20.01.2019, 12.47 Uhr

Ski alpin Weltcup Cortina 2019 Ergebnisse : Rebensburg holt Top-10-Ergebnis beim Super-G

Skirennfahrerin Viktoria Rebensburg konnte sich beim Riesenslalom der Damen in Courchevel über den zweiten Platz freuen.

Skirennfahrerin Viktoria Rebensburg konnte sich beim Riesenslalom der Damen in Courchevel über den zweiten Platz freuen. Bild: Maximilian Haupt / picture alliance / dpa

Der Terminkalender der Ski-alpin-Athletinnen ist vollgepackt. An diesem Wochenende (18. - 20.01.19) gastieren die Sportlerinnen im italienischen Cortina d'Ampezzo. An diesem Wochenende auf dem Programm: Die Abfahrt und der Super-G.

Ski alpin Weltcup Cortina d'Ampezzo 2019: Alle Ergebnisse der Damen-Abfahrt

Wie sich die deutschen Athletinnen auf der Piste in Cortina bei der Abfahrt schlugen, erfahren Sie hier bei news.de, sobald die Wertungsläufe beendet sind. Zudem finden Sie im aktuellen Wintersport-Überblick alle Infos zu teilnehmenden Ski-alpin-Sportlerinnen und eventuellen kurzfristigen Änderungen im Rennablauf. Wie auch Sie live beim Ski alpin Weltcup der Damen dabei sein können, lesen Sie hier!

+++20.01.2019:Rebensburg holt Top-10-Ergebnis beim Super-G +++

 

Viktoria Rebensburg hat beim vorletzten Super-G vor den Weltmeisterschaften den neunten Platz belegt. Gut zwei Wochen vor der ersten Medaillenentscheidung in Are fehlten Deutschlands bester Skirennfahrerin am Sonntag in Cortina d'Ampezzo zur Spitze 0,74 Sekunden. Den Sieg holte sich Mikaela Shiffrin aus den USA und stahl damit ihrer Teamkollegin Lindsey Vonn die Show. Vonn schied wie viele andere aus und muss nach ihrem Comeback weiter auf den 83. Sieg im Weltcup warten. Zweite wurde Tina Weirather aus Liechtenstein (+0,14 Sekunden), Dritte Tamara Tippler aus Österreich. Kira Weidle lag nach 48 Fahrerinnen auf Rang 19.

+++ 19.01.2019: Weidle und Rebensburg mit Top-Fünf-Plätzen bei Abfahrt in Cortina +++ 

Gut zwei Wochen vor der WM in Are haben die deutschen Skirennfahrerinnen Kira Weidle und Viktoria Rebensburg für das beste Mannschaftsergebnis seit mehr als zehn Jahren gesorgt. Bei der Abfahrt in Cortina d'Ampezzo belegte Weidle am Samstag Rang vier, Rebensburg wurde Fünfte. Zwei Top-Fünf-Resultate in einer Abfahrt gab es für den Deutschen Skiverband im Damen-Weltcup zuletzt im Dezember 2008, als Maria Höfl-Riesch Dritte und Gina Stechert Vierte wurde.

Der 22 Jahre alten Weidle fehlten nur 0,12 Sekunden auf die Top Drei. Den Sieg holte sich wie tags zuvor Ramona Siebenhofer aus Österreich. Ihre Teamkollegin Nicole Schmidhofer wurde Zweite vor Ilka Stuhec aus Slowenien. US-Star Lindsey Vonn wurde in ihrem zweiten Rennen Neunte.

+++ 18.01.2019: Ski-Star Lindsey Vonn beim Comeback 15. in der Abfahrt +++

US-Star Lindsey Vonn hat bei ihrem Comeback im alpinen Ski-Weltcup die angestrebte Spitzenplatzierung klar verpasst. 18 Tage vor dem WM-Super-G in Are am 5. Februar raste Vonn am Freitag bei der Abfahrt in Cortina d'Ampezzo auf Rang 15. Auf die überraschende Siegerin Ramona Siebenhofer aus Österreich fehlten der 34-Jährigen 1,19 Sekunden. Zweite wurde Ilka Stuhec aus Slowenien vor Stephanie Venier aus Österreich.

Trotz Fehlern in guter Form präsentierten sich die besten deutschen Speedfahrerinnen. Kira Weidle wurde Achte, Viktoria Rebensburg belegte Position elf. Auch Michaela Wenig kam als 17. in die Punkte.

Seiten: 123
Michael Schumacher aktuellAustralian Open 2019Kate MiddletonNeue Nachrichten auf der Startseite