16.06.2019, 07.22 Uhr

Boxen live als Wiederholung: Tyron Zeuge holt EU-Meisterschaft! Geht es jetzt wieder um den WM-Gürtel?

Tyron Zeuge boxt gegen Adan Silvera um die EU-Meisterschaft im Supermittelgewicht

Tyron Zeuge boxt gegen Adan Silvera um die EU-Meisterschaft im Supermittelgewicht Bild: picture alliance/Axel Heimken/dpa

Box-Fans durften sich auf die lange Box-Nacht beim MDR freuen! Am Samstag, 15.06.2019, gab es ab 22.35 Uhr die Kämpfe von Jürgen Brähmer gegen Erdogan Kadrija (Supermittelgewicht), Jack Culcay vs. Stefano Castellucci (Halbmittelgewicht), Tyron Zeuge boxte gegen Adan Silvera im Supermittelgewicht und um den Titel des EU-Meisters. Und Zeuge konnte von Beginn an überzeugen. In den ersten beiden Runden gab es Niederschläge für Silvera. In der zehnten Runde hatte Zeuge seinen Gegner mürbe geboxt. Sieg in der 10 . Runde durch TKO!

Jürgen Brähmer brauchte deutlich weniger Zeit, um zu zeigen, wer Chef im Ring ist. In der 2. Runde gewann er durch Knockout! Ein linker Leberhaken nach einer schönen Kombination zum Kopf schickte den Gegner auf die Bretter. Der Ringrichter ließ ihn nicht wieder antreten.

Boxen live im MDR am 15.06.2019: So sehen Sie Brähmer vs. Kadrija, Tyron Zeuge vs. Silvera und Culcay vs. Castellucci in der Wiederholung und MDR-Mediathek

Die lange Boxnacht im MDR lief am 15. Juni 2019 im Free-TV und MDR-Live-Stream. Sie können die Aufbaukämpfe von Jürgen Brähmer, Tyron Zeuge und Jack Culcay bequem und kostenfrei in der MDR-Mediathek in der Wiederholung sehen. Im TV gibt es am 16.05. ab 16.35 Uhr bei "Sport im Osten" Ausschnitter der Kämpfe. Übertragen wurde das Box-Event des Berliner Boxstalls Agon live aus Schwerin. Die Trainer-Legende Ulli Wegner war Co-Kommentator. Bessere Analysen, als von dem Trainerfuchs Wegner, kann man im deutschen TV kaum bekommen. Aber auch für seine Knarzigkeit und seine bissigen Kommentare ist Ulli Wegner bekannt - vor allem aber, wenn es um seine eigenen Schützlinge geht.

Boxen im Stream des MDR in der Wiederholung

Neben der klassischen Ausstrahlung im TV können Sie auch den Live-Stream des MDR nutzen. Untermdr.de/boxen finden Sie alle Infos zu der Box-Gala in Schwerin und nach den Fights auch die Aufzeichnung der Kämpfe. Ab voraussichtlich 4.30 boxt Tyson Fury gegen Tom Schwarz.

Hier finden Sie alle Infos zu dem Fight im MGM-Grand in Las Vegas.

Boxen live am 15.06.2019: Tyron Zeuge vs. Adan Silvera im Kampf um die EBU-EU-Meisterschaft im Supermittelgewicht

Der Fight eröffnete die Boxnacht im MDR und startete ab 22.40. Der Box-Kampf war als Meisterschaftskampf auf 12 Runden angesetzt. Geboxt wurde um die EBU-EU-Meisterschaft im Supermittelgewicht. Vor gut einem Jahr verlor Zeuge seinen WBA-WM-Gürtel in einem dramatischen Box-Kampf in der 5. Runde gegen Rocky Fielding. Dem Verlust des WM-Titels folgte die Trennung vom Sauerland-Boxstall. Mit neuem Vertrag bei Agon Sports gab es nur einen Aufbaukampf, den Zeuge mit einem TKO für sich entscheiden konnte.

Nach der langen Kampfpause von fast 9 Monaten hatte Zeuge mit Gewichts- und Fitnessproblemen zu kämpfen. Unter anderem deswegen erfolgte die Trennung von seinem bisherigen Trainer Jürgen Brähmer. Ob Zeuge mit neuen Coach Stachewitz (Cheftrainer Agon Sports) wieder richtig in Form gekommen ist, wird sich zeigen. Die größere Erfahrung bringt auf jeden Fall Zeuge mit. Nach diesem Fight steht er bei 24 Siegen, 1 KO-Niederlage, 1 Unentschieden und einer KO-Quote von deutlich über 50 Prozent. Sein Gegner Adan Silvera kommt nur auf 11 Siege, 1 KO-Niederlage und eine KO-Quote von 42 Prozent.

Boxen live am 15.06.2019: Jürgen Brähmer vs. Erdogan Kadrija und Jack Culcay vs. Stefano Castelluci

Im Anschluss an den Kampf seines Ex-Schützlings boxte Jürgen Brähmer gegen den kurzfristig verpflichteten Boxer Erdogan Kadrija ebenfalls im Supermittelgewicht. Der Aufbaukampf war auf 8 Runden angesetzt und startete 23.50 Uhr. Brähmer war, auch aufgrund seiner enormen Erfahrung, haushoher Favorit. Aus 53 Kämpfen ging er nur 3 mal als Verlierer aus dem Ring und hat eine KO-Quote von 68 Prozent. Mit einem KO in der 2. Runde ginbg der Kampf etwas zu schnell zuende. Brähmer hätter gerne wieder etwas mehr Ringluft geschnuppert. Aber vielleicht steht ja bald ein doch ein WM-Kampf im Supermittelgewicht an, um seine Karriere mit einem Titel zu beenden. 

Jack Culcay konnte sich in seiner neuen Gewichtsklasse Superweltergewicht (bis 69,85 kg) proflieren. Nach der knappen Punkt-Niederlage im WM-Eleminator in Minneapolis konnte Culcay wieder angreifen. In der niedrigeren Gewichtsklasse konnte er von seiner Beweglichkeit und Schlaghärte profitieren. Gegen den Aufbau-Gegner Stefano Castellucci gelang das sehr gut.

hos/fka/news.de
Themen: Boxen
Michael SchumacherMick SchumacherWetter im September 2019 aktuellNeue Nachrichten auf der Startseite