12.11.2018, 08.07 Uhr

Michael Schumacher: Altes Interview aufgetaucht: HIER beantwortet Schumi private Fragen

Michael Schumacher gab kurz vor seinem Skiunfall Ende 2013 ein bewegendes Interview.

Michael Schumacher gab kurz vor seinem Skiunfall Ende 2013 ein bewegendes Interview. Bild: Diego Azubel / EPA FILES / picture alliance / dpa

Von news.de-Redakteurin Claudia Löwe

Fast fünf Jahre ist der schreckliche Skiunfall her, bei dem Formel-1-Legende Michael Schumacher in Frankreich verletzt wurde. Wie der Zustand des heute 49-jährigen Ex-Rennsportlers ist, dringt nicht an die Außenwelt - Schumis Ehefrau Corinna Schumacher und Managerin Sabine Kehm wachen darüber, dass das Schicksal von Michael Schumacher privat bleibt. Einen ungewohnt intimen Einblick in Michael Schumachers Gefühlswelt gab es jetzt trotzdem - für alle Fans sichtbar und hörbar auf der offiziellen Webseite des F1-Helden.

Berührendes Interview mit Michael Schumacher wurde kurz vor dem Horror-Unfall aufgezeichnet

In der Rubrik "Fans" spricht Michael Schumacher nämlich ganz persönlich zu seinen Anhängern. Auf der Webseite findet sich ein interaktives Interview, das bereits am 30.10.2013 aufgezeichnet wurde - nur wenige Wochen also, bevor Michael Schumacher in den französischen Alpen beim Skifahren verunglückte. In zehn Fragen steht die Rennsportlegende Rede und Antwort - und das in einer Form, die jedem Schumi-Fan Gänsehaut bereiten dürfte.

Schumi spricht auf seiner Webseite zu den Fans und beantwortet Fragen

Michael Schumacher antwortet nämlich höchstpersönlich auf die Interview-Fragen. Wer die von 1 bis 10 nummerierten Fragen anklickt, startet ein Video, in dem Schumi selbst seinen Fans antwortet. In dem Online-Interview enthüllt der zweifache Vater eine Vielzahl an Emotionen, die Schumi mit seiner Karriere im Motorsport verknüpft.

Emotion pur! Michael Schumacher spricht im Interview über die Formel 1 und ergreifende Momente

So erfahren Fans beispielsweise, dass sein erster WM-Titel 1994 für Michael Schumacher ein ganz besonders emotionales Erlebnis war. Doch auch das Thema Idole kommt nicht zu kurz: Michael Schumacher, selbst Vorbild für unzählige Nachwuchssportler, verriet im Interview, dass er als Kart-Pilot unter anderem Ayrton Senna nacheiferte. Doch Schumis größtes Idol sei Toni Schumacher gewesen - der legendäre Fußball-Wortwart des 1. FC Köln war für den fußballbegeisterten Schumi stets ein leuchtendes Vorbild.

Deshalb schätzt Michael Schumacher den Kartsport so sehr

Apropos Kartsport: Seine Zeit in den Mini-Flitzern hätte Schumi nie missen wollen. Immer wieder betonte der siebenfache Formel-1-Weltmeister, dass mit dem Kartfahren der Grundstein für eine erfolgreiche Motorsportkarriere gelegt werden könne. Den Grund dafür schilderte Schumi vor fünf Jahren wie folgt im Interview: "Der Kartsport ist aus dem Grund die beste Schule, weil so viel Fahrgefühl vermittelt werden kann, so viel Zweikampf im Kartsport entsteht, mit dem ich mich bestens vorbereiten kann auf spätere Herausforderungen." Ein Ratschlag, den die nächste Schumacher-Generation offenbar beherzigt hat: Sowohl Schumis Sohn Mick Schumacher als auch dessen Cousin David Schumacher schicken sich an, ihren berühmten Verwandten im Rennsport zu beerben.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

loc/kad/news.de
Fotostrecke

Michael Schumacher und seine Corinna

Niki Lauda, Ayrton Senna und Co.Mick SchumacherJens Büchner ist totNeue Nachrichten auf der Startseite