04.10.2019, 08.45 Uhr

Europa League 2019/20 Ergebnisse : Drohnen-Zwischenfall in Europa-League-Spiel

In der Europa League musste das Spiel Düdelingen gegen Karabach Agdam wegen einer Drohne unterbrochen werden. (Symbolbild)

In der Europa League musste das Spiel Düdelingen gegen Karabach Agdam wegen einer Drohne unterbrochen werden. (Symbolbild) Bild: adobestock/tostphoto

Am Donnerstag, den 19. September 2019, startete die Europa League in die Gruppenphase. Mit Eintracht Frankfurt, dem VfL Wolfsburg und Borussia Mönchengladbach kämpften auch drei deutsche Teams um den heiß begehrten EL-Pokal. Klarer Gewinner unter den deutschen Teams ist Wolfsburg.

UEFA Europa League 2019/20 Ergebnisse der EL-Gruppenphase im Überblick

Alle aktuellen Ergebnisse der deutschen Europa-League-Teilnehmer finden Sie direkt im Anschluss in unserem Ergebnis-Ticker. Wie Sie die Spiele der Europa-League Saison 2019/20 live im TV sehen können, erfahren Sie hier.

+++ 04.10.2019: Drohnen-Zwischenfall in Europa-League-Spiel: UEFA wartet auf Bericht +++

Nach dem Zwischenfall mit einer Drohne beim Europa-League-Spiel zwischen dem luxemburgischen Club F91 Düdelingen und FK Karabach Agdam aus Aserbaidschan (1:4) hat die UEFA die Spielunterbrechung als richtige Entscheidung verteidigt. "Aus Sicherheitsgründen" habe der schottische Schiedsrichter John Beaton die Partie in der 36. Minute für etwa 25 Minuten unterbrochen, teilte die Europäische Fußball-Union am späten Donnerstagabend mit.

Zu dem Zeitpunkt der Partie war eine Drohne über das Spielfeld geflogen, an der eine Fahne befestigt war, die nach Medienberichten wie eine armenische Fahne aussah. Einige Karabach-Profis versuchten die Drohne mit dem Ball zu treffen, als diese über dem Mittelkreis flog. Daraufhin unterbrach der Unparteiische die Partie. Ob ein Disziplinarverfahren eingeleitet wird, wollte die UEFA nach Eingang des offiziellen Spielberichts entscheiden, hieß es.

+++ 03.10. 2019: Mit Auswärtsstärke zum ersten Europa-League-Sieg: Druck für Gladbach +++

Borussia Mönchengladbach steht bereits im zweiten Gruppenspiel der Europa League bei Basaksehir Istanbul unter Druck. Nach dem 0:4 im ersten Vorrundenspiel gegen den österreichischen Provinzclub Wolfsberger AC will das Team von Trainer Marco Rose unbedingt punkten, damit das Minimalziel K.o.-Runde nicht früh verspielt wird.

Die neu entdeckte Auswärtsstärke lässt Borussia selbstbewusst antreten. Alle vier Pflicht-Auswärtsspiele in dieser Saison gewannen die Gladbacher. Drei Auswärtssiege zum Start gab es zuletzt vor 43 Jahren. Damals wurde Borussia Meister. Mit einem Fehlstart in die Europa League hatte die Borussia bislang zudem noch nie Probleme. Auch 2012 und 2014 startete der VfL schwach und ohne Sieg nach zwei Spielen, erreichte aber jeweils die Zwischenrunde.

Der VfL Wolfsburg kann hingegen schon einen weiteren Schritt Richtung K.o.-Runde machen. Die im ersten Gruppenspiel siegreichen Wölfe treten beim französischen Rekordmeister AS Saint-Etienne an (18.55 Uhr/DAZN).

+++ 03.10.2019: Eintracht Frankfurt in Guimarães unter Erfolgsdruck +++

Für Eintracht Frankfurt heißt es im Europa-League-Gruppenspiel bei Vitoria Guimarães fast schon hopp oder topp. Nach der 0:3-Auftaktpleite gegen den FC Arsenal darf sich der Vorjahres-Halbfinalist im Norden Portugals keine weitere Niederlage im Kampf um das Weiterkommen in der Gruppe F leisten. Eintracht-Trainer Adi Hütter hat für die Partie an diesem Donnerstag (21.00 Uhr/Nitro und DAZN) daher einen Sieg als Ziel ausgegeben: "Wir gehen in jedes Spiel, um es zu gewinnen."

Wie Frankfurt hat auch Guimarães sein erstes Gruppenspiel verloren - mit 0:2 bei Standard Lüttich. Beide Teams stehen damit schon unter Druck. Nicht nur deshalb erwartet Hütter ein schwieriges Spiel. "Guimarães ist zuhause sehr stark", warnte der Österreicher.

+++ 01.10.2019: Wolfsburg bangt vor Spiel in St. Etienne um Schweizer Mehmedi +++

Der VfL Wolfsburg bangt vor dem Europa-League-Spiel beim französischen Fußball-Erstligisten AS St. Etienne am Donnerstag um den Einsatz von Admir Mehmedi. Der Schweizer musste das Training am Dienstag wegen muskulärer Probleme abbrechen. Ob er am Mittwoch mit nach Frankreich reisen kann, ist noch unklar. Beim 3:1-Auftakterfolg gegen Oleksandrija aus der Ukraine hatte der Offensivspieler einen Treffer erzielt und zuletzt auch in der Liga mit guten Leistungen überzeugt.

+++ 01.10.2019:Eintracht-Torwart Trapp fällt mit Schulterverletzung lange aus +++

Eintracht Frankfurt muss einen schweren personellen Rückschlag verkraften. Nationaltorwart Kevin Trapp hat sich im Spiel beim 1. FC Union Berlin am vergangenen Freitag einen Anriss der Rotatorenmanschette in der linken Schulter zugezogen und fällt bis zur Winterpause aus. Dies ergab eine eingehende Untersuchung durch einen Schulterspezialisten, teilte die Eintracht am Dienstag mit.

"Das ist leider keine gute Nachricht für Kevin und für uns. Wir wünschen ihm gute Besserung und sind zuversichtlich, dass er in bester Verfassung zurückkommt", sagte Sportdirektor Bruno Hübner. "Unser vollstes Vertrauen gilt Frederik Rönnow, der Kevin sicherlich gut vertreten wird".

Trapp hatte sich die schwere Verletzung kurz vor Schluss bei einem Zusammenprall mit Makoto Hasebe zugezogen. Der Frankfurter Abwehrchef erlitt dabei eine Gehirnerschütterung und fehlt den Hessen ebenfalls am Donnerstag im zweiten Gruppenspiel der Europa League beim portugiesischen Vertreter Vitoria Guimarães.

+++ 19.09.2019: VfL Wolfsburg siegt 3:1 gegen Oleksandrija +++

Der VfL Wolfsburg hat in der Europa League eine vollständige Blamage der Fußball-Bundesliga verhindert. Als einziger deutscher Verein gewannen die Niedersachsen ihr Auftaktspiel gegen den Außenseiter PFK Oleksandrija aus der Ukraine mit 3:1 (2:0). Den ersten Europacup-Abend des VfL nach dreieinhalb Jahren verfolgten am Donnerstag bloß 10 112 Zuschauer in der nicht einmal halbleeren Volkswagen Arena. Die Tore schossen Maximilian Arnold (20.), Admir Mehmedi (24.) und Josip Brekalo (67.). Der Anschlusstreffer der ansonsten harmlosen Ukrainer gelang Jewgen Banada per Direktabnahme nach einem Freistoß (66.).

+++ 19.09.2019: Schlimmer Fehlstart für Gladbach in der Europa League +++

Borussia Mönchengladbach hat sich beim Europacup-Comeback nach zweieinhalb Jahren kräftig blamiert. Die Mannschaft von Trainer Marco Rose verlor zum Auftakt der Gruppenphase in der Europa League gegen den österreichischen Außenseiter Wolfsberger AC am Donnerstag 0:4 (0:3) und kassierte damit die höchste Heimpleite auf internationale Bühne in der Vereinsgeschichte. Shon Weissman (13.), zweimal Mario Leitgeb (31. und 68.) und Marcel Ritzmaier (41.) sorgten für einen verdienten Überraschungscoup der Österreicher.

+++ 19.09.2019: Doll verliert mit APOEL Nikosia gegen Düdelingen +++

Thomas Doll ist als Trainer von APOEL Nikosia mit einer Niederlage in die Europa League gestartet. Sein Team verlor am Donnerstag das Heimspiel gegen F91 Düdelingen 3:4 (0:1). Nikosia hatte zuvor gegen Ajax Amsterdam nur knapp die Qualifikation für die Champions League verpasst. In der Gruppe A liegt Europa-League-Rekordsieger FC Sevilla nach dem 3:0 (0:0) in Aserbaidschan bei Qarabag Agdam auf Platz eins vor Düdelingen.

In der Gruppe F von Eintracht Frankfurt gewann Standard Lüttich 2:0 (0:0) gegen Vitoria Guimaraes aus Portugal. Die Frankfurter liegen dadurch auf dem letzten Platz und treffen als nächstes auf die ebenfalls erfolglosen Portugiesen.

In der Wolfsburger Gruppe I gewann KAA Gent 3:2 (2:1) gegen AS St. Étienne. Die Belgier sind damit Zweiter hinter dem niedersächsischen Fußball-Bundesligisten.

Wolfsberg liegt in der Gruppe J durch den überraschenden Sieg in Mönchengladbach gemeinsam mit AS Rom auf Platz eins. Im zweiten Spiel gewann der italienischen Club gegen Istanbul Basaksehir ebenfalls mit 4:0 (1:0).

Nur mit Mühe verhinderte Manchester United eine Blamage. Der Premier-Legaue-Club kam nur zu einem mühevollen 1:0 (0:0)-Sieg gegen FK Astana aus Kasachstans Hauptstadt.

+++ 19.09.2019: Eintracht Frankfurt startet mit Niederlage in der Europa League +++

Eintracht Frankfurt ist mit einer Niederlage in die Gruppenphase der Europa League gestartet. Die Hessen kassierten am Donnerstagabend eine 0:3 (0:1)-Niederlage gegen den FC Arsenal. Die Treffer vor 47 000 Zuschauern erzielten Joe Willock (38.), Bukayo Saka (85.) und der Ex-Dortmunder Pierre-Emerick Aubameyang (88.). Dazu sah Frankfurts Dominik Kohr in der 79. Minute die Gelb-Rote Karte. Für die Eintracht, die im Vorjahr noch die Gruppenphase mit sechs Siegen gemeistert hatte und anschließend bis ins Halbfinale vorgedrungen war, ist es die erste internationale Heimniederlage seit 2006.

Europa-League-Spielplan 2019/20: Der 1. Spieltag der EL-Gruppenphase im Überblick

1. Spieltag der Gruppenphase Partie Gruppe Ergebnis
Donnerstag, 03.10.2019, 16.50 Uhr Astana - Partizan L 1:2
Donnerstag, 03.10.2019, 18.55 Uhr Young Boys - Rangers G 2:1
Donnerstag, 03.10.2019, 18.55 Uhr ZSKA Moskau - Espanyol H 0:2
Donnerstag, 03.10.2019, 18.55 Uhr Olesksandria - Gent I 1:1
Donnerstag, 03.10.2019, 18.55 Uhr Besiktas - Wolverhampton K 0:1
Donnerstag, 03.10.2019, 18.55 Uhr AZ - ManUnited L 0:0
Donnerstag, 03.10.2019, 18.55 Uhr Braga - Slovan Bratislava K 2:2
Donnerstag, 03.10.2019, 18.55 Uhr Ferencváros - Ludogorez Rasgrad H 0:3 
Donnerstag, 03.10.2019, 18.55 Uhr Feyenoord - FC Porto G 2:0 
Donnerstag, 03.10.2019, 18.55 Uhr St-Étienne - Wolfsburg I 1:1 
Donnerstag, 03.10.2019, 18.55 Uhr Wolfsberg - Roma J 1:1 
Donnerstag, 03.10.2019, 18.55 Uhr Istanbul BB - Mönchengladbach J 1:1 
Donnerstag, 03.10.2019, 21.00 Uhr Guimaraes - SGE F 0:1 
Donnerstag, 03.10.2019, 21.00 Uhr Sevilla - APOEL A 1:0 
Donnerstag, 03.10.2019, 21.00 Uhr Sporting - LASK D 2:1 
Donnerstag, 03.10.2019, 21.00 Uhr Lazio - Rennes E 2:1 
Donnerstag, 03.10.2019, 21.00 Uhr Malmö - FCK B 1:1 
Donnerstag, 03.10.2019, 21.00 Uhr FK Krasnodar - Getafe C 1:2 
Donnerstag, 03.10.2019, 21.00 Uhr Rosenborg - PSV Eindhoven D 1:4 
Donnerstag, 03.10.2019, 21.00 Uhr Lugano - Dynamo Kiew B 0:0 
Donnerstag, 03.10.2019, 21.00 Uhr Trabzonspor - FCB C 2:2 
Donnerstag, 03.10.2019, 21.00 Uhr Celtic - CFR Cluj E 2:0 
Donnerstag, 03.10.2019, 21.00 Uhr Arsenal - Standard F 4:0 
Donnerstag, 03.10.2019, 21.00 Uhr

Düdelingen - Qarabag

A 1:4 

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

sba/rut/news.de/dpa
Ila Scheckter totMick Schumacher steigt aufStiftung WarentestNeue Nachrichten auf der Startseite