08.07.2018, 14.30 Uhr

Smartphone: "Pokémon Go" noch immer ein riesiger Erfolg

"Pokémon Go" war der absolute Mega-Hit im Sommer 2016 Bild: Matthew Corley / Shutterstock.com/spot on news

Am 6. Juli 2016 wurde "Pokémon Go" erstmals veröffentlicht, bevor das Augmented-Reality-Game rund um putzige Monster eine Woche später auch nach Deutschland kam. Monatelang zog das Smartphone-Spiel für Android und iOS Abermillionen Nutzer in seinen Bann. Der damalige Hype um den Titel ist natürlich längst verpufft, doch auch an ihrem zweiten Geburtstag ist die App immer noch ein riesiger Erfolg.

"Pokémon Go" habe Entwickler Niantic seither umgerechnet mehr als 1,5 Milliarden Euro in die Kassen gespült, wie die Analytik-Plattform "Sensor Tower" berichtet. Demnach geben Spieler weltweit täglich immer noch mehr als 1,7 Millionen Euro in der App aus.

Hier können Fans "Pokémon: Let's Go, Pikachu!" vorbestellen

Deutschland vorne dabei

Zu den größten Märkten für das Game zählt auch Deutschland. Während demnach 34 Prozent respektive 28 Prozent aller Einnahmen aus den USA und Japan stammen, landen die Deutschen mit fünf Prozent bereits auf dem dritten Platz. Auf den Rängen vier und fünf folgen Großbritannien und Taiwan. Alleine in Deutschland sollen bisher umgerechnet gut 81 Millionen Euro geflossen sein.

spot on news
Gefahren durch SmartphonesFace-Swap-FailsMeghan MarkleNeue Nachrichten auf der Startseite
 

Kommentieren

hoch