02.02.2017, 18.30 Uhr

"Inas Nacht" als ARD-Wiederholung: Ina Müller feiert 10-jähriges Jubiläum!

Zehn Jahre

Zehn Jahre "Inas Nacht"? Das muss gefeiert werden! Bild: NDR/Morris Mac Matzen

Seit mittlerweile zehn Jahren präsentiert Ina Müller ihre eigene Late-Night-Show im Fernsehen – ein stattliches Alter für eine TV-Produktion! Um das Jubiläum gebührend zu feiern, zeigt die ARD am Donnerstag, 02.02.2017, die Highlights der vergangenen Dekade. Ganz klar, dass dabei kein Auge trocken bleibt.

"Inas Nacht" verpasst? Wiederholung in der ARD Mediathek online sehen

Falls Sie "Inas Nacht" am Donnerstag, 02.02.2017, verpasst haben oder die Kultshow mit Gastgeberin Ina Müller erneut sehen möchten, dann nutzen Sie dazu am besten das Angebot der ARD Mediathek. Dort steht Ihnen die Sendung nach der Ausstrahlung kostenlos als Online-Wiederholung zur Verfügung. Im Fernsehen wird "Inas Nacht" leider nicht erneut ausgestrahlt, sodass Sie mit dem Video-on-Demand-Angebot der ARD vorlieb nehmen müssen. Dafür steht Ihnen die Wiederholung dort wann immer Sie möchten zur Verfügung.

TV-Vorschau "Inas Nacht" am 2. Februar 2017: In Müller empfängt Annette Frier, Hellmuth Karasek und Co. als Gäste

Am Donnerstag, 2.2.2017, empfängt die norddeutsche Kabarettistin wieder illustre Gäste in ihrer kleinen Hafenkneipe. Annette Frier, Star der Sat.1-Comedyshow "Schillerstraße", wird sich bei "Inas Nacht" diesmal auch als Sängerin versuchen. Auch Literaturkritiker Hellmuth Karasek wird sich im Anschluss das Mikro schnappen, um sich mal richtig den Frust von der Seele zu singen. Und es bleibt musikalisch: Neben Jung-Rocker Christian Venus werden außerdem die A-capella-Virtuosen von "basta" ihren Song "Bratislava Lover" präsentieren.

Lesen Sie auch: Ina Müller ganz privat – Auf Wolke 7 mit ihrem Johannes Oerding: Das ist ihr Liebes-Geheimnis!

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

jat/grm/news.de
ZDF-FernsehgartenFernsehgarten am 18.08.19Brückentage 2020Neue Nachrichten auf der Startseite