17.04.2018, 13.49 Uhr

Dieter Bohlen: SO schlecht ist die Stimmung in der DSDS-Jury

Die aktuelle DSDS-Jury: Mousse T., Carolin Niemczyk, Ella Endlich und Dieter Bohlen.

Die aktuelle DSDS-Jury: Mousse T., Carolin Niemczyk, Ella Endlich und Dieter Bohlen. Bild: MG RTL D / Stefan Gregorowius

"Deutschland sucht den Superstar" ohne Dieter Bohlen? Unvorstellbar. Seit 15 Jahren sucht der Poptitan bei RTL nach dem nächsten deutschen Superstar. Er sah viele Jury-Kollegen kommen und gehen, hatte immer ein Mitspracherecht, was die Besetzung der Stühle neben ihm anging. Bis zu diesem Jahr. Seine Jury-Kollegen wurden ihm einfach vorgesetzt.

Dieter Bohlen hatte kein Mitspracherecht bei neuer DSDS-Jury

Ein Vorgehen, dass durchaus am Ego von Dieter Bohlen gekratzt haben könnte. Denn in der ersten "Deutschland sucht den Superstar"-Live-Show am Samstag erhielt man als Zuschauer durchaus den Eindruck, der 64-Jährige könne mit Ella Endlich, Carolin Niemczyk und Mousse T. herzlich wenig anfangen.

Carolin Niemczyk schießt gegen Dieter Bohlen

Zudem würde es bestätigen, was Co-Jurorin Carolin Niemczyk, selbst Sängerin der Band Glasperlenspiel, vor wenigen Tagen in einem Interview verriet. Als Neuling in der DSDS-Jury habe man es schwer bei Dieter Bohlen, erklärte sie im Gespräch mit dem "Bunte"-Magazin. "Dieter Bohlen heißt neue Jurymitglieder nicht sofort freundlich willkommen, sondern stellt sie erst mal auf die Probe", so die Sängerin. Sie habe dadurch eine gewisse Zeit gebraucht, um mit ihm warm zu werden.

Ella Endlich, Carolin Niemczyk und Mousse T. verstehen sich blendend

Davon war am Samstagabend bei RTL leider nichts zu sehen. Während Carolin Niemczyk immer wieder mit Schlagerstar Ella Endlich und Musikproduzent Mousse T. die Köpfe zusammensteckte, die Gläser hob und herzlich lachte, saß Dieter Bohlen nahezu griesgrämig am linken Rand des Jury-Pultes.

Dieter Bohlen grenzt sich von DSDS-Jury-Kollegen ab

Vielsagend auch der Auftritt der DSDS-Jury zur ersten Live-Show: Während Poptitan Dieter Bohlen die Bühne allein betrat, kamen die anderen drei Jury-Kollegen Hand in Hand. Auch während der Sendung ließ es sich der 46-Jährige nicht nehmen, immer wieder gegen seine Kollegen zu sticheln. Besonders Ella Endlich bekam einige Spitzen von ihm ab. Doch damit kann die 33-Jährige umgehen. Im Interview mit der "Bild"-Zeitung erklärte sie nach der Sendung: "Wenn alles Friede, Freude, Eierkuchen ist, fühlt sich Dieter einfach nicht wohl. Es muss bei ihm immer so ein bisschen ausgeteilt werden."

Dieter Bohlen betrat die Bühne in Köln allein.

Dieter Bohlen betrat die Bühne in Köln allein. Bild: MG RTL D / Stefan Gregorowius

Seine Kollegen kamen Hand in Hand.

Seine Kollegen kamen Hand in Hand. Bild: MG RTL D / Stefan Gregorowius

Hinter der Bühne teilt Dieter Bohlen aus

Fieser wird Dieter Bohlen offenbar aber erst hinter der Bühne: "Gerade zum Thema Plattenverkäufe lässt er sich gerne aus. Wie viel er in den 80er verkauft hat und wie wenig wir drei jetzt verkaufen. Aber ich nehme ihm das nicht persönlich. Das gehört zu dieser Show dazu, deswegen ist sie auch so unterhaltsam."

Und Dieter Bohlen? Der beteuert im "Bild"-Interview: "Ich finde, dass Mousse T. und die anderen sehr, sehr nette Kollegen sind."

Na dann wollen wir ihm das mal glauben...

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

fka/kns/news.de
Fotostrecke

Das sind die Top 10 bei DSDS 2018

ESC-Finale 2018 im News-TickerPaul JankeMütterrente, Grundrente und Co.!Neue Nachrichten auf der Startseite