15.04.2019, 22.45 Uhr

Würzburg vs. Karlsruhe im TV: So sehen Sie die Zusammenfassung von FC Würzburger Kickers gegen Karlsruher SC

Heimspiel FC Würzburger Kickers: Die aktuellen Spielergebnisse der 3. Liga bei news.de

Heimspiel FC Würzburger Kickers: Die aktuellen Spielergebnisse der 3. Liga bei news.de Bild: picture alliance / Daniel Karmann/dpa

FC Würzburger Kickers trat gegen Karlsruher SC in der 3. Liga am 33. Spieltag vor 7854 Zuschauern an. Schiedsrichter der Partie war Markus Wollenweber. Die Akteure trennten sich mit 0:0.

Wo lagen die Fehler auf beiden Seiten? Und wer ist verantwortlich? Die Auswertung dieser Begegnung wird sowohl FC Würzburger Kickers als auch Karlsruher SC bestimmt noch eine Zeit lang beschäftigen. Mit diesem Unentschieden können die Trainer und die Fußballfans nicht zufrieden sein. Die 7854 Besucher im Stadion sahen eine langweilige Partie, in der beide Mannschaften im Angriff glück- und ideenlos agierten.

Das Team von Trainer Michael Schiele steht mit 45 Punkten aktuell auf Position 6 in der Tabelle. Unter Trainer Alois Schwartz belegen die Gegner mit 59 Zählern den Platz 2. Alle Informationen rund um Fußball und noch mehr Sport-Nachrichten finden Sie hier.

Alle Tore, alle Karten: FC Würzburger Kickers vs. Karlsruher SC am 33. Spieltag in der 3. Liga

29. Minute: Der Schiedsrichter zeigt dem Würzburg-Spieler Sebastian Schuppan die gelbe Karte.
47. Minute: Der Schiedsrichter zieht die gelbe Karte für Karlsruhe-Spieler Damian Roßbach.
68. Minute: Es gibt einen Spielerwechsel bei FC Würzburger Kickers: Patrick Sontheimer geht vom Platz, für ihn kommt Dominic Baumann.
77. Minute: Karlsruhe wechselt Fink gegen Sararer aus.
78. Minute: Der Würzburg-Spieler Gnaase geht, es kommt für ihn Ibrahim.
81. Minute: Es gibt einen Spielerwechsel bei FC Würzburger Kickers: Orhan Ademi geht, für ihn kommt Patrick Breitkreuz.
87. Minute: KSC wechselt Camoglu gegen Sané aus.

FC Würzburger Kickers vs. Karlsruher SC und die Highlights des 33. Spieltages im TV

Ausführliche Spielberichte und Einordnungen von Experten rund um die Partien der 3. Liga am Samstag können Sie in den Dritten der Öffentlich-Rechtlichen Sender und online via Livestream in den Mediatheken der jeweiligen Sender sehen. Eine Zusammenfassung des Spieltages gibt es bei Sport1 im Free-TV: Am Montag (ab 23.30 Uhr) versorgt Sie "3. Liga Pur" mit den Highlights aus der 3. Liga.

Los geht die Berichterstattung zum Spieltag mit dem MDR-Livestream und "Sport im Osten", immer samstags ab 14 Uhr und an ausgewählten Sonntagen: Hier sehen Sie regelmäßig alle Tore, Höhepunkte und Interviews zu den Spielen des FC Carl Zeiss Jena, Halleschen FC sowie des FSV Zwickau. Der 1. FC Magdeburg spielt in der neuen Saison in der 2. Liga und die Spiele des Chemnitzer FC und des FC Rot-Weiß Erfurt sind Teil der Berichterstattung über die Regionalliga Nordost. In der Saison 2018/19 kickt auch Energie Cottbus in der dritten Liga. Über deren Spiele wird der rbb berichten.

Alle Geschehnisse in der 3. Liga rund um die Vereine SC Paderborn, Preußen Münster, der Fortuna aus Köln sowie der Sportfreunde Lotte und des KFC Uerdingen 05 können Sie im WDR verfolgen: In der Sendung "Sport im Westen" (samstags ab 14 Uhr) werden regelmäßig Spiele der West-Vereine übertragen.

Die Höhepunkte und Torerfolge rund um den SV Wehen Wiesbaden sehen Sie in der Regel in der Sendung "heimspiel!", welche im HRsamstags ab 17.15 Uhr, sonntags ab 22.05 Uhr und montags ab 23.15 Uhr ausgestrahlt wird.

Alle Highlights der Partien mit den Würzburger Kickers, TSV 1860 München und der Spielvereinigung aus Unterhaching fasst Ihnen der BR in der Sendung "Blickpunkt Sport" am Samstag ab 17.15 Uhr und am Sonntag um 21.45 Uhr zusammen.

Spielberichte über den Karlsruher SC, SG Sonnenhof Großaspach und den VfR Aalen sehen Sie im SWRin "Sport am Samstag" ab 17 Uhr. Der SWR überträgt in "Sport extra" regelmäßig auch live ausgewählte Spiele der 3. Liga.

Am Samstagabend gibt es ab 18 Uhr im Ersten Berichte zu ausgewählten Partien der 3. Liga in der "Sportschau".

Würzburg vs. Karlsruhe: Die Tabelle des 33. Spieltages der Saison 2018/19 in der 3. Liga

PlatzMannschaftSpieleSUNToreDiff.Pkt.
1VfL Osnabrück332010350:232770
2Karlsruher SC331611651:321959
3SV Wehen Wiesbaden331841163:422158
4Hallescher FC33168938:29956
5FC Hansa Rostock3312101141:43-246
6FC Würzburger Kickers331291246:39745
7SC Preußen Münster331361441:40145
81. FC Kaiserslautern3311121041:43-245
9TSV 1860 München3311111143:36744
10KFC Uerdingen 05331351539:51-1244
11FSV Zwickau3311101238:38043
12SV Meppen331271442:44-243
13SpVgg Unterhaching339141045:39641
14VfL Sportfreunde Lotte339121230:37-739
15SG Sonnenhof Großaspach33717929:33-438
16Eintracht Braunschweig338131238:48-1037
17SC Fortuna Köln339101434:55-2137
18FC Energie Cottbus33981642:53-1135
19FC Carl Zeiss Jena337131336:52-1634
20VfR Aalen336121540:50-1030

Stand der aktuellen Tabelle nach der Begegnung am 33. Spieltag, Würzburg vs. Karlsruhe (Start war 15.04.2019, 19:00 Uhr).

roj/news.de
Michael Schumacher Uli HoeneßIngo Kantorek (†44) ist totNeue Nachrichten auf der Startseite