13.03.2014, 19.13 Uhr

«Die Bergretter»: Verwirrte Kletterin stößt Retter in den Abgrund

Die Bergsteiger müssen einen mühevollen Weg nehmen, um ihre defekte Funkstation reparieren zu können.

Die Bergsteiger müssen einen mühevollen Weg nehmen, um ihre defekte Funkstation reparieren zu können. Bild: ZDF

Der Abgrund ist tief, die Felsen knallhart. Jeden Donnerstag retten «Die Bergretter» wieder Menschen aus Österreichs gnadenloser Natur, inzwischen schon in der fünften Staffel. In der aktuellen Folge im ZDF wird es richtig brenzlig für Bergretter Tobias Herbrechter.

Wird der Bergretter Tobias Herbrechter gelähmt bleiben?

Denn die in der Steilwand verunglückte Frau will sich nicht retten lassen. Sie ist offenbar psychisch nicht auf der Höhe. Als Tobias sich der blutverschmierten Frau nähert, schubst sie ihn weg und ergreift selbst die Flucht.

Tobias ist abgestürzt.

Tobias ist abgestürzt. Bild: ZDF

Tobias knallt am Seil immer wieder gegen den Fels. Als seine Kollegen ihn retten, ist er teilweise gelähmt - wird er jemals wieder auf Berge steigen, geschweige denn seinen Beruf ausüben können?

Wurde die verwirrte Frau im Berg vergewaltigt?

Doch was wird aus der rätselhaften Verletzten? Die Bergretter stellen fest, dass auch ein Mann vermisst wird. Und als sie die Frau endlich finden, entdecken sie Hinweise auf eine Vergewaltigung.

Was hat das junge Start-Up-Unternehmen mit der ganzen Sache zu tun?

Wenn Sie «Die Bergretter» im TV verpasst haben, können Sie die Folge hier in der ZDF-Mediathek anschauen.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

iwi/news.de
Fotostrecke

Rekorde am Mount Everest

ZDF-FernsehgartenGoldene Kamera Queen Elizabeth II. Neue Nachrichten auf der Startseite