12.06.2018, 14.18 Uhr

"Wer wird Millionär?"-Promi-Special: Tierisch versaut! Günther Jauch erklärt Hundesex

Günther Jauch quizzt beim

Günther Jauch quizzt beim "Wer wird Millionär?" Prominenten-Special mit Götz Otto, Chris Tall, Dunja Hayali und Olli Dittrich (v.l.n.r.). Bild: MG RTL D / Stefan Gregorowius

Von news.de-Redakteurin Claudia Löwe

Es wurde prominent bei "Wer wird Millionär?" - für den guten Zweck hatte sich Günther Jauch vier Promis ins "Wer wird Millionär?"-Studio eingeladen. Neben Comedian Chris Tall, Moderatorin Dunja Hayali und Schauspieler Götz Otto stellte sich "Menschendarsteller" Olli Dittrich am Montagabend der Herausforderung, die grauen Zellen anzustrengen, um Geld für den guten Zweck zu gewinnen.

"Wer wird Millionär?": Olli Dittrich zockt im Prominenten-Special mit Günther Jauch

Olli Dittrich, bekannt aus TV-Klassikern wie "RTL Samstag Nacht" oder "Dittsche" war der erste Promi, der bei "Wer wird Millionär?" auf den Quizstuhl durfte. Für den TV-Star alles andere als Neuland, war Olli Dittrich doch bereits vor fünf Jahren beim Prominenten-Special von "Wer wird Millionär?" dabei. Damals zockte sich der Publikumsliebling zu 64.000 Euro - eine Marke, die der "Dittsche"-Star diesmal überbieten wollte.

"Wer wird Millionär?" am 11.06.: Wieso gibt es 40 Zeitzonen auf der Welt?

Bis zur 32.000-Euro-Frage lief es für den 61-Jährigen recht geschmeidig, erst bei der Frage, wovon es rund 40 Stück gäbe, geriet Olli Dittrich ins Straucheln. Der 50:50-Joker brachte Licht ins Dunkel und Olli Dittrich entschied sich für Zeitzonen und gegen Datumsgrenzen. Doch wie kann das sein, wo der Tag nur 24 Stunden hat? Dunja Hayali hatte die Erklärung, die von Günther Jauch bestätigt wurde: Einige Zeitzonen sind auch nach einer halben oder einer Viertelstunde eingeteilt. Olli Dittrich durfte es egal sein, wie der Erdball in Zeitzonen unterteilt ist, die 32.000 Euro hatte der Komiker dank des 50:50-Jokers in der Tasche.

Tierisch frivol! Olli Dittrich stolpert über Hundesex-Frage

Für 64.000 Euro ging's dann tierisch zur Sache: "Welche Tiere sind nach dem Paarungsakt zunächst unzertrennlich, weil sie mit den Hintern zugewandt an- beziehungsweise ineinander"hängen"? Olli Dittrich hatte die Wahl zwischen Katzen, Hunden, Wellensittichen und Hamstern. Olli Dittrich, dessen Haustier-Wissen sich nach eigenem Bekunden auf Silberfische beschränkt, zückte auf Anraten von Günther Jauch den nächsten Joker, um mit der Antwort "Wellensittiche" nicht zu scheitern. Ein fachkundiger Herr aus dem Publikum klärte Olli Dittrich auf, dass das beschriebene Verhalten bei Wölfen zu finden sei und demnach "Hunde" die logischste Antwort sei. "Das ist doch kein Liebesakt!", empörte sich Olli Dittrich beim Fotobeweis, der "Hunde" als korrekte Antwort belegte. Günther Jauch durfte abschließend noch darüber informieren, dass das sogenannte "Hängen" nach dem hündischen Paarungsakt bisweilen Stunden dauern kann.

Olli Dittrich holt sich Hilfe beim "Gefragt - Gejagt"-Jäger Klaus Otto Nagorsnik

Mit 64.000 Euro in der Tasche wagte sich Olli Dittrich munter an die 125.000-Euro-Frage. "Wobei gehört ein optimaler Ausbund zu den wichtigsten Qualitätsmerkmalen?" lautete die Frage - doch ist die richtige Antwort darauf "Brötchen", "Jeans", "Autoreifen" oder "Schnittrosen"? Um sich fachkundig helfen zu lassen, rief Olli Dittrich seinen Telefonjoker Klaus Otto Nagorsnik an, der eingefleischten Quizfans als Jäger in der ARD-Show "Gefragt - Gejagt" bekannt sein dürfte. In letzter Sekunde ließ der Alleswisser die Antwort "Jeans" verlauten und hatte damit die Begeisterung des Publikums auf seiner Seite - Olli Dittrich wollte seinem Telefonjoker blind vertrauen, doch Günther Jauch bewahrte seinen WWM-Kandidaten vor übereilten Aktionen. Olli Dittrich ließ sich breitschlagen, auch den Publikumsjoker zu zücken - und obwohl sich die Mehrheit der Studiozuschauer sicher waren, dass "Brötchen" die korrekte Antwort ist, ließ Olli Dittrich das Zocken und stieg aus, um seiner Charity "Children For Tomorrow", die sich um kriegstraumatisierte Familien kümmert, 64.000 Euro überreichen zu können. Bitter für Olli Dittrich: Die Backware wäre tatsächlich die korrekte Antwort gewesen. Für alle Besserwissen: Unter "Ausbund" versteht der Bäcker die Rissfläche an der Oberfläche des Brötchens.

Seiten: 12
Fotostrecke

Das sind die Million-Gewinner

The Voice of Germany 2018Steffen HensslerPrinz William hat GeburtstagNeue Nachrichten auf der Startseite