13.05.2019, 14.39 Uhr

Cristiano Ronaldo Jr. in Kempen: CR7-Junior kickt mit Juventus Turin in Deutschland

Cristiano Ronaldo sieht in seinem Sohn ein riesiges Talent

Cristiano Ronaldo sieht in seinem Sohn ein riesiges Talent Bild: dpa

Sprichwörter wie "Der Apfel fällt nicht weit vom Stamm" oder "Wie der Vater so der Sohn" treffen wahrscheinlich auf kaum jemanden so zu wie auf Cristiano Ronaldo und seinen Junior. Der achtjährige Cristiano Ronaldo Jr. ist seinem Superstar-Vater nämlich nicht nur wie aus dem Gesicht geschnitten, er spielt auch im gleichen Fußballverein, Juventus Turin.

Ronaldo kämpft um Pokal der Sparkasse Krefeld

Nun konnte das portugiesische Kinder-Talent im Trikot des italienischen Rekordmeisters auch in Deutschland unter Beweis stellen, was diese genetische Veranlagung fußballerisch wert ist. So reiste CR7-Junior mit der Juve U9 und seiner persönlichen Security zum vierten "Internationalen Kempen-Cup" in Nordrhein-Westfalen an. Das unausgesprochene Ziel: Sich gegen die 71 anderen Teams durchsetzen und den Pokal der Sparkasse Krefeld zu gewinnen. Für die Trophäe hat es leider nicht gereicht. Aber Platz 14 ist bei solch einem gigantischen Teilnehmerfeld ein ganz passabler Abschluss, auch wenn es für die Trophäe nicht gereicht hat.

Sie können den Tweet nicht sehen?Klicken Sie hier.

Gerüchte um Cristiano Ronaldo Juniors Mutter

Bereits bei seiner Geburt 2010 stand Cristiano Ronaldo Jr. im Zentrum der Aufmerksamkeit. Da die Identität seiner Mutter nie bekannt gegeben wurde und Ronaldo "Senior" seinem Sohn den Kontakt zu ihr untersagte, kochte die Gerüchteküche schnell hoch.

So soll der Superstar der Mutter seines Sohnes angeblich ein "Schweigegeld" in Höhe von zwölf Millionen Euro gezahlt haben. Andere behaupten, CR7-Junior sei bei einem One-Night-Stand mit einer amerikanischen Kellnerin gezeugt worden. Oder war es doch eine Studentin aus London? Offiziell bestätigt ist davon jedoch aber nichts.

Wohin die sportliche Reise des kleinen Cristiano Ronaldo Jr. noch gehen mag und welche Karriereziele er noch verfolgt, lässt folgender Post von CR7 auf Instagram erahnen. Der Ronaldo-Spross schielt auf den Ballon d'Or. Wir dürfen gespannt sein, wie es für den Mini-Kicker weitergeht.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

????❤️

Ein Beitrag geteilt von Cristiano Ronaldo (@cristiano) am

Sie können den Instagram-Post nicht sehen? Klicken Sie hier.

Lesen Sie auch: Krebs-Drama schockt Fußball-Star CR7

kjf/bua/news.de
Michael SchumacherMichael SchumacherMeghan Markle und Kate MiddletonNeue Nachrichten auf der Startseite