21.09.2015, 16.12 Uhr

Die Wollnys: Mobbing-Anzeige! Ex-Mitbewohner Tim Steffen klagt gegen Silvia Wollny

"Die Wollnys" laufen bereits in der siebten Staffel auf RTL II. Bild: RTL2

Seit nun mehr sechs Jahren locken die Wollnys Millionen Zuschauer vor den Fernseher. Gefesselt vom bunten Familienleben von Mama Silvia und ihren elf Kindern, verfolgt halb Deutschland den Alltag der Großfamilie mit. Doch von einem "Familienidyll" kann bei weitem keine Rede sein, behauptet Tim Steffen (22).

Tim Steffen zeigt Silvia Wollny wegen Körperverletzung, Sachbeschädigung uvm. an

Wie der "Express" berichtet, zeigt der 22-Jährige seine Stiefmutter (50) nun wegen Körperverletzung, Mobbing und vorgetäuschten Straftaten an. Die Wollnys dementieren jedoch alles. Wer die Wahrheit sagt, versuchte der "Express" herauszufinden.

In der vierten Staffel trennten sich Mama Silvia und Papa Dieter (53). Jeremy-Pascal (20), der vorerst bei seinem Vater unterkam, zog auch aus der neuen Bleibe wieder aus.

Die Wollnys warfen Tim Steffen aufgrund seiner Straftaten aus dem Haus

Tim Steffen, der knapp drei Jahre im Wollny-Haus an der Körnerstraße lebte, musste am 29. Juli ausziehen. Silvias Begründung: "Aufgrund der von ihm begangenen Straftaten, selbst im eigenen Haus. Und auch die Gefährdung des Kindes Wohls ließen ein weiteres Zusammenleben nicht zu." Tim behauptet aber, dass seit der Trennung von Dieter und Silvia ein raues Klima im Haus herrsche. Silvia dementiert: "Es war eher umgekehrt. Aber wir wollen keine schmutzige Wäsche waschen. Wir wollen das hinter uns lassen." Tim fache das Feuer immer wieder an und erinnert Silvia damit an die Jahre des Rosenkriegs. Rückblickend sagt sie über Tim Steffen: "Ich finde das undankbar. Selbst seine eigene Mutter hat mich davor gewarnt, Tim aufzunehmen."

Riesen-Zoff zwischen Tim Steffen und Silvia Wollny

Tim erwidert, er habe sich selbst nur aus Liebe zu seiner "Ersatz-Mama" strafbar gemacht und gegen Dieter gehetzt. Silvia wirft ihm vor, selbst gebaute, waffenartige Gegenstände in seinem Zimmer versteckt zu haben. Zur Polizei ging aber nicht die Familienmutter, sondern ihr Zieh-Sohn. Dieser erstattete Anzeige gegen Silvia Wollny und ihren Manager. Er zeigte sie für kleinere Delikte, aber auch wegen Mobbing, Körperverletzung und Sachbeschädigung an. Die Polizei Neuss bestätigte die Anzeige. Die Ermittlungen seien aufgenommen worden.

Inszenierte Straftaten für eine höhere Einschaltquote bei RTL2?

Der Sender RTL2 habe nichts von den Vorgängen gewusst, beteuert Tim Steffen gegenüber dem "Express". Jedoch hätte der Manager der Elffach-Mama gemeinsam mit dieser oft so getan, als würden sie oder ihre Kinder Opfer einer Straftat. Ziel des ganzen Theaters: Anschuldigungen des Familienvaters und mehr Spannung in der Doku-Soap. Hierfür sei ein Brandanschlag verübt worden, die Scheibe des Wagens wurde mehrfach eingeschlagen und Silvia hat Dieter eventuell sogar eine Überdosis Medikamente verabreicht.

Wer in dem komplizierten Fall Recht bekommt, wird sich in den nächsten Wochen vor Gericht zeigen.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

saw/bua/sam/news.de
ZDF-Fernsehgarten 2019 in der Twitter-KritikGame of Thrones Staffel 8Meghan Markle und Prinz HarryNeue Nachrichten auf der Startseite