08.03.2016, 11.43 Uhr

Vox-Sprecher von "Das perfekte Dinner" Daniel Werner: Dieses Menü war der schwierigste Zungenbrecher für die Vox-Stimme

Der news.de-Nachrichtenüberblick

Der news.de-Nachrichtenüberblick Bild: Istockphoto

Was wäre "Das perfekte Dinner" ohne die spitzzüngigen Kommentare aus dem Off? Seit zehn Jahren ist Daniel Werner die "Stimme des Dinners". "Eine wunderbare Aufgabe", schwärmt er im Interview. Anlässlich des zehnjährigen Jubiläums der beliebten VOX-Show stellen sich vom 7. bis 11. März fünf Hobbyköche, die alle schon einmal in der Koch-Doku zu sehen waren, dem Kampf mit dem Kochlöffel. Welches Menü Werner dabei nur schwer über die Lippen kam und welches "Perfekte Promi-Dinner" er gerne mal kommentieren würde, lesen Sie hier.

"Das perfekte Dinner"-Sprecher Daniel Werner im Interview

Sie sind der heimliche Star bei "Das perfekte Dinner". Die meisten Fans kennen jedoch nur Ihre Stimme. Sind Sie froh darüber, in der Öffentlichkeit unerkannt zu bleiben?

Daniel Werner: Ja absolut. Ich bin ein durch und durch akustischer Mensch und liebe die Zurückgezogenheit.

Kam es schon mal vor, dass Sie beim Einkaufen oder im Restaurant auf Ihre prominente Stimme angesprochen wurden?

Werner: Das ist selten. Falls zum Beispiel im Supermarkt die Sprache darauf kommt, glauben die Menschen das nie. Ich muss dann typische Sätze sprechen und dann glauben sie es immer noch nicht. An den Kassen bilden sich dann immer empörte Schlangen. (lacht)

Wie viele der spitzzüngigen Kommentare stammen von Ihnen?

Werner: Die Texte sind von hervorragenden Autoren geschrieben, sodass ich mir nur in seltensten Fällen etwas mundgerecht zurechtlegen muss.

Seiten: 12
Dschungelcamp-Kandidaten 2020 ZDF-Fernsehgarten on TourRente bald erst ab 70 Jahren?Neue Nachrichten auf der Startseite