05.07.2017, 16.31 Uhr

"Birnenkuchen mit Lavendel" als Wiederholung: So sehen Sie das romantische Sommerkino in der ARD

Pierre (Benjamin Lavernhe) lässt die alleinerziehende Louise (Virginie Efira) endlich wieder strahlen.

Pierre (Benjamin Lavernhe) lässt die alleinerziehende Louise (Virginie Efira) endlich wieder strahlen. Bild: ARD Degeto/Neue Visionen Medien

Die Sonne steht hoch über den Wäldern, der Wind streicht sanft über die Felder - schön muss das Sommerleben sein in der Provence. Dass es aber auch dort Sorgen gibt, zeigte der Spielfilm "Birnenkuchen mit Lavendel", der 2015 ins Kino gekommen und nun am Mittwoch im Ersten zu sehen war.

"Birnenkuchen mit Lavendel" verpasst? SommerKino im Ersten als Wiederholung online

Sie haben "Birnenkuchen mit Lavendel" verpasst oder wollen das SommerKino im Ersten einfach noch einmal sehen? Dann haben haben Sie in der Nacht zum Donnerstag um 00.35 Uhr die Möglichkeit die Sommerromanze erneut zu sehen oder Sie schauen einfach am 9. Juli bei ONE vorbei. Hier wird der Film um 20.15 Uhr erneut ausgestrahlt. Leider wird es kein Video on Demand in der ARD-Mediathek geben.

Lesen Sie auch: So haben Sie alle Mediathek-Angebote auf einen Blick.

TV-Vorschau am 5. Juli 2017: Das passiert bei "Birnenkuchen mit Lavendel"

In einem schönen Landhaus mitten in der Provence lebt Louise (Virginie Efira), gemeinsam mit ihrer pubertierenden Tochter Emma (Lucie Fagedet) und dem kleinen Sohn Félix (Léo Lorléac'h). Louises Mann ist gestorben, und so muss sie ihre kleine Familie allein durchbringen.

Doch die Erlöse aus der Bewirtschaftung ihrer Birnenplantage reichen nicht aus: Die Kunden auf dem Markt sind wählerisch, die Obstgenossenschaft hält Louise, die nicht aus der Gegend stammt, für inkompetent - die Schulden bei der Bank werden immer höher. Ihr Nachbar Paul (Laurent Bateau) würde ihr nicht nur einen Teil ihres Geländes abkaufen, sondern die Witwe auch gerne heiraten.

Dann läuft Louise eines Abends ein Fremder vors Auto - es ist Pierre (Benjamin Lavernhe), den sie daheim verarztet. Eigentlich könnte er danach wieder gehen, doch er nistet sich in dem gemütlichen Haus ein, ganz zur Freude der Kinder. Sie mögen diesen sonderbaren Mann, der im Haus erstmal penibel aufräumt, gerne Birnenkuchen isst und bald ziemlich gute Ideen zur Lösung der finanziellen Probleme hat.

Berühren darf man ihn allerdings nicht, und er spricht auch etwas merkwürdig - Pierre ist Autist, er leidet unter dem Asperger-Syndrom und wohnt eigentlich im Antiquariat von Jules (Hervé Pierre). Ganz allmählich wächst hier eine neue Familie zusammen, es scheint fast vorbestimmt zu sein.

Seiten: 12
ZDF-FernsehgartenFernsehgarten am 18.08.19Schock-News der WocheNeue Nachrichten auf der Startseite