29.04.2014, 14.31 Uhr

«Goodbye Deutschland!»: Familie Wolke greift im eiskalten Kanada ins Klo

Auswandern mit der ganzen Familie ist gar nicht so einfach.

Auswandern mit der ganzen Familie ist gar nicht so einfach. Bild: Vox

Eigentlich will Stephan Wolke (33) seiner Familie ein besseres Leben bieten. Doch dafür macht sich der LKW-Fahrer mit der Vox-Auswanderer-Soap «Goodbye Deutschland!» erst einmal allein aus dem Staub und lässt seine Frau Corinna mit den beiden kleinen Söhnen Levi (1) und Lennox (4) alleine in Hildesheim zurück.

«Goodbye Deutschland!» heute: Stephan Wolke will in Kanada durchstarten

Natürlich will Wolke in Winnipeg, Kanada ein feines Nest bauen, in dem er dann seinen Familie empfangen kann. Er leidet nämlich schon lange darunter, dass er Corinna und den Jungs mit seinem spärlichen Einkommen so wenig bieten kann. Doch für solche Fälle gibt es ja Vox und seine Auswanderer-Soap «Goodbye Deutschland!».

Knappe Kohle und eiskaltes Kanada bei «Goodbye Deutschland!»

Doch warum sollte es hier anders laufen als in anderen Soaps? Es klappt natürlich alles nicht ganz so, wie es sich Brummi-Pilot Stephan in seinen kühnen Träumen ausgemalt hat. Corinna und er sind sich fremd geworden, die Kohle ist auch in Kanada knapp - und in Winnipeg ist es noch viel, viel kälter als in Deutschland!

Wer hätte das gedacht? Leiden Sie mit Stephan Wolke und Familie - und vielleicht dringt ja doch noch ein Sonnenstrahl in den kanadischen Winter!

«Goodbye Deutschland» läuft am Dienstag, 29. April, um 22.15 Uhr auf Vox.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

iwi/rut/news.de
Fotostrecke

Probleme hier wie dort

1. Todestag von Jens BüchnerFlorian SilbereisenFritz von Weizsäcker ist totNeue Nachrichten auf der Startseite