16.01.2019, 09.17 Uhr

Handball WM 2019 Ergebnisse: Remis gegen Frankreich: Deutsche Handballer in WM-Hauptrunde

Deutschlands Torhüter Silvio Heinevetter (M) gegen Russlands Timur Dibirow.

Deutschlands Torhüter Silvio Heinevetter (M) gegen Russlands Timur Dibirow. Bild: dpa

Vom 10. bis 27. Januar 2019 wird sich in der Sportwelt alles um die Handball-WM in Deutschland und Dänemark drehen. Wer beerbt bei der Handball-Weltmeisterschaft Titelverteidiger Frankreich? Wie schlägt sich der DHB-Kader? Alle Ergebnisse der laufenden WM erhalten Sie hier.

Wie Sie live bei der Handball-WM im TV und Live-Stream dabei sein können, welche Spiele in den einzelnen Gruppen noch anstehen und wie der Spielplan der WM allgemein aussieht, erfahren Sie im Übrigen hier.

Handball-WM 2019: Ausführliche Ergebnisse zu den Partien des 4. Spieltages

Ausführlichere Spielberichte zum vierten Spieltag erhalten Sie direkt im Anschluss an die Partien direkt hier bei news.de.

+++ 16.01.2019: Remis gegen Frankreich: Deutsche Handballer in WM-Hauptrunde +++

Die deutschen Handballer haben mit einem hart erkämpften Remis gegen Titelverteidiger Frankreich den Einzug in die Hauptrunde der Heim-WM perfekt gemacht. In einem teils hochspannenden Spitzenspiel trennte sich die Mannschaft von Bundestrainer Christian Prokop am Dienstagabend in Berlin mit 25:25 (12:10) vom Weltmeister. Vor 13 500 Zuschauern in der erneut ausverkauften Mercedes-Benz Arena waren Uwe Gensheimer, Martin Strobel und Fabian Wiede mit je vier Treffern bester Werfer der DHB-Auswahl.

Eine Bestnote verdiente sich aber vor allem die gesamte deutsche Defensivreihe. Im abschließenden Vorrundenspiel spielt die deutsche Mannschaft nun am Donnerstag (18.00 Uhr/ARD) gegen Serbien.

+++ 15.01.2019: Sieg gegen Russland: Brasilien leistet DHB-Auswahl Schützenhilfe +++

Brasiliens Handballer haben der deutschen Nationalmannschaft die erhoffte Schützenhilfe geleistet und stehen dicht vor dem Einzug in die WM-Hauptrunde. Der dreimalige Panamerika-Meister gewann am Dienstag gegen Russland mit 25:23 (15:10) und kann mit einem weiteren Erfolg zum Vorrundenabschluss gegen Korea das Weiterkommen perfekt machen. In diesem Fall wäre Russland raus und der deutsche Punktverlust durch das 22:22 am Montagabend ohne Bedeutung für den weiteren Turnierverlauf.

Die Brasilianer starteten furios und führten zur Pause mit fünf Toren. Nach dem Wechsel legten die Russen zu und glichen eine Viertelstunde vor Schluss beim 19:19 erstmals in der Partie aus. Doch die Südamerikaner ließen sich nicht mehr aufhalten und gerieten spätestens nach dem Aus für Russlands Star Timur Dibirow, der knapp sieben Minuten vor Schluss wegen einer Tätlichkeit die Rote Karte sah, nicht mehr in Gefahr. Bester Werfer beim Sieger war Felipe Borges mit sieben Toren.

Ergebnisse vom 4. Spieltag der Handball-WM 2019 auf einen Blick

Datum Beginn Gruppe Ansetzung Ergebnis
Dienstag, 15. Januar 2019 15.30 Uhr A Russland - Brasilien 23:25
16.15 Uhr C Saudi-Arabien - Tunesien 20:24 
  18.00 Uhr A Korea - Serbien 29:31
  18.30 Uhr C Norwegen - Chile 41:20
  20.30 Uhr A Deutschland - Frankreich 25:25
  20.45 Uhr C Österreich - Dänemark 28:17
Mittwoch, 16. Januar 2019 15.30 Uhr B Japan - Island  
  18.00 Uhr B Kroatien - Bahrain  
  20.30 Uhr B Mazedonien - Spanien  
  15.30 Uhr D Angola - Argentinien  
  18.00 Uhr D Ungarn - Ägypten  
  20.30 Uhr D Katar - Schweden  

Seiten: 123
Michael Schumacher aktuellFranck Ribéry äußert sichDschungelcamp 2019Neue Nachrichten auf der Startseite