29.06.2015, 15.22 Uhr

"Bauer sucht Frau"-Drama: Landwirt Max stirbt vor den Dreharbeiten

"Bauer sucht Frau"-Kandidat Max ist verstorben. Bild: ATV

Auch bei der Kuppel-Show "Bauer sucht Frau" - Die neuen Bauern und eine romantische Hochzeit!

"Bauer sucht Frau": Kandidat Max stirbt noch vor den Dreharbeiten

Am 27. Mai wurden die Kandidaten der zwölften österreichischen "Bauer sucht Frau"-Staffel von Moderatorin Arabella Kiesbauer vorgestellt, unter denen sich auch Bio-Bauer Max befand. Der 42-Jährige betrieb einen Bio-Hühnerhof, eine Gastwirtschaft und bewirtschaftete sechs Hektar Land.

Lesen Sie auch: Beziehungs-Aus? Schwuler Bauer bläst Hochzeit ab!

Der Kärntner ist Vater zweier Töchter, vier und sechs Jahre alt, die allerdings getrennt von ihm bei der Mutter im Nachbarort aufwachsen. Deshalb war Bauer Max auf der Suche nach einer besonders kinderlieben Frau. Die ersten Zuschriften hatte der Sender bereits erhalten.

Warum starb "Bauer sucht Frau"-Landwirt Max?

Doch dann der Schock! Max verstarb noch vor Beginn der Dreharbeiten. Die näheren Umstände seines Todes sind nicht bekannt. TV-Sender ATV bekundete sein Beileid und erklärte, dass man aus Rücksicht auf die Familienangehörigen keine weiteren Informationen veröffentlichen werde.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

rut/Ife/news.de
Fotostrecke

Diese Landwirte fanden ihr Glück

ZDF-FernsehgartenGoldene Kamera Wetter im September 2019 aktuellNeue Nachrichten auf der Startseite