29.06.2019, 12.07 Uhr

Sara Däbritz privat: So lebt die Mittelfeld-Maschine nach Abpfiff

Sara Däbritz hatte nach ihrem WM-Tor gegen Nigeria allen Grund zum Jubeln.

Sara Däbritz hatte nach ihrem WM-Tor gegen Nigeria allen Grund zum Jubeln. Bild: Sebastian Gollnow / picture alliance / dpa

Bei der Frauen-Fußball-WM 2019 ist Sara Däbritz zweifelsohne eine wertvolle Stütze für Bundestrainerin Martina Voss-Tecklenburg. Die Mittelfeld-Strategin, die im zweiten Spiel der Gruppe B der DFB-Damen gegen Spanien das Siegtor per Elfmeter schoss, gehört bereits seit Jahren zur Stammbesetzung der deutschen Frauen-Fußballnationalmannschaft. Doch wie tickt Sara Däbritz, wenn sie mal keine Stollenschuhe an den Füßen hat oder auf dem Fußballrasen steht?

Sara Däbritz: Das sind die Stationen ihrer Karriere als Fußballerin

Bereits in jungen Jahren wurde Sara Däbritz, die im Februar 1995 geboren wurde, vom Fußballfieber ergriffen. Die aus Amberg in der Oberpfalz stammende Sportlerin begann ihre Laufbahn bei der Spielvereinigung Ebermannsdorf, bevor sie mit 13 Jahren zum Team der JFG Vilstal stieß. Wenige Monate später sollte der SC Freiburg die fußballerische Heimat von Sara Däbritz werden, seit der Saison 2015/16 war Sarah Däbritz Spielerin beim FC Bayern München - doch das neue fußballerische Abenteuer für die Mittelfeldstrategin wartet bereits im Ausland.

Sara Däbritz vor Wechsel vom FC Bayern München zu Paris Saint-Germain

Nationalspielerin Sara Däbritz verlässt den FC Bayern München und wechselt zu Paris Saint-Germain. Wie der französische Fußball-Spitzenverein mitteilte, erhält die 24 Jahre alte Mittelfeldspielerin ab Juli 2019 einen Vertrag bis zum Sommer 2022. Däbritz war 2015 vom SC Freiburg nach München gewechselt und absolvierte seitdem 109 Partien. Dabei erzielte die gebürtige Ambergerin 39 Treffer. Däbritz gehört zum deutschen Kader für die WM in Frankreich vom 7. Juni bis zum 7. Juli. Titelverteidiger sind die USA.

Sara Däbritz hat als Fußballerin etliche Titel errungen

International konnte Sara Däbritz als Nationalmannschaft der DFB-Frauen-Auswahl bereits etliche Titel erringen. 2016 wurde Sara Däbritz Olympiasiegerin, der Weltmeistertitel der U20 im jahr 2014 geht ebenfalls auf das Konto der Fußballerin. Außerdem gehörte Sara Däbritz zum Team der Europameisterinnen 2013, 2016 wurde sie mit dem FC Bayern München Deutscher Meister und stand 2018 mit den Bayern-Damen im DFB-Pokalfinale.

Sara Däbritz privat: Das macht die Nationalspielerin in ihrer Freizeit

Neben ihren fußballerischen Aktivitäten hat Sara Däbritz auch andere heiße Eisen im Feuer - die Ambergerin verlässt sich nämlich nicht allein auf eine sportliche Karriere. Seit 2016 ist die Kickerin als Studentin der Wirtschaftspsychologie eingeschrieben und büffelt fleißig für ihren Abschluss. Neben ihrer Leidenschaft Fußball schlägt Sara Däbritz' Herz für ihre Familie - Mama Aurelia und Vater Günter besucht die Kickerin so oft wie möglich in ihrem Heimatort, wie sie in einem Interview mit "onetz.de" verriet.

Sara Däbritz privat happy mit Freund Lukas

Außerdem gibt es da noch jemanden, der die Aufmerksamkeit von Sara Däbritz beansprucht - die Rede ist von ihrem Freund, mit dem die Mittelfeldspielerin bereits seit geraumer Zeit liiert ist. Vor zwei Jahren verriet Sara Däbritz in einem Interview mit onetz.de, dass ihr Freund Lukas ebenfalls Fußballer sei und beim SV Pullach spiele - die Gesprächsthemen dürften dem fußballverrückten Paar also so schnell nicht ausgehen!

Schon gelesen? Alle Ergebnisse der Frauen-Fußball-WM 2019 gibt's hier auf einen Blick

Folgen Sie News.de schon bei Facebook? Hier finden Sie brandheiße News und den direkten Draht zur Redaktion.

loc/news.de/dpa
Mick SchumacherMichael Schumacher aktuellPrinz Harry ganz emotionalNeue Nachrichten auf der Startseite