18.04.2014, 09.00 Uhr

Ostern 2014: Mit diesen Apps wird das Osterfest ein Klacks

Von news.de-Redakteurin Juliane Ziegengeist

Zu Smartphone das perfekte Osterei kochen

Dazu fragt die App ab, wie groß und warm das Ei ist, also ob es vorher im Kühlschrank lagerte. Außerdem soll man angeben, auf wie viel Höhenmetern das Ei gekocht wird. Ob das wirklich den Ausschlag für den gewünschten Garpunkt gibt, sei einmal dahingestellt.

Die App zeigt jedenfalls, ausgehend von den eingegebenen Informationen, wie das Ei gerade aussieht, während es kocht. Abhängig von der bereits verstrichenen Zeit werden Veränderungen der Farbe und Konsistenz auf dem Display veranschaulicht. Ist es perfekt, ertönt der Alarm.

Eier digital bemalen und an Freunde verschicken

Für gewöhnlich muss das Ei jetzt noch gefärbt oder bemalt werden. Wer auf diese Sauerei allerdings keine Lust hat, verzehrt es am besten einfach so und bedient sich einer weiteren App, um ein wenig Farbe ins Spiel zu bringen. Dazu eignen sich «Easter Egg Paint» und «Easter Egg Maker».

Bei beiden Anwendungen werden Eier per Touchscreen digital bemalt. Der Fantasie sind auch hier keine Grenzen gesetzt. Die Vorteile liegen auf der Hand: Die Küche bleibt sauber und die virtuellen Ostereier lassen sich ganz einfach via Facebook und Twitter mit ein paar Grüßen an Verwandte und Freunde weiterleiten.

Seiten: 12
Fotostrecke

Wissenswertes rund ums Ei

Smartphone richtig aufladenWhatsApp-HacksKate Middleton, Meghan Markle, Prinzessin MadeleineNeue Nachrichten auf der Startseite