25.03.2018, 19.17 Uhr

Gefahr durch Handy-Strahlung: Smartphone-Strahlung: Mit diesem Tipps senken Sie die Strahlenbelastung

Trotzdem gibt das Bundesamt Tipps, wie man selbst die Strahlenbelastung minimieren kann. So können Nutzer beispielsweise bereits beim Kauf auf den SAR-Wert eines Handys achten. Das Bundesamt hat eine Liste veröffentlicht, in der auch aktuelle Geräte aufgeführt werden. Demnach gelten derzeit rund 58 Prozent aller aktuellen Smartphones als "strahlungsarm". Zudem wird unter anderem geraten, beim Telefonieren möglichst ein Headset zu verwenden. Während man telefoniert, sollten außerdem keine E-Mails abgerufen werden - alternativ kann man auch den gesamten zusätzlichen Datenverkehr unterbinden.

Lesen Sie auch: Phubbing – Diese schlechte Angewohnheit tötet jede Beziehung.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

jat/news.de/spot on news
Seiten: 12
Fotostrecke

Die besten Sicherheits-Apps für Android und iOS

WhatsApp News 2019Facebook-Daten öffentlich im NetzWetter im Oktober 2019Neue Nachrichten auf der Startseite