19.12.2018, 08.45 Uhr

BVB : Fortuna verpasst Dortmund erste Niederlage 

Die erste Dortmunder Saison-Niederlage nährt die Hoffnung des FC Bayern auf eine erfolgreiche Aufholjagd im Titelrennen der Fußball-Bundesliga. Der Rekordmeister aus München kann am Mittwoch (20.30 Uhr) mit einem Heimsieg gegen RB Leipzig den Rückstand auf den Herbstmeister BVB auf sechs Punkte reduzieren. Bayern-Trainer Niko Kovac forderte, sein Team müsse "zeigen, dass wir auf dem Weg nach oben sind".

Fortuna Düsseldorf ärgert Borussia Dortmund! Dortmund nicht mehr gierig?

FORTUNA: Dodi Lukebakio ist in München nach seinem Dreierpack gegen die Bayern noch in unguter Erinnerung. Jetzt kennen sie den Fortuna-Stürmer auch in Dortmund. Der Belgier leitete mit seinem Tor das 1:2 der Borussia beim Aufsteiger ein. Die erste Saisonniederlage des BVB macht das Meisterschaftsrennen ausgerechnet vor dem Top-Duell der Dortmunder gegen Verfolger Gladbach am Freitag wieder spannender. Dortmunds Kapitän Marco Reus sah die Premierenpleite am 16. Spieltag recht nüchtern: "Uns hat die Gier gefehlt. Wir haben zu wenig investiert."

Ob Borussia Dortmund auf Abstand zu den Verfolgern bleiben kann, lesen Sie hier.

Gladbach feiert Heimrekord und geht gestärkt ins Spitzenspiel der Bundesliga am letzten Spieltag der Hinrunde

HEIMREKORD: Das schaffte Borussia Mönchengladbach weder unter Hennes Weisweiler noch unter Udo Lattek. Mit dem 2:0 gegen Nürnberg schaffte der fünffache deutscher Meister eine makellose Heimbilanz in der Hinrunde. Mit einem Sieg im letzten Auswärtsspiel der Hinrunde könnten die Gladbacher ihrem Erfolg noch das Sahnehäubchen aufsetzen. Mit einem Sieg wären sie mit drei Punkten am Herbstmeister Dortmund dran. Acht Sieg in acht Spielen sind Club-Rekord. Entsprechend zufrieden blickte Trainer Dieter Hecking drein. Zumal er selbst auch noch eine persönliche Marke feiern konnte. 400 Mal saß er nun der Bundesliga als Coach auf der Bank. Glücklich und auch ein bisschen stolz mache ihn diese Zahl, gestand Hecking.

Dortmund-Verfolger Nummer zwei, Bayern München könnte heute mit Sieg gegen RB Leipzig ebenfalls Boden gut machen

SPITZENSPIEL:Kann Bayern München den Aufwärtstrend fortsetzen? Nach zuletzt drei Siegen in der Liga steht der Meister vor einer echten Prüfung und empfängt RBLeipzig zum Top-Duell des Spieltags. Die auf Platz vier liegenden Leipziger haben noch nie in München gewonnen, könnten aber mit einemSieg an denMünchnern vorbei auf Rang drei ziehen. Bayern kann die Lücke auf Dortmund auf sechs Punkte verkleinern.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook  und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

hos/news.de/dpa
Marco Simoncelli, Shoya Tomizawa und Co.Manuel NeuerThomas Cook-Pleite im News-TickerNeue Nachrichten auf der Startseite