24.08.2014, 16.59 Uhr

Promi Big Brother 2014, Tag 10: Dem Wendler stinkts: Claudia Effenberg acht (!) Tage ohne Dusche

Von news.de-Redakteur Tobias Rüster

Dem Wendler stinkt es: Er fühlt sich wie im Affenkäfig.

Dem Wendler stinkt es: Er fühlt sich wie im Affenkäfig. Bild: SAT.1

Promi Big Brother 2014: Ela Tsa flog raus und Mia Magma spielt mit dem Vibrator

An Tag 10 hieß es für Ela Tsa auf Wiedersehen. Für sie riefen die wenigsten PBB-Zuschauer an. Doch während Ela raus musste, kam ein ganz anderer Besucher rein. Mia Magmas Lieblingsvibrator verirrte sich in das Promi Big Brother Haus und was dann folgte ist mehr als klar. Nachts brachte das Pornosternchen das Gerät unter der Decke zum Einsatz.

Promi Big Brother 2014: Claudia Effenberg ungeduscht, der Wendler fühlt sich wie im Zoo

Oh, Achtung! Schlagersänger Michael Wendler, immerhin selbst ernannter König des Popschlagers und Ex-Dschungelcamp-Veteran, geht bei Promi Big Brother 2014 plötzlich ein Licht auf. Er fühlt sich in seinem Kellerverlies zwar immer noch als König, jedoch jetzt als König der Affen. Doch während viele Zuschauer ihm diesen Status bereits vor Promi Big Brother 2014 ungesehen verliehen hätten, ist der Wendler stinksauer. Ist das Promi-Big-Brother-Haus etwa ein großer Zoo?

Aber warum mosert der Wendler jetzt eigentlich genau? Weil Claudia Effenberg seit acht Tagen ungeduscht im Keller des Promi-Big-Brother-Hauses neben ihm sitzt und langsam müffelt? Oder weil Ronald Schill und sein Spezi Hubert Kah so langsam den Weg der Evolution rückwärts gehen. Oder weil er täglich selbst im Hamsterrad laufen muss, um an warmes Wasser zu gelangen? Nein: Schuld sind die Bewohner im Luxusbereich.

Versextes PBB-Camp: Mia pflegt FKK-Kultur, Bachelor Paul seinen Intimbereich. Mehr hier!

Promi Big Brother 2014, Tag 10 im kostenlosen Live-Stream (Sat.1 Connect, 7TV), den ganzen Tag bei Maxdome

Sie haben kein TV-Gerät oder sind gerade unterwegs, wenn Promi Big Brother 2014 bei Sat.1 läuft? Aber Sie wollen dennoch nicht auf die Show verzichten, dann nutzen Sie doch die Live-Stream-Möglichkeiten. Neben den Angeboten von Sat.1 Connect und der 7TV-App sehen Sie Promi Big Brother 2014 auch über die Stream-Anbieter wie Magine TV oder Zattoo.

Wer am liebsten die ganzen Tag mit den Promis von Promi Big Brother 2014 verbringen möchte, dem sei das Maxdome-Angebot an Herz gelegt. Mit dem PBB 2014-Live-Stream Pass für 15,99 Euro können Sie das volle Programm sehen - alle Szenen ungeschnitten und das 24/7. Fragen Sie vorher am besten ihren Arzt oder Apotheker bezüglich eventueller Nebenwirkungen.

Promi Big Brother 2014 live bei Sat.1 und Sixx im TV sehen: Täglich ab 22.15 Uhr

Die tägliche Portion Promi Big Brother 2014 können Sie von Samstag bis Donnerstag, also auch heute Abend, ab 22.15 Uhr auf Sat.1 im TV verfolgen. Dann strahlt Privatsender Sat.1 eine Zusammenfassung von Promi Big Brother 2014 aus. Außerdem gibt es bei Moderator Jochen Schropp zahlreiche Live-Schalten ins Promi-Big-Brother-Haus und auch Cindy aus Marzahn, die Mother of Big Brother, gibt ihre Einschätzung zum Tagesgeschehen bei Promi Big Brother 2014 ab.

Freitags steht jeweils um 20.15 Uhr eine Promi-Big-Brother-Live-Show auf dem Programm. Wem das immer noch nicht genug ist, dem bietet Spartensender sixx täglich ab 0 Uhr eine Promi Big Brother 2014 Late-Night-Ausgabe. Kommentiert wird das Geschehen im Promi-Big-Brother-Haus 2014 von Jochen Bendel (immerhin Ex-Dschungelcamper) und Melissa Khalaj.

Promi Big Brother 2014 heute Abend bei Sat.1: Wann folgt der große Knall im TV-Knast?

Dem Wendler stinkt es also gewaltig. «Das war ein bisschen wie ein Zoobesuch, wie Affen streicheln im Käfig. So kam ich mir vor ...», mosert er seine Leidensgenossen bei Promi Big Brother 2014 an. Denn: Als der Verbindungsschacht zwischen den beiden Bereichen sich öffnet und die Kandidaten aus dem Kellerbereich endlich einmal das Tageslicht erblicken können, dreht sich das komplette Gespräch an der vergitterten Luke nur um das Liebes-Aus von Mario-Max Prinz zu Schaumburg-Lippe.

Zu viel für den Wendler: «Die stehen in Saft und Kraft, denen geht es super und wir müssen uns dann deren Probleme anhören! Das ist echt scheiße. Wir gehören genau hierhin, wo wir sind, und die gehören in den Himmel – das ist deren Auffassung. Die haben sich überhaupt nicht für uns interessiert und haben sich nur selbst in den Vordergrund gestellt.», regt er sich auf. Auch Kandidatin Ela Tas reagiert mit Unverständnis: «Ich komme mir total blöd vor. Die haben nur die ganze Zeit über Max' Ex-Freundin geredet. Kein Einziger hat gefragt, wie es uns gesundheitlich geht.»

Ganz davon abgesehen einmal zu fragen, wie es geruchstechnisch um die Promi-Big-Brother-Kandidaten steht. Claudia Effenberg lässt grüßen ...

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

rut/bua/news.de
Fotostrecke

Die besten Bilder aus dem TV-Knast

Dschungelcamp-Kandidaten 2020 ZDF-Fernsehgarten on TourIla Scheckter (21) totNeue Nachrichten auf der Startseite