26.12.2015, 15.00 Uhr

"Das Traumschiff" als Wiederholung im ZDF: Harald Schmidt und die "MS Amadea" nehmen Kurs auf Macau

Auf der

Auf der "Traumschiff"-Reise nach Macau ist auch Oskar Schifferle wieder mit an Bord. Bild: © ZDF/Dirk Bartling

Seit 2012 steht Sascha Hehn auf der Kommandobrücke und der 61-Jährige scheint an seiner Rolle als Traumschiff-Kapitän Gefallen gefunden zu haben. "An ihm braucht man wirklich nichts ändern, denn er ist mal kantig, mal lustig, dann ist er Philosoph, dann macht er Blödsinn. Das reicht doch!"

Das Traumschiff steuert auch dieses Mal wieder exotische Ziele an: Am zweiten Weihnachtstag geht es nach Macau. Dabei sind ein Wahrsager, ein lesebegeisterter Sohn mit einer Mutter, die nicht lesen kann, ein junges Paar, das auf dem "Traumschiff" schuftet, um sich den Traum vom eigenen Restaurant erfüllen zu können, und eine Schiffbrüchige, der das "Traumschiff" das Leben rettet.

"Das Traumschiff" am 26.12 verpasst? So sehen Sie die ganze Folge in der ZDF-Mediathek

Sie haben den zweiten Weihnachtsfeiertag im Kreise der Familie verbracht und dadurch das Traumschiff verpasst? Kein Problem! Sie können die Reise nach Macau auch in der Wiederholung sehen. Zwar gibt es keine TV-Wiederholung, dafür steht sie Ihnen in der ZDF-Mediathek kostenlos als Video on Demand zur Verfügung.

"Das Traumschiff: Macau" im TV und Live-Stream sehen

Das ZDF zeigte die neuen Abenteuer für Kapitän Burger und seiner Crew auf der "MS Amadea" am Samstag, den 26.12 um 20:15. Ziel war diese Mal Macau. Sollten Sie über keinen TV-Anschluss verfügen, konnten Sie die Romanze wie gewohnt auch über den Live-Stream der ZDF-Mediathek anschauen. Alternativ können Sie auch auf Streaming-Portale wie Zattoo oder Magine TV zurückgreifen. Selbst nach Ablauf der Probezeit, stehen Ihnen die öffentlich-rechtlichen Sender kostenfrei zur Verfügung.   

 

Magine TV: 30 Tage kostenlos alle Lieblingssender sehen.

"Das Traumschiff" am 2. Weihnachtsfeiertag im ZDF: Die Schicksale der Passagiere

So besonders die Reise auch sein mag, so packend sich auch die Schicksale einiger Passagiere an Bord der MS Amadea. Oskar Schifferle, gespielt von Harald Schmidt, hat seine Berufung als Hobbyastrologe entdeckt. Noch bevor das Schiff ablegen kann, schwant Beatrice nichts Gutes. Um Oskar wieder auf den Boden der Tatsachen zu holen, stellt sie sich sogar dem Versuch einer Rückführung in ihr früheres Leben.

Ganz andere Sorgen hat dagegen Anna. Ihr Sohn Max hat bei einem Lesewettbewerb die Reise auf dem "Traumschiff" gewonnen. Eigentlich sollte Annas beste Freundin mit ihnen reisen. Aber kurz vor Ablegen des Schiffs muss diese krankheitsbedingt absagen. So bleibt Anna nichts anderes übrig, als nun allein mit Max die Reise anzutreten. Was jedoch keiner weiß, Anna kann weder schreiben noch lesen, und die Reise stellt sie vor große Herausforderungen.

Mit auf der Reise ist auch das junge Paar Nadja und Kim. Beide haben einen gemeinsamen Traum: ein eigenes Restaurant zu eröffnen. Dafür fehlt ihnen jedoch nicht nur Geld, sondern auch Kims Bruder, den er über einen Schleuser in Macau "freikaufen" möchte. An Bord der MS Amadea arbeiten beide dafür hart: Nadja als Zimmermädchen und Kim als Hilfskoch. Beide stehen unter der strengen Beobachtung des "Food & Beverage"-Managers Marco Reuter, der keine Gelegenheit auslässt, um beide zu schikanieren. Als dann auch noch jemand vergessen hat, die Tür des Kühlraums zu schließen, hat er endlich einen Grund, Kim zu kündigen.

Seiten: 12
Fotostrecke

Unterwegs mit Harald Schmidt und Kerkeling

Fernsehgarten am 18.08.19ZDF-Fernsehgarten 2019Asteroid 99942 ApophisNeue Nachrichten auf der Startseite