgreichen Leipziger Unternehmer. Seine Frau Gitta (Suzanne von Borsody) ist fassungslos. Unter Verdacht gerät Schneiders ehemaliger Mitarbeiter Siegbert Finster. Der geschiedene Ingenieur hatte zu trinken angefangen und war von Schneider gekündigt worden.

spot on news
Viviane Geppert privatJens Büchner ist totStich-Attacke in NürnbergNeue Nachrichten auf der Startseite