18.01.2016, 16.00 Uhr

"Undercover Boss" bei RTL Now: André Schwämmlein geht mit MeinFernbus FlixBus auf Reisen

Kofferpacken: Dieser Teil seines Unternehmens ist für André Schwämmlein eher ungewohnt.

Kofferpacken: Dieser Teil seines Unternehmens ist für André Schwämmlein eher ungewohnt. Bild: RTL

MeinFernbus FlixBus zählt heute zu einem der erfolgreichsten Unternehmen Deutschlands. Vor vier Jahren hätte jedoch noch keiner der fünf Gründer gedacht, dass es so rasant wachsen würde. Doch wie wirkt sich das auf die Abläufe innerhalb der Firma aus? FlixBus-Mitgründer André Schwämmlein möchte dieser Frage auf den Grund gehen.

"Undercover Boss" vom 18.01.2016 verpasst? Bei RTL Now gibt's die Wiederholung

Sie haben "Undercover Boss" am Montag verpasst und wollen vor ihrer nächsten Reise gern einen Blick hinter die Kulissen von MeinFernbus und Flixbus werfen? Dann empfehlen wir Ihnen auch hier die Mediathek RTL Now, in der Ihnen zahlreiche Sendungen auch nach TV-Ausstrahlung noch als Live-Stream zur Verfügung stehen.

"Undercover Boss"André Schwämmlein unterwegs im Fernbus

André Schwämmlein schlüpft in die Rolle des arbeitslosen Mark Förster. Mit Brille, Schnurrbart und einer neuen Frisur arbeitet er an Busbahnhöfen als Check-in Mitarbeiter und Ticketverkäufer. Als Co-Busfahrer lernt er auf zwei Touren die Umstände als Verantwortlicher für über 70 Passagiere kennen. Er muss nicht nur mit ausfallenden Bussen klarkommen, sondern auch mit nörgelnden Fahrgästen.

Der "Undercover Boss" ist in Innsbruck (Österreich) genauso im Einsatz wie an Busbahnhöfen in ganz Deutschland. Und der getarnte Einsatz lohnt sich, der Boss kehrt mit einer ganzen Reihe an Erkenntnissen in die Firmenzentrale zurück. In der Berliner Zentrale gibt der Boss sich den ahnungslosen Mitarbeitern zu erkennen. Wie werden sie reagieren, wenn sie erfahren, dass sie mit dem Gründer und Geschäftsführer André Schwämmlein zusammengearbeitet haben?

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

mie/sam/news.de
Sven Deutschmanek krankHeidi KlumUnwetter im Juli 2019 aktuellNeue Nachrichten auf der Startseite