17.08.2019, 07.31 Uhr

Yannick Nonnweiler ist tot: Mit 24 Jahren! "Sportfreunde Köllerbach"-Kicker stirbt völlig unerwartet

Yannick Nonnweiler, Stürmer von Sportfreunde Köllerbach, ist mit nur 24 Jahren gestorben. (Symbolbild)

Yannick Nonnweiler, Stürmer von Sportfreunde Köllerbach, ist mit nur 24 Jahren gestorben. (Symbolbild) Bild: Fotolia/roxcon

Große Trauer um Yannick Nonnweiler. Der Ex-U18-Nationalspieler und Stürmer vonSportfreunde Köllerbach (6. Liga) ist völlig unerwartet verstorben. Der junge Fußballer wurde nur 24 Jahre alt. Das berichtet unter anderem die "Bild"-Zeitung am Freitagmorgen.

Yannick Nonnweiler ist tot: "Sportfreunde Köllerbach"-Stürmer plötzlich verstorben

Dem Bericht nach ging es dem jungen Sportler bereits am Samstag schlecht. Dabei soll der Verstorbene unter anderemüber Sprachproblemen und Kopfschmerzen geklagt haben. Sein Vater brachte den jungen Fußballer daraufhin ins Krankenhaus, wo Nonnenweiler plötzlich kollabierte. Ärzte brachten den 24-Jährigen mit einem Hubschrauber in die Uni-Klinik nach Homburg. Doch für den jungen Mann kam jede Hilfe zu spät. Am Dienstag verstarb Yannick Nonnweiler mit nur 24 Jahren.

Todesursache unklar!Yannick Nonnweiler stirbt mit nur 24 Jahren

Woran genau der "Sportfreunde Köllerbach"-Kicker starb, ist noch unklar. Laut "Bild" werde die genaue Todesursache noch untersucht. Nach dem Tod des Sechst-Liga-Spielers sagte sein Verein alle Spiele für das kommende Wochenende ab. Freunde und Wegbegleiter des jungen Fußballers reagierten geschockt auf die traurige Todesnachricht.

Freunde und Kollegen trauern um verstorbenen Sportler

In einem emotionalen Nachruf bringt der SF Köllerbach seine Trauer zum Ausdruck. "Du bist nicht nur einfach unser Spieler, du bist unser Freund. Geradlinig, immer ehrlich, ein Herz aus Gold. Immer korrekt, immer vorbildlich. Immer fair...Unsere Gedanken an dich werden uns immer wieder glücklich machen. Du wirst immer in unseren Herzen weiterleben.", heißt es in dem Statement der Mannschaft.

Der 1. FC Kaiserslautern schreibt auf Facebook: "In tiefer Trauer sind wir in Gedanken bei seiner Frau, seiner Familie und seinen Freunden." Auch der 1. FC Saarbrücken, wo Nonnweiler als Jugendspieler tätig war, reagierte bestürzt auf den plötzlichen Tod des Sportlers.

Yannick Nonnweiler stand bereits mit Timo Werner auf dem Platz

In seiner Karriere spielte Nonnweiler unter anderem inKarlsruhe, Stuttgart, Nürnberg, Kaiserslautern, Saarbrücken und Petingen (Luxemburg).In der Saison 2010/11 spielte Nonnweiler gemeinsam mit Timo Werner in der U-17 des VfB Stuttgart. Zudem hatte er 2011 unter Trainer Christian Ziege zwei Einsätze in der U18-Nationalmannschaft, lief in Italien unter anderem neben Matthias Ginter und Maximilian Arnold auf.

sba/fka/news.de
Manuel NeuerCristiano RonaldoQueen Elizabeth II. Neue Nachrichten auf der Startseite