11.02.2019, 10.08 Uhr

FIS Ski Weltcup Nordische Kombination 2019 im Live-Stream: Die Ergebnisse der Nordischen Kombination aus Trondheim, Norwegen

Der Norweger Jorgen Graabak in Aktion.

Der Norweger Jorgen Graabak in Aktion. Bild: dpa

+++ 27.01.2019: Kombinierer Geiger wird in Trondheim Zweiter - Nur Riiber stärker +++

Vinzenz Geiger hat beim Weltcup der Nordischen Kombinierer in Trondheim einen weiteren Podestplatz eingefahren. Der 21 Jahre alte Oberstdorfer wurde am Sonntag nach einem Sprung und einem Zehn-Kilometer-Lauf Zweiter und musste sich nur dem norwegischen Gesamtführenden Jarl Magnus Riiber im Schlussspurt geschlagen geben. Dritter wurde dessen Landsmann Joergen Graabak. Ihre großen Rückstände von der Schanze nicht mehr aufholen konnten die beiden Olympiasieger Johannes Rydzek als Neunter und Fabian Rießle als Elfter. Gelb-Träger Riiber baute mit seinem achten Saisonsieg seine Führung im Gesamtklassement aus.

+++ 26.01.2019: Deutsche Kombinierer in Trondheim zurück - Doppelerfolg für Norwegen +++

Die deutschen Nordischen Kombinierer sind beim Weltcup in Trondheim hinter den Erwartungen zurückgeblieben und haben sich wieder einmal Dauersieger Jarl Magnus Riiber geschlagen geben müssen. Der Gesamtweltcup-Führende aus Norwegen siegte am Samstag nach einem Sprung und dem Zehn-Kilometer-Lauf schon zum siebten Mal in diesem Winter und landete nach einem starken Antritt in der letzten Runde vor seinem Landsmann Magnus Krog und dem Österreicher Wilhelm Denifl.

Bester DSV-Athlet wurde Youngster Vinzenz Geiger, der sich von Rang 13 nach dem Springen zwar auf Platz fünf verbesserte, aber über eine Minute Rückstand auf den Sieger hatte. Manuel Faißt belegte Rang sieben, Johannes Rydzek wurde Elfter.

Schon am Morgen hatten die DSV-Athleten auf der großen Schanze in Trondheim ihre Chancen auf den Sieg verspielt. Faißt war als Bester auf Rang acht gelandet, die immer wieder starken aber zuletzt etwas zu unkonstanten Olympiasieger Fabian Rießle und Rydzek lagen vor dem Zehn-Kilometer-Lauf schon weit zurück. Der leicht angeschlagene Eric Frenzel und Terence Weber traten zum Lauf gar nicht mehr an. Bis zur WM in Seefeld (ab 19. Februar) gilt es für Bundestrainer Hermann Weinbuch vor allem, an der Sprungform und der Konstanz seiner einst so dominanten Athleten zu feilen.

+++ 25.01.2019: Das bringt der Tag für die Nordischen Kombinierer beim Weltcup in Trondheim +++

Norwegens Überflieger Jarl Magnus Riiber, das österreichische Duo Seidl/Rehrl oder doch wieder die mannschaftliche Geschlossenheit der Deutschen? Das Kombinierer-Team von Bundestrainer Hermann Weinbuch reist in guter Form zum Weltcup-Wochenende nach Norwegen. Vor allem die drei Olympiasieger Fabian Rießle (Dritter beim Triple in Chaux-Neuve), Johannes Rydzek und Vinzenz Geiger (Weltcup-Siege in Val di Fiemme) sind gut aufgelegt. Gut drei Wochen vor der WM will auch Eric Frenzel den nächsten Schritt machen. Der fünfmalige Sieger des Gesamtweltcups muss sich dafür vor allem weiter auf der Schanze verbessern.

Seiten: 234
Michael Schumacher aktuellMatthias Steiner ganz privatNeue Nachrichten auf der Startseite