Liveticker

27.03.2014, 18.43 Uhr

Echo 2014: Schlager lebt! Helene Fischer und Beatrice Egli räumen beim Echo ab

Von news.de-Redakteurin Juliane Ziegengeist

Helene Fischer moderierte den Echo nicht nur, sondern sahnte auch gleich mehrere Preise ab.

Helene Fischer moderierte den Echo nicht nur, sondern sahnte auch gleich mehrere Preise ab. Bild: dpa

Starauflauf in Berlin: Zur Echo-Verleihung 2014 am Donnerstagabend in Berlin gaben sich nationale und internationale Stars die Klinke in die Hand. Shakira und Kylie Minogue heizten in knappen Outfits mit ihren jeweils aktuellen Singles ein. James Blunt schmetterte ein Duett mit Gastgeberin Helene Fischer. Sie moderierte die Echo-Gala nicht nur, sondern ging mit drei Nominierungen auch als Favoritin auf die begehrte Trophäe ins Rennen.

Echo 2014: Schlagerstars Helene Fischer und Beatrice Egli siegreich

Und tatsächlich gelang es dem beliebten Schlagerstar nach sechs Echos aus den vergangenen Jahren weitere Preise einzustreichen - zum einen in der beinahe wichtigsten Kategorie Album des Jahres, zum anderen in der Kategorie Deutschsprachiger Schlager. Beide Male stach sie Schlagerkollegin Andrea Berg aus. Damit wäre die Frage um den deutschen Schlagerthron wohl ein für alle Mal geklärt.

Die wichtigsten Preise
Echo-Gala 2014
zurück Weiter

1 von 17

Auch Beatrice Egli, ihres Zeichens Siegerin der letzten DSDS-Staffel, war in Berlin siegreich. Sie räumte den Preis zur Überraschung vieler in der Kategorie Newcomer International ab und übertrumpfte damit die Chartkonkurrenz aus Übersee wie etwa Macklemore & Ryan Lewis sowie Imagine Dragons. Weitere Sieger des Abends waren unter anderem Adel Tawil, The BossHoss, Robbie Williams und Avicii.

Schlagerpower beim Echo 2014: Beatrice Egli wurde als Newcomer International ausgezeichnet.

Schlagerpower beim Echo 2014: Beatrice Egli wurde als Newcomer International ausgezeichnet. Bild: dpa

Schlagertriumph beim Echo auch für Beatrice Egli

Noch spannender als die Performances dürfte aber die Frage sein, wer den begehrten Musikpreis mit nach Hause nehmen wird. Als Favoriten mit jeweils drei Echo-Nominierungen gingen die Sportfreunde Stiller, die Rapper Macklemore & Ryan Lewis, der Singer-Songwriter Passenger und das Duo Milky Chance ins Rennen. Außerdem hoch im Kurs mit ebenfalls drei Nominierungen: Helene Fischer! Sie wird die Echo-Gala wie schon im vergangenen Jahr moderieren.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

Frei.Wild boykottieren Echo 2014 und gehen leer aus

Besonders viel Aufregung hatte es im Vorfeld des Echo um die Kategorie Rock/Alternative National gegeben, in der auch die umstrittene Deutschrock-Band Frei.Wild nominiert war. Noch im vergangenen Jahr war sie infolge von Protesten durch Bands wie MIA und Kraftklub von der Nominiertenliste gestrichen worden. Deshalb hatte Frei-Wild die diesjährige Echo-Verleihung boykottiert. Den Preis heimsten mit den Sportfreunden Stiller ohnehin andere ein.

Wer sonst noch siegreich war, welche Rekord die Fanta 4 aufstellten und welche Live-Acts mit Stimme und Outfit punkteten, können Sie in unserem Live-Ticker zum Echo 2014 nachlesen.

Seiten: 12
Fotostrecke

Die schönsten Bilder des Abends

ZDF-FernsehgartenFernsehgarten am 18.08.19Schock-News der WocheNeue Nachrichten auf der Startseite
Fotovoto: Prince, Falco oder Bruno Mars

Welcher Sänger ist der beste?