16.10.2019, 20.48 Uhr

Mick Schumacher steigt auf: Dabei ist sich die Schumi-Managerin absolut sicher

Sabine Kehm ist nicht nur die Managerin von Ex-Formel-1-Weltmeister Michael Schumacher, sondern auch von dessen Sohn Mick Schumacher.

Sabine Kehm ist nicht nur die Managerin von Ex-Formel-1-Weltmeister Michael Schumacher, sondern auch von dessen Sohn Mick Schumacher. Bild: David Ebener / picture alliance / dpa

Mick Schumacher liegt zweifelsohne die PS-Sucht im Blut: Als Sohn von Michael Schumacher kam der heute 20-Jährige schon früh mit dem Rennsport in Berührung und schickte sich schon als Dreikäsehoch an, in die Fußstapfen seines Vaters, der immerhin sieben Mal Formel-1-Weltmeister wurde, zu treten. Aktuell fährt Mick Schumacher in der Rennklasse Formel 2 - doch wenn es nach Vertrauten des Sohnes von Corinna und Michael Schumacher geht, könnte sich das bald ändern.

Mick Schumacher bald wie Michael Schumacher in der Formel 1?

Eine, die die Karriere von Mick Schumacher ganz genau im Blick hat, ist Sabine Kehm. Seit 2010 ist sie die Managerin von Michael Schumacher und kümmert sich inzwischen auch um die Belange von dessen Sohn Mick Schumacher. Dass der jüngere Bruder von Gina-Maria Schumacher bald ganz an der Spitze des Motorsports angekommen sein wird, davon zeigt sich die Schumi-Managerin bereits fest überzeugt.

Sabine Kehm spricht über Formel-1-Karriere von Schumi-Sohn Mick Schumacher

In einem Interview äußerte sich Sabine Kehm hoffnungsvoll über die Zukunft ihres Schützlings Mick Schumacher in der Formel 1. "Ich bin mir sicher, er wird früher oder später in der Formel 1 ankommen - hoffentlich früher als später", so Sabine Kehm. Sei sei sich überdies sicher, dass Mick Schumacher in der Formel 1 erfolgreich sein werde, immerhin mache er bereits als Formel-2-Pilot "einen guten Job", auch wenn die vergangene Saison für den Schumi-Sohn sehr hart gewesen sei.

Formel-1-Weltmeisterschaft als Ziel! Mick Schumacher will Gas geben wie Papa Michael Schumacher

Mick Schumacher müsse Sabine Kehm zufolge zwar noch viel lernen, der 20-Jährige sei aber gut darin, zum Kern von Dingen vorzudringen und sich an Situationen anzupassen. "Ich persönlich wünsche ihm, dass er eines Tages Formel-1-Weltmeister wird - das wünscht er sich selbst und auf dieses Ziel arbeitet er hin", so Sabine Kehm weiter.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

loc/news.de
Fotostrecke

Mini-Schumi im Rampenlicht

Michael SchumacherMichael Schumacher aktuellMeghan Markle und Prinz HarryNeue Nachrichten auf der Startseite