14.04.2017, 16.45 Uhr

"Ein Schnupfen hätte auch gereicht" als Wiederholung bei RTL: Gaby Kösters bewegendes Schicksal noch einmal sehen

Nach Gabys (Anna Schudt) Sturz im Bad wird sie vom Notarzt (Armin Schmitt, l.) versorgt.

Nach Gabys (Anna Schudt) Sturz im Bad wird sie vom Notarzt (Armin Schmitt, l.) versorgt. Bild: RTL / Wolfgang Ennenbach

Schrille blonde Frisuren, ein vorlautes Kölsches Mundwerk und nie um einen Gag verlegen - so kennen und lieben Millionen Fans die Comedienne Gaby Köster. In TV-Shows wie "Ritas Welt" oder "7 Tage, 7 Köpfe" und in zahlreichen Comedy-Soloprogrammen strapazierte die Kölnerin die Lachmuskeln ihrer Fans - bis ihr Leben am 8. Januar 2008 komplett umgekrempelt wurde. Ein schwerer Schlaganfall ließ das Leben von Gaby Köster am seidenen Faden hängen - doch mit einer Menge Power und Willenskraft hat die heute 55-Jährige sich zurück ins Leben geboxt und ihre traumatische Erkrankung in einem Bestseller mit dem Titel "Ein Schnupfen hätte auch gereicht - meine zweite Chance" niedergeschrieben. Jetzt wurde das dramatische Schlaganfall-Schicksal von Gaby Köster auf der Grundlage des 2011 erschienenen Buches verfilmt. Schauspielerin Anna Schudt, dem TV-Publikum unter anderem als Kommissarin Martina Bönisch aus dem Dortmunder "Tatort" bekannt, übernahm die Hauptrolle in der RTL-Produktion, die am Karfreitag 2017 als Free-TV-Premiere bei RTL zu sehen war.

"Ein Schnupfen hätte auch gereicht" verpasst? Wiederholung vom 14.04.2017 online schauen

Bedauerlicherweise hat RTL sein Osterprogramm schon so vollgestopft, dass es keine Free-TV-Wiederholung von "Ein Schnupfen hätte auch gereicht" geben wird. Allerdings schafft die RTL Mediathek bei TV Now Abhilfe, finden Sie hier den kompletten Gaby-Köster-Film doch nach der TV-Ausstrahlung als Video on demand zum beliebig oft Anschauen.

Schlaganfall-Drama um Gaby Köster:"Ein Schnupfen hätte auch gereicht" erzählt die Geschichte der Komikerin

Gaby Köster (Anna Schudt) hat alles erreicht, was es in der Comedy-Welt zu erreichen gibt - mit frecher Kölner Schnauze hat sich die Blondine eine treue Fangemeinde erspielt. Doch im Januar 2008 verschwindet das Lachen aus Gaby Kösters Welt: Ein schwerer Schlaganfall und eine Hirnblutung lassen die Kölnerin aus der Öffentlichkeit verschwinden und fesselt sie ans Krankenhausbett. Wochenlang liegt die Kölnerin im Koma, doch Aufgeben ist für die Kämpfernatur keine Option - allen Höhen und Tiefen zum Trotz beißt sie sich durch und meistert ihr neues Leben, nicht zuletzt durch Helfer wie die Physiotherapeutin Jacky (Jasmin Schwiers).

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

loc/news.de
Fotostrecke

Zurück im Rampenlicht

ZDF-FernsehgartenGoldene Kamera Cristiano RonaldoNeue Nachrichten auf der Startseite