30.11.2016, 22.00 Uhr

Vodafone Smart Prime 7: Lidl-Angebot im Test! Lohnt sich das Smartphone-Schnäppchen?

Lidl lockt seine Kunden am Donnerstag mit einem neuen Schnäppchen-Handy in die Läden.

Lidl lockt seine Kunden am Donnerstag mit einem neuen Schnäppchen-Handy in die Läden. Bild: dpa

Viele wünschen sich zu Weihnachten ein neues Smartphone. Doch wer sich das neuste iPhone nicht leisten kann oder um eventuell explodierende Akkus von Samsung einen großen Bogen machen will, könnte am Donnerstag (01.12.2016) bei Lidl fündig werden. Das Vodafone Smart Prime 7 kommt mit gerade einmal 150 Euro daher und gehört damit zum unteren Preisniveau. Wer bei den Schnäppchen zuschlagen will, sollte sich aber auf einige Kompromisse einstellen.

Vodafone Smart Prime 7 gut und günstig? Das Lidl-Angebot im Test

Design und Verarbeitung: Das nur 128 Gramm schwere Einsteiger-Handy macht optisch einiges her. Es wirkt extrem flach, was durch zu den Rändern abfallende Vorder- und Rückseite kommt. Das Smartphone wird durch einen schmalen Rahmen zusammengehalten, der zwar nur aus Plastik ist, aber durch seine Metall-Optik einiges hermacht. Ein besonderes Highlight ist die Rückseite aus Kunststoff. Diese wurde von Vodafone mit einem Carbon-Muster versehen und macht so einen besonders stylischen Eindruck. Auch der Display entspricht mit 1280 x 720 Pixel den gängigen Größen, soll aber laut "connect.de" bei der Leuchtkraft nicht ganz mithalten können und sehr stark spiegeln.

Ausstattung und Leistung: Wer optisch noch euphorisch war, wird spätestens beim Prozessor eines Besseren belehrt. Dieser ist nicht 64-Bit-fähig und taktet mit maximal 1,1 GHz. Der Arbeitsspeicher ist nur 1 GB groß und kann ebenfalls nicht überzeugen. Das Android-System soll dennoch flüssig und ruckelfrei laufen. Der interne Speicher kommt ebenfalls schnell an seine Grenzen. Schade ist besonders, dass der 8 GB große Speicher bereits durch vorinstallierte Apps knapp 5 GB verliert. Mit den restlichen 3 GB kann man in Zeiten großer Apps leider nicht mehr allzu viel anfangen.

Seiten: 12
WhatsApp News 2019Facebook-Daten öffentlich im NetzRente in DeutschlandNeue Nachrichten auf der Startseite