12.11.2018, 11.15 Uhr

GZSZ-Vorschau: Streit eskaliert! Chris will Berlin endgültig verlassen

Wolfgang Bahro spielt bei GZSZ bereits seit über 25 Jahren den Bösewicht Jo Gerner.

Wolfgang Bahro spielt bei GZSZ bereits seit über 25 Jahren den Bösewicht Jo Gerner. Bild: Britta Pedersen / dpa

Die Daily Soap "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" flimmert bereits seit 1992 über die deutschen TV-Bildschirme und noch immer zieht sie Millionen Zuschauer von montags bis freitags um 19.40 Uhr in den Bann. Was heute bei GZSZ passiert, verraten wir Ihnen hier.

GZSZ-Vorschau für Montag, 12.11.2018: Streit zwischen Chris und Felix eskaliert (Folge 6635)

Chris und Felix geraten aneinander, als Felix seinem Bruder droht. Chris hat keine Lust mehr auf Felix und entschließt sich, Berlin zu verlassen. Felix hofft, ihn nie wiedersehen zu müssen, während Chris mit seltsamen Symptomen kämpft. Lilly versteht nicht, warum Alexander keinen Abschied feiern will. Sie beschließt, die Sache selbst in die Hand zu nehmen und organisiert eine Überraschungsparty im Vereinsheim.

GZSZ-Vorschau für Freitag, 09.11.2018: Streit zwischen Chris und Felix eskaliert (Folge 6634)

Chris konfrontiert Felix mit seiner Verachtung, doch dieser straft ihn mit Gleichgültigkeit. Chris' Wut auf Felix ist jedoch zu groß und die Situation zwischen den Brüdern eskaliert. Alexander hat seine erste Nacht im Spätkauf-Lager vor sich. Plötzlich fällt auch noch die Heizung aus. Marens Angebot, in die Seefeld-WG zu ziehen, schlägt er aus. Auch Pauls Angebot lehnt er ab. Da hat Lilly die Idee, wie sie ihn zu einem warmen Bett verhelfen kann.

GZSZ-Vorschau für Donnerstag, 08.11.2018: Sophie bekommt ein Liebesgeständnis (Folge 6633)

Obwohl Sophie sich zu ihrer Affäre bekannt hat, fällt es ihr immer noch schwer, in der Öffentlichkeit offen damit umzugehen. Als sie um Verständnis wirbt, bekommt sie glatt ein Liebesgeständnis als Antwort. Währenddessen erkennt John, wie schwer Nicole und Nikolaus es sich gegenseitig machen und entscheidet sich, etwas nachzuhelfen. Nikolaus kann Nicole davon überzeugen, dass er ehrliches Interesse an ihr hat.

GZSZ-Vorschau für Mittwoch, 07.11.2018: Tuner feuert Nihat (Folge 6632)

Nicole ist nicht begeistert, als sie Nikolaus wiedersieht. Sie glaubt, dass er und seine Kumpels sich über sie lustig machen und ist verletzt. Sie ahnt nicht, dass Nikolaus Interesse hat und einfach nicht flirten kann. Tuner ist sauer auf Nihat und feuert ihn. Der ist verwirrt und will seinen Lohn. Durch Paul erkennt er, dass er auch Tuner in Schwierigkeiten hätte bringen können. Er entschuldigt sich und kann einen neuen Auftrag an Land ziehen.

GZSZ-Vorschau für Dienstag, 06.11.2018: Verhärtete Fronten bei Nina und Toni (Folge 6631)

Nihat ist auf der Suche nach einer neuen Perspektive im Leben. Er muss jetzt Geld in die Kasse bekommen. Durch Paul bekommt Nihat von Tuner eine Chance. Anfangs macht sich Nihat bei seinem neuen Job auch richtig gut. Nina weist Tonis Vorwürfe zurück und gibt ihr zu verstehen, dass sie sich auch von ihr nicht mehr alles gefallen lässt. Die Fronten sind verhärtet. Luis will vermitteln. Er appelliert an Toni und scheint sie tatsächlich zu erreichen.

GZSZ-Vorschau für Montag, 05.11.2018: John macht Nicole eine klare Ansage (Folge 6630)

Nina spürt, dass Toni noch auf Distanz bleibt. Während sie das akzeptiert, gerät Toni dank Lilly ins Nachdenken und macht schließlich einen Schritt auf ihre Mutter zu. Die beiden erleben einen gelösten Abend - bis Martin sich bei Nina meldet. In ihrem Frust vertraut Nicole sich John an. Er ist von ihrer Offenheit überrumpelt, macht ihr aber Mut. Als er mitbekommt, dass sie mit ihrer Nulldiät weitermachen will, macht er ihr eine Ansage.

Seiten: 123
Fotostrecke

Die schönsten Brautpaare bei "Gute Zeiten, schlechte Zeiten"

Lea Marlen WoitackGerhard DellingPreisschock auf NebenkostenabrechnungNeue Nachrichten auf der Startseite