30.08.2014, 06.55 Uhr

Vibratoren, Pornos, FKK-Spaß, Intimrasur: Die SEX dicksten Dinger: So schmutzig war Promi Big Brother 2014

Von news.de-Redakteur Tobias Rüster

Unter den Freizügigen ist die Nackte Königin: Mia Julia fehlt nur noch die Krone.

Unter den Freizügigen ist die Nackte Königin: Mia Julia fehlt nur noch die Krone. Bild: SAT.1

Promi Big Brother 2014 ist nach zwei Wochen wilden Treibens endlich Geschichte. Doch was bleibt übrig vom C-Promi-Spektakel des Sommers? Wir halten fest: Promi Big Brother 2014 war ganz schmutzig. Und zwar so richtig. Dabei reden wir hier nicht von Claudia Effenberg, die ganze zehn Tage ohne Dusche im Haus aushielt. Nein, ohne einschlägige Porno/Nackt/Sex-Vergangenheit bekamen die Promis von Sat.1 wohl kein Arbeitspapier für Promi Big Brother 2014 ausgeteilt. Genommen wurde offensichtlich nur, wer auch nur im Entferntesten mit dem Schmuddelbereich Erfahrungen gemacht hat - und diese bei Promi Big Brother öffentlich ausbreiten wollte.

Promi Big Brother 2014: Vibratoren, Porno-Beichte, FKK-Spaß - So versext war der TV-Knast

Da ist das FKK-Sonnenbad von Ex-Porno-Sternchen Mia Julia nur die Spitze des Eisberges. Promi Big Brother war versext wie. Ein nackter Hammer, gleich zwei Vibratoren, eine Intimrasur, diverse Duschszenen, eine Porno-Beichte und reichlich gierige Blick - hier gibt es die die se(x)chs schärfsten Auftritte bei Promi Big Brother 2014.

Seiten: 123
Fotostrecke

Die besten Bilder aus dem TV-Knast

Dschungelcamp-Kandidaten 2020 ZDF-Fernsehgarten on TourIla Scheckter (21) totNeue Nachrichten auf der Startseite