17.09.2017, 21.55 Uhr

Oktoberfest 2017 via Live-Stream und TV: Trachtenumzug auf der Wiesn verpasst? Hier gibt's nochmal die volle Dröhnung

Zum Oktoberfest 2017 gibt's viel mehr als nur fesche Madln im Dirndl und volle Maßkrüge zu sehen.

Zum Oktoberfest 2017 gibt's viel mehr als nur fesche Madln im Dirndl und volle Maßkrüge zu sehen. Bild: Felix Hörhager / picture alliance / dpa

Endlich heißt es wieder "Ozapft is"! Mit zwei Schlägen hat Münchens Oberbürgermeister Dieter Reiter (SPD) am Samstag das erste Fass Bier angezapft und damit das 184. Oktoberfest eröffnet. Ministerpräsident Horst Seehofer (CSU) erhielt traditionsgemäß die erste Maß Festbier. Noch bis zum 3. Oktober 2017 lockt die Wiesn Gäste aus aller Welt nach München. Einer der unbestrittenen Höhepunkte im Oktoberfest-Programm ist der Trachten- und Schützenzug, der am Sonntag, dem 17.09.2017, zelebriert wird.

Trachten- und Schützenzug beim Oktoberfest 2017 verpasst? Wiederholung online und im TV beim BR

Wer am Sonntagvormittag anderweitig beschäftigt war, der muss keineswegs auf die Höhepunkte des zünftigen Umzugs mit 9.500 Teilnehmern und dem Münchner Kindl, in diesem Jahr verkörpert durch Viktoria Ostler (24), durch München verzichten. Der Bayrische Rundfunk, kurz BR, sendet das Oktoberfest-Highlight erneut am Sonntagabend ab 20.15 Uhr mit dem ModeratorenteamElisabeth Rehm, Roman Roell und Stephan Ametsbichler. Somit können Sie sich auch in der TV-Wiederholung - oder wahlweise ab 20.15 Uhr in der ARD Mediathek im Live-Stream des BR - am Sonntagabend in Wiesn-Stimmung versetzen lassen.

Schon gelesen? Wiesn gestartet! Alles zu Öffnungszeiten, Terminen und Bierpreis

Höhepunkt der Wiesn 2017: Trachtenzug ist seit 1835 Tradition in München

Für echte Oktoberfest-Fans ist der Trachten- und Schützenzug zur Wiesn auch 2017 ein Muss - immerhin ist der Umzug unter Kennern als einer der schönsten seiner Art weltweit bekannt. Zum ersten Mal zog die Prozession im Jahr 1835 durch München, als die Silberhochzeit von König Ludwig I. und seiner Gemahlin Therese von Bayern zelebriert wurde. Seitdem ist es zu einer schönen Tradition geworden, den Umzug an jedem ersten Sonntag des Oktoberfestes zu wiederholen.

Trachten- und Schützenzug 2017: Das ist die Route der Oktoberfest-Prozession durch Münchens Innenstadt

Der Trachten- und Schützenzug 2017 führt die Prozession vom Maximilianeum aus über die Maximilain- und die Residenzstraße bis zur Münchner Oper. Von dort setzt sich der Zug weiter Richtung Odeonsplatz in Bewegung, wo von einer Ehrenloge aus der bayerische Ministerpräsident und der Münchner Oberbürgermeister dem Spektakel zuschauen. Im weiteren Verlauf steuert der Umzug die Briennerstraße und den Maximiliansplatz an, zieht weiter zum Lenbachplatz, dem Stachus und zur Sonnenstraße bis zur Schwanthalerstraße. Die letzten Stationen vor dem Endpunkt Theresienwiese sind die Paul-Heyse-Straße und der Kaiser-Ludwig-Platz.

An der Spitze des Festumzuges, der 2017 rund 9.500 Teilnehmer versammeln wird, darf das "Münchner Kindl" die Prozession anführen. Im weiteren Verlauf grüßen Musikkapellen, Trachtengruppen, Fanfarenzüge und Sportschützen nicht nur aus Bayern, sondern zahlreichen anderen Bundesländern und europäischen Ländern die Schaulustigen auf dem Weg zur Theresienwiese. Ebenfalls nicht fehlen dürfen die pittoresken Pferdekutschen, die die alteingesessenen Münchner Brauereien vertreten und mit anderen Gespannen das urbayrische Brauchtum feiern.

Seiten: 12
Fotostrecke

Zelte, Tracht, Songs: Was Sie zur Wiesn wissen müssen

ZDF-Fernsehgarten-Highlights 2019ZDF-FernsehgartenWetter aktuell im September 2019Neue Nachrichten auf der Startseite