10.02.2019, 17.45 Uhr

Braunschweig vs. Wiesbaden: Schmachvoll! Braunschweig kassiert Heimniederlage gegen SV Wehen

Heimspiel Eintracht Braunschweig: Die aktuellen Spielergebnisse der 3. Fußball-Bundesliga bei news.de.

Heimspiel Eintracht Braunschweig: Die aktuellen Spielergebnisse der 3. Fußball-Bundesliga bei news.de. Bild: picture alliance / Frank Molter /dpa

Am 23. Spieltag kam es in der 3. Liga zur Begegnung zwischen Eintracht Braunschweig und SV Wehen Wiesbaden. Gepfiffen wurde das Spiel von Eric Müller. SV Wehen Wiesbaden ging als klarer Favorit in die Begegnung. Das Match endete mit 2:3 für SV Wehen Wiesbaden.

Mit diesem Auswärtssieg sichert sich Rüdiger Rehm wichtige 3 Punkte auf dem Haben-Konto. Für die Gastgeber stellt sich die Frage, wie es zu diesem Ergebnis kommen konnte. Der Ausgang dieser Partie ist der denkbar schlechteste für die Jungs von Eintracht Braunschweig.

Mit bislang 20 Punkten steht der Gastgeber mit Trainer André Schubert momentan auf Tabellenplatz 19. Damit müssen die Spieler von Eintracht Braunschweig Acht geben, dass sie nicht in den Abstiegskampf geraten. Unter Trainer Rüdiger Rehm belegen die Gegner mit 39 Zählern den Tabellenplatz 4. Alle Informationen rund um Fußball und noch mehr Sport-Nachrichten finden Sie hier.

Alle Tore, alle Karten: Eintracht Braunschweig vs. SV Wehen Wiesbaden am 23. Spieltag in der 3. Liga

5. Minute: Schiedsrichter Eric Müller zieht die gelbe Karte für SV Wehen-Spieler Niklas Schmidt.
13. Minute: Der Braunschweig-Spieler Robin Becker sieht die gelbe Karte.
17. Minute: Der Abwehrspieler Sascha Mockenhaupt schießt das erste Tor der Partie für SV Wehen Wiesbaden.
23. Minute: Der Braunschweig-Spieler schießt das Ausgleichstor. Doch diese Aktion ging leider nach hinten los: Statt im gegnerischen Tor landet der Ball im eigenen Kasten - Eigentor.
30. Minute: Für den SV Wehen-Spieler Maximilian Dittgen gibt es die Gelbe Karte.
31. Minute: Tor durch den SV Wehen-Spieler Agyemang Diawusie. Jubel auf den Rängen.
46. Minute: Der Braunschweig-Spieler Nkansah geht, es kommt für ihn Christoph.
46. Minute: Braunschweig wechselt Düker gegen Hofmann aus.
57. Minute: Der Schiedsrichter zeigt dem Braunschweig-Spieler Stephan Fürstner die gelbe Karte.
60. Minute: Wiesbaden-Treffer durch den Mittelfeldspieler Niklas Schmidt. Gefeiert wird dieser vollendete Elfmeter von dieser Mannschaft und den Anhängern.
66. Minute: Es gibt einen Spielerwechsel bei SV Wehen Wiesbaden: Maximilian Dittgen geht, es kommt für ihn Sören-Kurt Reddemann.
68. Minute: Der Braunschweig-Spieler Nehrig geht, für ihn kommt Yari.
73. Minute: Tor durch den Braunschweig-Spieler Yari Otto. Jubel auf den Rängen.
76. Minute: Der Schiedsrichter zieht die gelbe Karte für Braunschweig-Spieler Benjamin Kessel.
84. Minute: SV Wehen wechselt Hansch gegen Shipnoski aus.
86. Minute: Der Wiesbaden-Spieler Nicklas Shipnoski sieht die gelbe Karte. Schiedsrichter Eric Müller zeigt dem Braunschweig-Spieler Yari Otto die gelbe Karte.

Wiederholung und Spielbericht von Braunschweig gegen Wiesbaden im TV

Spielberichte und Analysen rund um die Partien der 3. Liga am Samstag können Sie in den Dritten des öffentlich-rechtlichen Fernsehens und online via Livestream in den Mediatheken der jeweiligen Sender sehen. Eine Zusammenfassung des Spieltages gibt es bei Sport1 im Free-TV: Am Montag (ab 23.30 Uhr) versorgt Sie "3. Liga Pur" mit den Highlights aus der 3. Liga.

Los geht die Berichterstattung zum Spieltag mit dem MDR-Livestream und "Sport im Osten", immer samstags ab 14 Uhr und an ausgewählten Sonntagen: Hier sehen Sie regelmäßig alle Tore, Höhepunkte und Interviews zu den Spielen des FC Carl Zeiss Jena, Halleschen FC und des FSV Zwickau. Der 1. FC Magdeburg spielt in der neuen Saison in der 2. Liga und die Spiele des Chemnitzer FC und des FC Rot-Weiß Erfurt sind Teil der Berichterstattung über die Regionalliga Nordost. In der Saison 2018/19 kickt auch Energie Cottbus in der dritten Liga. Über deren Spiele wird der rbb berichten.

Alle Ereignisse in der 3. Liga rund um die Vereine SC Paderborn, Preußen Münster, der Fortuna aus Köln sowie der Sportfreunde Lotte und des KFC Uerdingen 05 können Sie im WDR verfolgen: In der Sendung "Sport im Westen" (samstags ab 14 Uhr) werden regelmäßig Spiele der West-Vereine übertragen.

Die Highlights und Torerfolge rund um den SV Wehen Wiesbaden sehen Sie in der Regel in der Sendung "heimspiel!", welche im HRsamstags ab 17.15 Uhr, sonntags ab 22.05 Uhr und montags ab 23.15 Uhr gezeigt wird.

Alle Highlights der Spiele mit den Würzburger Kickers, TSV 1860 München und der Spielvereinigung aus Unterhaching fasst Ihnen der BR in der Sendung "Blickpunkt Sport" am Samstag ab 17.15 Uhr und am Sonntag um 21.45 Uhr zusammen.

Ab 17 Uhr setzt sich das SWR Fernsehen in "Sport am Samstag" mit den Spielen rund um die Vereine des Karlsruher SC, der SG Sonnenhof Großaspach und dem VfR Aalen auseinander.

Alle Tore, Höhepunkte und Berichte rund um die Top-Spiele der 3. Liga sehen Sie auch in der Zusammenfassung der "Sportschau" am Samstag, ab 18 Uhr (ARD).

Braunschweig vs. Wiesbaden: Die Tabelle des 23. Spieltages der Saison 2018/19 in der 3. Liga

PlatzMannschaftSpieleSUNToreDiff.Pkt.
1VfL Osnabrück23138233:181547
2Karlsruher SC22127338:221643
3Hallescher FC23125626:19741
4SV Wehen Wiesbaden23123845:321339
5KFC Uerdingen 0523122929:30-138
6SpVgg Unterhaching21811242:222035
7FC Würzburger Kickers2396835:27833
8SC Preußen Münster22103930:29133
9FC Hansa Rostock2386929:34-530
101. FC Kaiserslautern2378825:32-729
11TSV 1860 München23610733:27628
12SV Meppen23841131:34-328
13VfL Sportfreunde Lotte2269722:26-427
14SC Fortuna Köln23751122:39-1726
15FSV Zwickau2267925:25025
16SG Sonnenhof Großaspach23412718:23-524
17FC Carl Zeiss Jena2359928:38-1024
18FC Energie Cottbus22651128:36-823
19Eintracht Braunschweig23481126:42-1620
20VfR Aalen22381126:36-1017

Stand der aktuellen Tabelle nach der Begegnung am 23. Spieltag, Braunschweig vs. Wiesbaden (Start war 10.02.2019, 14:00 Uhr).

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News und den direkten Draht zur Redaktion.

roj/news.de
Michael SchumacherMichael SchumacherKate Middleton, Prinz William, Meghan MarkleNeue Nachrichten auf der Startseite