28.08.2017, 19.56 Uhr

"Wer wird Millionär" 2017 als RTL-Wiederholung: WWM bei TV Now sehen! Günther Jauch quizzt wieder

Günther Jauch moderiert seit 18 Jahren WWM.

Günther Jauch moderiert seit 18 Jahren WWM. Bild: dpa

"Wer wird Millionär" ohne Moderator Günther Jauch? Das ist kaum vorstellbar. Und trotzdem stand in den vergangenen Tagen das Gerücht im Raum, der beliebte Moderator würde sich nach 18 Jahren von der Quizshow verabschieden. Bis zum Sommer 2018 wird er aber auf jeden Fall noch moderieren, denn so lange läuft noch sein Vertrag. Ob der Moderator dann in Rente gehen wird? Am Montag, 28. August 2017, war Jauch zumindest wie gewohnt mit "Wer wird Millionär" am Start.

WWM verpasst? "Wer wird Millionär" als Wiederholung online in der RTL-Mediathek TV Now

Sie hatten am Montagabend schon etwas anderes vor und haben dadurch "Wer wird Millionär?" verpasst oder wollen die Sendung noch einmal sehen? In der Mediathek TV Now werden Sie fündig. Dort steht Ihnen die Sendung sieben Tage lang nach Erstausstrahlung kostenlos zur Verfügung. Eine Wiederholung im TV wird es leider nicht geben.

Neuer Rekord bei "Wer wird Millionär?"! Heinrich Röhrl ließ Günther Jauch staunen

Zum Auftakt der 40. Staffel von "Wer wird Millionär?" durfte Heinrich Röhrl (68) als erster Kandidat auf dem Quizstuhl bei Günther Jauch Platz nehmen. Der sympathische Rentner im Karohemd sorgte auch prompt für einen handfesten Rekord in der Geschichte von "Wer wird Millionär?" - allerdings nicht aufgrund der Summe, die der Kandidat erquizzte. Vielmehr war es der ungewöhnlich lange Weg, den Heinrich Röhrl zu "WWM" zurücklegte. Der Kandidat aus Oberbayern bewarb sich nämlich sagenhafte 3899 Mal bei "Wer wird Millionär?", bevor es ihm vergönnt war, sein Allgemeinwissen bei Günther Jauch unter Beweis zu stellen! Im Oktober 1999 habe Heinrich Röhrl seine erste Bewerbung abgeschickt und es in den Folgejahren weiter telefonisch, per Brief und online versucht, so der Kandidat in der ersten Folge der 40. Staffel von "Wer wird Millionär?" am Montagabend.

Dass Heinrich Röhrl seine Bewerbungszeit nicht nutzlos verstreichen ließ, zeigte sein Abschneiden in der Quizsendung: Ohne einen Joker zücken zu müssen, beantwortete der 68-Jährige mühelos alle Fragen bis zur 64.000-Euro-Marke. Als echter Zocker konnte sich der Bayer nicht profilieren, lieber gab sich Heinrich Röhrl mit einem Preisgeld von 125.000 Euro zufrieden.

Im WWM-Trainingslager üben und endlich Kandidat bei "Wer wird Millionär?" werden

Sie würden auch gern einmal auf dem Ratestuhl Platz nehmen und Fragen von Quizmaster Günther Jauch beantworten, fühlen sich aber nicht so sicher? Dann quizzen Sie doch zunächst einfach erst einmal von zu Hause aus. Möglich ist das im "WWM-Trainingslager" mit der App von RTL Inside.

Sollte Sie dann doch das Quiz-Fieber packen und Sie wollen endlich im "Wer wird Millionär?"-Studio knifflige Fragen beantworten, dann können Sie sich jederzeit - oder am besten auch gleich sofort - bei WWM bewerben. Das Onlineformular für die Bewerbung finden sie unter rtl.de, wobei Sie jedoch den kleinen Unkostenbeitrag von einem Euro zahlen müssen. Wie Sie sich sonst noch bei "Wer wird Millionär?" bewerben können und was Sie dabei beachten sollten, erfahren Sie hier: Endlich WWM-Kandidat werden - so geht's!

Lesen Sie auch: Macht Günther Jauch nach 18 Jahren Schluss bei WWM?

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

gea/kad/news.de
ZDF-FernsehgartenFernsehgarten am 18.08.19Meghan Markle wieder schwanger?Neue Nachrichten auf der Startseite